Wieder mal ein bisschen OpBitmap

Zur Vorstellung von Komponenten und Units für Lazarus

Wieder mal ein bisschen OpBitmap

Beitragvon theo » 3. Feb 2008, 03:50 Wieder mal ein bisschen OpBitmap

Manchmal ist man mir realen Fragen gefordert.

Ich musste z.B. 15 Bilddateien, welche einen Schriftzug darstellen aber auf einem Verlaufs-Hintergrund liegen isolieren und dabei noch die Farbe des Schriftzugs ändern.
Das Ziel ist, dass die Schriftzüge mit "weichen" Randern dargestellt werden und als Alpha-Transparentes PNG auf Web-Seiten auf beliebigem Hintergrund platziert werden können.

Nach ersten Versuchen mit Gimp und ähnlichen Produkten (welche ich alle nicht sonderlich gut kenne), habe ich mich an OpBitmap erinnert. ;-)

Damit hatte ich die Lösung in 10 Minuten parat, und das auch noch Batch-mässig für alle Bilder.

Angehängt ist eine kleine Demo, welche ich extra für das Deutsche Lazarusforum aufgearbeitet habe. Falls es jemanden interessiert: ihr könnt bei jedem Schritt kommentiert sehen was passiert und wie man zum Ziel kommt.

Die kleine ImgLib ist noch nicht Teil des OpBitmap Package. Diese erweitere ich nur so nach Eigenbedarf. Sinnvolle Funktionen nehme ich gerne entgegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
theo
 
Beiträge: 8173
Registriert: 11. Sep 2006, 19:01

Beitragvon pluto » 4. Mär 2008, 13:12

nicht schlecht. Vor einigen Jahren habe ich bei einem Windows Hintergrund bild ein "Taucher" entfern. Per Hand: Pixel für Pixel.

Ich wette das währe hiermit leichter gegangen. Obwohl es war ein Komplexes Hintergrund Bild....
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: ContentManager2(Ehmals NoteManager2).
pluto
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 6998
Registriert: 19. Nov 2006, 13:06
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Units/Komponenten



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried