12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Papers

Mitteilungen und Ankündigungen

12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Papers

Beitragvon willi4willi » 4. Apr 2019, 20:47 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Papers

Guten Tag zusammen,

unser Treffen (siehe hier) rückt immer näher. - Zeit, die Veranstaltung mit Inhalten zu füllen.

Geplant ist folgender Ablauf:

Freitag 13.09.2019
• Eintreffen der Teilnehmer
• Beginn ab 13:30 Uhr in der Leucorea
• Get-together, News, Vereinsfragen
• bis ca. 18:00 Uhr, dann gemeinsames Abendessen (Ort wird für Nachzügler hier und am Veranstaltungsort veröffentlicht)

Sonnabend 14.09.2019
• Beginn 09:30 Uhr
• Hauptprogramm des Treffens mit Vorträgen, Beiträgen, Projektvorstellungen, Workshops und Diskussion
• Unterbrechung ca. 12:30 Uhr für Mittagessen
• Fortsetzung um 13:30 Uhr
• Ende gegen 18:00 Uhr
• Abendessen, Altstadt bei Nacht

Sonntag 15.09.2019
Beginn 09:30 Uhr
• restliche Vorträge und Beiträge
• Ende ca. 12:30 Uhr
• Mittagessen
• anschließend Spaziergang und Stadtführung durch die historische Altstadt
• Abreise

In Summe stehen uns also ca. 15 Stunden zur Verfügung, die wir mit interessanten Beiträgen ausfüllen sollten.
In diesem Thread sammeln wir alle Beiträge für das Treffen. Wie in jedem Jahr, wird es maßgeblich durch die Teilnehmer gestaltet.
Was wollt ihr vorstellen?
Wie viel Zeit braucht ihr dafür?

Postet hier eure Themen. Ich werde diese dann in einer Liste zusammenstellen.
Hier eine Auswahl von Themenbereichen:

• News rund um FreePascal und Lazarus
• Projektbeispiele mit FreePascal und Lazarus
• Workshops
• Programmierung, Grundlagen allgemein
• Vereinsthemen

Bisher eingereichte Themen:

  • TaMES - ein MES-System für die Produktion (Willi4Willi)
  • Notizen Manager 2 (Pluto)


Interesse an folgenen Themen vorhanden:

  • Pas2Js als Workshop - kleines Programmbeispiel
Zuletzt geändert von willi4willi am 6. Apr 2019, 20:21, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüße

Willi4Willi

------------
willi4willi
 
Beiträge: 116
Registriert: 1. Nov 2008, 18:06
OS, Lazarus, FPC: Windows (10), Linux (debinan) / FPC 3.0.4 / Lazarus 1.8.4 | 
CPU-Target: i386, win64, arm
Nach oben

Beitragvon willi4willi » 4. Apr 2019, 21:07 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Ich möchte auch gleich beginnen. Unter dem Themenbereich "Projektbeispiele mit FreePascal und Laszarus" kann ich folgendes anbieten:

TaMES - ein MES-System für die Produktion

Es wird eine Software vorgestellt, die bei der Herstellung, Abfüllung und Verpackung von Kosmetik-Produkten, Haarpflegemitteln, Haushaltswaren, Technik-Produkten u.ä. angewendet wird.
Neben der Beschreibung der Funktion, geht es in dem Vortrag u.a. um Schnittstellen zum ERP (SAP R/3, AS400 - MAS90) und zu den Sensoren über Datenerfassungsgeräten (Modbus,SPS) und wie mit Lazarus/FreePascal Programme für die verschiedenen Plattformen (Linux, Windows, Raspi) umgesetzt wurden.

Zeitdauer ca. 20 Minuten

.
Viele Grüße

Willi4Willi

------------
willi4willi
 
Beiträge: 116
Registriert: 1. Nov 2008, 18:06
OS, Lazarus, FPC: Windows (10), Linux (debinan) / FPC 3.0.4 / Lazarus 1.8.4 | 
CPU-Target: i386, win64, arm
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 4. Apr 2019, 23:34 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Wenn man jetzt noch wüsste, wo das Treffen stattfindet...
wp_xyz
 
Beiträge: 2864
Registriert: 8. Apr 2011, 08:01

Beitragvon af0815 » 5. Apr 2019, 05:02 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3619
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon pluto » 6. Apr 2019, 12:26 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Ich werde mein "Notizen Manager 2" Vorstellen. Ich verwende ich eine Art REST API,
die im Prinzip noch keine 100% REST API ist, aber daran arbeite ich noch... Da die Benutzer Verwaltung noch im Rest Server eingebaut ist.

Grob beschrieben geht es mir darum, meine Notizen besser zu verwalten. Bisher habe ich das in Text Dokumenten gemacht und ich möchte sie jedoch in eine Datenbank speichern, damit ich von überall Zugriff darauf habe.
- Eine erste Benutzer Verwaltung gibt es auch schon.
- Es gibt eine Ordner Struktur.
- Notizen Anlegen
- Notizen Verschieben/Kopieren
und einige weitere Funktionen.

- Später soll es noch Benutzer Einschränkungen geben.

Das besondere dürfte hier sein: Der "Rest" Server ist der Datenbank Client und der läuft dann auf ein "Internet Server"... So die Idee...

Dazu dann im September mehr.

Zeit: ca 30 Minuten
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6883
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Carsten1975 » 7. Apr 2019, 10:46 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Auf Grund der Aktualität was Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Rohstoffen angeht, auch wir als Programmierer sind da gefordert, ständig neue Computer, Smartphones, Betriebssysteme etc., wäre mein Vorschlag vielleicht mal mit der Firma Fairphone Kontakt aufzunehmen. Sie könnten Ihr Produkt vorstellen,vielleicht auch einen Vortrag darüber halten und man könnte vielleicht auch gleichzeitig eine Community aufbauen. Gerade wir als Programmierer sollten auch an unsere Zukunft und der unserer Kinder und Enkelkinder denken.

https://www.fairphone.com/de/community/plane-ein-event/
Carsten1975
 
Beiträge: 5
Registriert: 4. Apr 2018, 17:22

Beitragvon Niesi » 7. Apr 2019, 12:45 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Carsten1975 hat geschrieben:Auf Grund der Aktualität was Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Rohstoffen angeht, auch wir als Programmierer sind da gefordert, ständig neue Computer, Smartphones, Betriebssysteme etc., wäre mein Vorschlag vielleicht mal mit der Firma Fairphone Kontakt aufzunehmen. Sie könnten Ihr Produkt vorstellen,vielleicht auch einen Vortrag darüber halten und man könnte vielleicht auch gleichzeitig eine Community aufbauen. Gerade wir als Programmierer sollten auch an unsere Zukunft und der unserer Kinder und Enkelkinder denken.

https://www.fairphone.com/de/community/plane-ein-event/



Finde ich nicht gut.
Das ist ein Lazarus-Treffen und sollte keine Busreise für Senioren werden.
Oder wurde das Fairphone mit Lazarus/ Free-Pascal programmiert?
Niesi
 
Beiträge: 72
Registriert: 26. Jun 2016, 18:44

Beitragvon pluto » 7. Apr 2019, 12:57 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Finde ich nicht gut.
Das ist ein Lazarus-Treffen und sollte keine Busreise für Senioren werden.

Sehe ich genauso.... Ich kenne jemand der hatte die erste Version davon und er sagte: Die erste Version wurde recht schnell eingestellt.
Dabei war das doch der Aushänger von den Fair Phones...

Auf der anderen Seite, könnte das natürlich dazu führen, dass das Fair Phone eine Unterstützung anbietet für Lazarus.... aber das glaube ich eher nicht.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6883
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Carsten1975 » 8. Apr 2019, 10:51 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Was heißt hier Busreise für Senioren?

Das heißt jeder der ein Smartphone von Samsung, Huawei, Apple etc. hat, ist also ein Senior. Also auch ihr!!!


Fairphone stellt Smartphones her mit Android, genauso wie Samsung, Apple, Huawei etc. nur mit dem Unterschied dass man alles ganz einfach und selber austauschen kann.

Wen Ihr schon so einen Schwachsinn schreibt, dann solltet ihr euch vielleicht mal vorher richtig informieren!!!

Und für mich ist ein Smartphone noch immer ein Handy!!!!
Carsten1975
 
Beiträge: 5
Registriert: 4. Apr 2018, 17:22

Beitragvon pluto » 8. Apr 2019, 12:57 Re: 12. Überregionales Lazarus-Treffen 2019 - Call for Paper

Sowas könnte man in einem extra Thread auslagern, damit dieser hier nicht zu unübersichtlich wird.

Das Firmen irgendwas Vorführen allgemein finde ich nicht gut. Denn:
Die letzten Linux Tage in Oldenburg, wo ich mit gemacht habe, da waren überwiegend nur noch OpenSoruce Firmen.

Außerdem: Was hat die Firma Fairphone mit Lazarus zu tun?
Oder überhaupt mit Object Pascal? Hat die was mit Delphi zu tun?
Bei Tinkerfore zum Beispiel gibt es eine Unterstützung für Delphi/FPC...

Und für mich ist ein Smartphone noch immer ein Handy!!!!

Ich behaupte das Gegenteil und kann es in diesen Fall sogar beweisen:
Ein Handy ist sowas hier
https://www.amazon.de/Nokia-105-Mobilte ... way&sr=8-1

Ein Smartphone ist sowas hier
https://www.amazon.de/ZTE-Smartphone-Di ... pons&psc=1

Die Unterschiede sind offensichtlich. Ein Handy kann man auch in der Regel(Soweit ich gehört habe) ganz anders Programmieren als ein Smartphone.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6883
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Ankündigungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried