"avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: re

Für alles, was in den übrigen Lazarusthemen keinen Platz, aber mit Lazarus zutun hat.

"avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: re

Beitragvon thosch » 29. Sep 2018, 12:32 "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: re

Wo finde ich da Infos darüber, wie ich den Port für die Kommunikation mit meinem Arduino Nano festlegen kann?

Ich erhalte immer wieder Upload Fehler:

avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x9a

Habe noch keine Reset Taste angeschlossen. Stromversorgung erfolgt ausschließlich per USB Anschluss.
Ich habe an mein Arduino Nano meine Leuchtdiode per 555Ohm Widerstand an Pin D2 und die Kathode der Leuchtdiode auf Masse (GND) gelegt. Die leuchtet nun ständig. 
 
Nun habe ich das folgende Programm geschrieben, laut Arduino Anleitung aus dem Internet:
Code: Alles auswählen
 
void setup() {
  // put your setup code here, to run once:
  pinMode(2,OUTPUT);    //Ich meine hier den digitalen PIN D2! ist das so richtig?
}
void loop() {
  // put your main code here, to run repeatedly:
  digitalWrite(2,LOW);
  delay(1000);
  digitalWrite(2,HIGH);
}
 
 

Wenn Pins hier wirklich nur mit ihrer Nummer bezeichnet werden, wie kann ich da zwichen Analog und Digitalpins unterscheiden? Muss ich da evtl. noch etwas vereinbaren. Ich will schließlich meine LED am Digitalpin D2 anschließen. Ich habe da einen Stecker mit 5 Buchsen, den ich auf die Pins des Arduino stecken kann und da ist der erste digitale Pin halt D2, der von meinem 5 poligen Stecker erreichbar ist.
 
Das will ich nun auf mein Arduino Nano Board hoch laden, was jedoch fehl schlägt und mit folgender Meldung quittiert wird:
 
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x9a
 
Ich habe noch keine Reset Taste angeschlossen. Sollte ich das zuerst tun?
 
Stromversorgung erfolgt ausschließlich per USB Anschluss.
 
Vorher hatte ich die LED mit gleichem Vorwiderstand an 5V Pin des Arduino und die Kathode der LED an PIN D2. Da habe ich denselben Fehler erhalten. Und das Board wurde beängstigend warm, so dass ich, als ich die Erwärmung bemerkt habe, sofort die USB Verbindung getrennt habe.
 
Zum Programmieren des Arduino nutze ich die Software Arduino 1.8.7 und habe dort Arduino Nano als Board ausgewählt. Prozessor ATMEGA 328p (NICHT old bootlader).
 
Ich bekomme 2 Serielle Schnittstellen COM1 und COM6 angezeigt im Auswahlmenü. Der Fehler tritt aber bei beiden COM Ports auf. Mein Arduino Nano hat einen Micro USB Anschluss für den PC, der COM Port wird also emuliert. Aber welcher ist es dann, den ich wählen muss und wie kann ich dann mein Programm auf das Arduino hoch laden. Wie lege ich überhaupt den COM Port fest, der ja dann von der USB Schnittstelle emuliert werden muss? Und wie lange daurt das Hochladen gewöhnlich und wie lange mindestens, im Fall meines einfachen Programmes.

Ich benutze zum Programmieren die IDE Arduino 1.8.7.
 Ich habe nun den Treiber wie von @sstvmaster empfohlen von der von ihm angegebenen Seite runter geladen und installiert. Nun ist mein Arduino an COM5, das ändert sich aber auch wenn ich das Board an einen anderen USB Slot stecke.

Nun aber erhalte ich diese Fehlermeldung beim Hochladen meines Programmes:

jssc.SerialPortException: Port name - COM5; Method name - closePort(); Exception type - Port not opened.
at jssc.SerialPort.checkPortOpened(SerialPort.java:878)
at jssc.SerialPort.closePort(SerialPort.java:1088)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.FlasherSerialClient.close(FlasherSerialClient.java:98)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.JavaFlasher.testConnection(JavaFlasher.java:56)
at cc.arduino.plugins.wifi101.UpdaterImpl$2.run(UpdaterImpl.java:110)
processing.app.SerialException: Fehler beim Öffnen des seriellen Ports "COM5".
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.FlasherSerialClient.open(FlasherSerialClient.java:86)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.JavaFlasher.testConnection(JavaFlasher.java:50)
at cc.arduino.plugins.wifi101.UpdaterImpl$2.run(UpdaterImpl.java:110)
Caused by: jssc.SerialPortException: Port name - COM5; Method name - openPort(); Exception type - Port busy.
at jssc.SerialPort.openPort(SerialPort.java:164)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.FlasherSerialClient.open(FlasherSerialClient.java:54)
... 2 more

Was muss ich da noch tun?

Mein Gerätemanager von Windows sagt mir auch, dass mein Arduino jetzt an COM5 hängt. Warum kann ich da den Port nicht öffnen?

Es gibt in der Arduino IDE einen Wifi101 Firmware Updater und der enthält einen Tester für die COM Port Verbindung. Habe dort COM5 ausgewählt und mein Verbindungstest ergibt "Not responding". Am Arduino leuchtet bei der Initialisierung nur die mittlere, nach abgechlossener Initialisierung alle 3 LED's.

Wie finde ich die Info, ob und welcher Programmieradapter sich auf meinem Arduino Nano Board befindet. Ich habe diese Datenblätter bisher im Internet gefunden. Wo steht da die Info über den vorhandenen oder auch nicht vorhandenen Programmieradapter?

https://www.arduino.cc/en/uploads/Main/ ... nual23.pdf

http://roboromania.ro/datasheet/Arduino ... omania.pdf

https://www.mouser.com/pdfdocs/Gravitec ... ano3_0.pdf

http://avrchip.com/arduino-nano-datasheet-and-tutorial/
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon thosch » 29. Sep 2018, 13:07 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

thosch hat geschrieben:Wo finde ich da Infos darüber, wie ich den Port für die Kommunikation mit meinem

Arduino Nano , China Kopie, im Windows Geräte Manager unter "Anschlüsse COM & LPT" als USB SERIAL CH340 (COM6) angezeigt. Keine Zusatzmodule dabei, nur das Arduino Nano, sonst nichts.

festlegen kann?

Das Board ist bereits vom Vorbesitzer, der es mir geschenkt hat, benutzt worden. Lötzinn an den Pins.

Ich erhalte immer wieder Upload Fehler:

avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x9a

Habe noch keine Reset Taste angeschlossen. Stromversorgung erfolgt ausschließlich per USB Anschluss.
Ich habe an mein Arduino Nano meine Leuchtdiode per 555Ohm Widerstand an Pin D2 und die Kathode der Leuchtdiode auf Masse (GND) gelegt. Die leuchtet nun ständig. 
 
Nun habe ich das folgende Programm geschrieben, laut Arduino Anleitung aus dem Internet:
Code: Alles auswählen
 
void setup() {
  // put your setup code here, to run once:
  pinMode(2,OUTPUT);    //Ich meine hier den digitalen PIN D2! ist das so richtig?
}
void loop() {
  // put your main code here, to run repeatedly:
  digitalWrite(2,LOW);
  delay(1000);
  digitalWrite(2,HIGH);
}
 
 

Wenn Pins hier wirklich nur mit ihrer Nummer bezeichnet werden, wie kann ich da zwichen Analog und Digitalpins unterscheiden? Muss ich da evtl. noch etwas vereinbaren. Ich will schließlich meine LED am Digitalpin D2 anschließen. Ich habe da einen Stecker mit 5 Buchsen, den ich auf die Pins des Arduino stecken kann und da ist der erste digitale Pin halt D2, der von meinem 5 poligen Stecker erreichbar ist.
 
Das will ich nun auf mein Arduino Nano Board hoch laden, was jedoch fehl schlägt und mit folgender Meldung quittiert wird:
 
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x9a
 
Ich habe noch keine Reset Taste angeschlossen. Sollte ich das zuerst tun?
 
Stromversorgung erfolgt ausschließlich per USB Anschluss.
 
Vorher hatte ich die LED mit gleichem Vorwiderstand an 5V Pin des Arduino und die Kathode der LED an PIN D2. Da habe ich denselben Fehler erhalten. Und das Board wurde beängstigend warm, so dass ich, als ich die Erwärmung bemerkt habe, sofort die USB Verbindung getrennt habe.
 
Zum Programmieren des Arduino nutze ich die Software Arduino 1.8.7 und habe dort Arduino Nano als Board ausgewählt. Prozessor ATMEGA 328p (NICHT old bootlader).
 
Ich bekomme 2 Serielle Schnittstellen COM1 und COM6 angezeigt im Auswahlmenü. Der Fehler tritt aber bei beiden COM Ports auf. Mein Arduino Nano hat einen Micro USB Anschluss für den PC, der COM Port wird also emuliert. Aber welcher ist es dann, den ich wählen muss und wie kann ich dann mein Programm auf das Arduino hoch laden. Wie lege ich überhaupt den COM Port fest, der ja dann von der USB Schnittstelle emuliert werden muss? Und wie lange daurt das Hochladen gewöhnlich und wie lange mindestens, im Fall meines einfachen Programmes.

Ich benutze zum Programmieren die IDE Arduino 1.8.7.
 Ich habe nun den Treiber wie von @sstvmaster empfohlen von der von ihm angegebenen Seite runter geladen und installiert. Nun ist mein Arduino an COM5, das ändert sich aber auch wenn ich das Board an einen anderen USB Slot stecke.

Nun aber erhalte ich diese Fehlermeldung beim Hochladen meines Programmes:

jssc.SerialPortException: Port name - COM5; Method name - closePort(); Exception type - Port not opened.
at jssc.SerialPort.checkPortOpened(SerialPort.java:878)
at jssc.SerialPort.closePort(SerialPort.java:1088)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.FlasherSerialClient.close(FlasherSerialClient.java:98)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.JavaFlasher.testConnection(JavaFlasher.java:56)
at cc.arduino.plugins.wifi101.UpdaterImpl$2.run(UpdaterImpl.java:110)
processing.app.SerialException: Fehler beim Öffnen des seriellen Ports "COM5".
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.FlasherSerialClient.open(FlasherSerialClient.java:86)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.JavaFlasher.testConnection(JavaFlasher.java:50)
at cc.arduino.plugins.wifi101.UpdaterImpl$2.run(UpdaterImpl.java:110)
Caused by: jssc.SerialPortException: Port name - COM5; Method name - openPort(); Exception type - Port busy.
at jssc.SerialPort.openPort(SerialPort.java:164)
at cc.arduino.plugins.wifi101.flashers.java.FlasherSerialClient.open(FlasherSerialClient.java:54)
... 2 more

Was muss ich da noch tun?

Mein Gerätemanager von Windows sagt mir auch, dass mein Arduino jetzt an COM5 hängt. Warum kann ich da den Port nicht öffnen?

Es gibt in der Arduino IDE einen Wifi101 Firmware Updater und der enthält einen Tester für die COM Port Verbindung. Habe dort COM5 ausgewählt und mein Verbindungstest ergibt "Not responding". Am Arduino leuchtet bei der Initialisierung nur die mittlere, nach abgechlossener Initialisierung alle 3 LED's.

Wie finde ich die Info, ob und welcher Programmieradapter sich auf meinem Arduino Nano Board befindet. Ich habe diese Datenblätter bisher im Internet gefunden. Wo steht da die Info über den vorhandenen oder auch nicht vorhandenen Programmieradapter? Ich weiß ja NOCH NICHT MAL; OB DER stk500 in einem der Chips auf dem Board schon enthalten ist, oder ob der Programmer als Zusatzmodul angesteckt werden muss. So ein Zusatzmodul besitze ich NICHT!


Wo finde ich in diesen Datenblättern die relevante Information?:

https://www.arduino.cc/en/uploads/Main/ ... nual23.pdf

http://roboromania.ro/datasheet/Arduino ... omania.pdf

https://www.mouser.com/pdfdocs/Gravitec ... ano3_0.pdf

http://avrchip.com/arduino-nano-datasheet-and-tutorial/
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon Mathias » 29. Sep 2018, 18:55 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Hast du unter Werkzeuge folgendes eingestellt ?

Board: "Arduino Nano"
Prozessor: " Atmega328 ( old Bootloader )"
Port: "COM5" // Dein COM-Port
Programmer: "AVRISP mkII"

PS: entferne doch bitte deinen Doppelpost.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4327
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon corpsman » 30. Sep 2018, 17:24 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Ich hatte auch das Problem, dann einfach meinen ISP-Programmer genommen und nen neuen Bootloader draufgenagelt schon gings ;).

Übrigens nutze ich Arduino-ISP als Programmer.
--
Just try it
corpsman
 
Beiträge: 1044
Registriert: 28. Feb 2009, 08:54
Wohnort: Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Kubuntu 14.04, Lazarus SVN Trunk, FPC 3.0 | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 30. Sep 2018, 17:48 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Ich glaube kaum, das thosch einen ISP-Programmer besitzt.

Ich habe gerade gelesen, das sein Nano schon einen Vorbesitzer hatte. Somit wäre ein zerschossener Bootloader schon möglich.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4327
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon thosch » 30. Sep 2018, 20:52 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Mathias hat geschrieben:Ich glaube kaum, das thosch einen ISP-Programmer besitzt.

Ich habe gerade gelesen, das sein Nano schon einen Vorbesitzer hatte. Somit wäre ein zerschossener Bootloader schon möglich.


Langsam aber sicher glaub ich das auch, zumal jetzt nur noch eine der 4 Leuchtdioden leuchtet, vorher waren es alle vier, außer beim Reset mit der Onboard Reset Taste. Wenn ich die gedrückt halte, leuchtet nur die dritte von links und dann nach abgeschlossenem Reset alle vier. Jetzt leuchtet beim Loslassen der Reset Taste die vierte von links kurz auf, um gleich wieder zu verlöschen. Das habe ich geschafft, indem ich ein anderes Board als Arduino Nano eingestellt hatte, nur (kurzzeitig probeweise). Das hätte ich besser nicht tun sollen. Im Gerätemanager wird das Board aber immer noch erkannt.

Wenn ich jetzt einen Sktch auf das Board laden will, kommt nun diese Fehlermeldung:

avrdude: ser_open(): can't open device "\\.\COM6": Das System kann die angegebene Datei nicht finden

Was denn für eine Datei?

Wo muss die stehen und wie ist die aufgebaut? Kann man die per Hand erstellen?
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon Mathias » 30. Sep 2018, 21:01 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Das ist keine Datei, sondern dein Comport.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4327
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon thosch » 30. Sep 2018, 21:12 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Mathias hat geschrieben:Das ist keine Datei, sondern dein Comport.

Das heißt dann also, dieser COM Port wird nicht gefunden. Obwohl er im Gerätemanager dem Arduino Board zugeordnet ist. Ich bekomme dieses Verhalten sowohl mit ATMEGA 328p als auch mit ATMEGA 328p (old bootlader).

Wie kann das sein?

Bootlader auf dem Arduino zerschossen?
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon Mathias » 30. Sep 2018, 21:53 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Was passiert, wen du anstelle des "old bootloader", den anderen nimmst ?

Oder hat dein Nano einen Atmega168 ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4327
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon thosch » 1. Okt 2018, 08:40 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Mathias hat geschrieben:Was passiert, wen du anstelle des "old bootloader", den anderen nimmst ?


Da erhalte ich die gleiche Fehlermeldung.

Mathias hat geschrieben:Oder hat dein Nano einen Atmega168 ?


Nein, hat er nicht, habe sowohl auf den Chip geschaut, als auch einfach mal den Atmega 168 in der Arduino IDE ausgewählt. Mit Auswahl des Atmega 168 erhalte ich dieses Fehlerprotokoll:

avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x15
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x15

avrdude: stk500_getparm(): (a) protocol error, expect=0x14, resp=0x14

avrdude: stk500_getparm(): (a) protocol error, expect=0x14, resp=0x01
avrdude: stk500_initialize(): (a) protocol error, expect=0x14, resp=0x10
avrdude: initialization failed, rc=-1
Double check connections and try again, or use -F to override
this check.

avrdude: stk500_disable(): unknown response=0x12
Der ausgewählte serielle Port avrdude: stk500_disable(): unknown response=0x12
ist nicht vorhanden oder das Board ist nicht angeschlossen


Mit Auswahl Atmega 328p erhalte ich dieses Fehlerprotokoll:
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x6a
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x6a
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0xe0
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x00


Und mit Atmega 328p (old bootlader) funktioniert das Hochladen jetzt (Hochladen abgeschlossen). Aber die LED blinkt nicht. Ich habe das Programmbeispiel mit dem Namen "blink" hochgeladen. Scheint aber doch der alte Bootlader zu sein. Möglicherweise habe ich mir bei der gestrigen probeweisen Auswahl eines anderen Boards was zerschossen.

Hatte vorher als Programmer im Menü Werkzeuge AVRISP mkll eingestellt, jatzt aber AVR ISP. Obwohl ich kein Extramodul auf dem Arduino Board habe. Warum hat das Hochladen da vorher nicht geklappt?


Wenn ich über das Menü "Bootlader brennen" versuche, einen neuen Bootlader auf das Board zu schreiben, bekommen ich leider dieses Fehlerprotokoll:

avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0x03
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x03
Fehler beim Brennen des Bootloaders.


.
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon thosch » 1. Okt 2018, 15:44 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Juhuuuu, es funktioniert!

Was war das Problem?

Die Version der Arduino IDE!!!! Ich hatte die aktuelle Version 1.8.7

Ich war im Chaos Computer Club, die hatten die Version Arduino 1.8.5 und da funktioniert das Hochladen und anschließend auch das hoch geladene Programm mit den Arduino Einstellungen Arduino Nano, Atmega 328p (old bootlader) Programmer AVRISP mkII!

Da wäre ich alleine nie drauf gekommen, dass die neuere Version 1.8.7 der Arduino IDE, resp. deren Programmcode die Ursache ist für mein Scheitern. Warum prüfen die Programmierer ihren Code nicht vorher?

Habe mir nun die Version Arduino 1.8.5 installiert. Bootlader ist ok!
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon Mathias » 1. Okt 2018, 16:59 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Die Version der Arduino IDE!!!! Ich hatte die aktuelle Version 1.8.7

Ich weis nicht was du hast, bei mit geht der Nano auch mit der 1.8.7 .
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4327
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon pluto » 1. Okt 2018, 19:17 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Ich weis nicht was du hast, bei mit geht der Nano auch mit der 1.8.7 .

Bei mir auch und ich verwende Arduino 1.9.... das Problem muss eine andere Ursache haben. es könnte am Bootloader liegen, dass die Version die auf dem Nano drauf ist nicht Kompatibel mit der von der Arduino IDE ist.... Das ist immer ein Problem.

Besorgt dir einen Arduino Uno und dir wird auch Problemlos mit der neusten Version laufen. Die Unos gibt es schon unter 4€ bei Ebay...
Es gibt sie auch für 8 oder 10€.....

Aber schön das es erst mal klappt. später kann man immer noch herrausfinden woran es wirklich gelegen hat. aktivere doch mal Ausführliche Meldungen beim Hochladen in den Einstellungen und vergleiche die Ausgaben von der neuen IDE und von der Alten.... Vielleicht findest du da ein Unterschied und den wahren Grund.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: PlutoArduino
pluto
 
Beiträge: 6670
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg/Oldenburg
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.3 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon thosch » 1. Okt 2018, 20:40 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

pluto hat geschrieben:
Ich weis nicht was du hast, bei mit geht der Nano auch mit der 1.8.7 .

Bei mir auch und ich verwende Arduino 1.9.... das Problem muss eine andere Ursache haben. es könnte am Bootloader liegen, dass die Version die auf dem Nano drauf ist nicht Kompatibel mit der von der Arduino IDE ist.... Das ist immer ein Problem.


Das könnte natürlich sein, dass der Bootlader nicht mit der 1.8.7er IDE kompatibel ist. Darauf muss man erst mal kommen. Zumal in der 1.8.7er IDE noch old bootlader auswählbar ist, in der 1.8.5er nicht, aber das stört mich nicht, da muss ich so oder so Atmega 328p auswählen.

pluto hat geschrieben:Besorgt dir einen Arduino Uno und dir wird auch Problemlos mit der neusten Version laufen. Die Unos gibt es schon unter 4€ bei Ebay...
Es gibt sie auch für 8 oder 10€.....


Danke für den Tipp. Hab grad mal geguckt, da gibt es ja noch jede Menge Zubehör und auch noch spottbillig. Ich könnte eine Smartphone-Ladestation an meinem Fahrrad gebrauchen, am Dynamo angeschlossen. Spannungsregler für Arduino gibt es ja schon mal. Und die mit der IDE mitgelieferten Beisspiele sind eine interessante Inspirationsquelle. Da werden sich sicher noch viel mehr Anwendungsmöglichkeiten ergeben. Aber da muss ich erst mal die Programmiersprache der IDE lernen. :)

pluto hat geschrieben:Aber schön das es erst mal klappt.


Danke! :D :D :D

pluto hat geschrieben:später kann man immer noch herrausfinden woran es wirklich gelegen hat. aktivere doch mal Ausführliche Meldungen beim Hochladen in den Einstellungen und vergleiche die Ausgaben von der neuen IDE und von der Alten.... Vielleicht findest du da ein Unterschied und den wahren Grund.


Das mach ich morgen. Auf meinem Desktop PC habe ich die 1.8.7er Version erst mal deinstalliert. Aber das Setup-File habe ich ja noch und kann die Version daher jederzeit wieder installieren. Auf meinem Tablet PC habe ich die 1.8.7er Version installiert, dort werde ich dann die 1.8.5er Version parallel installieren, da kann ich dann morgen mal gucken.
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon thosch » 1. Okt 2018, 20:49 Re: "avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync

Mathias hat geschrieben:
Die Version der Arduino IDE!!!! Ich hatte die aktuelle Version 1.8.7

Ich weis nicht was du hast, bei mit geht der Nano auch mit der 1.8.7 .


Bei mir, wie schon gesagt, nicht. Aber @Pluto hat mir den entscheidenden Hinweis gegeben, wo da die Ursache liegen könnte. Oder Du hast den originalen, ich habe die China-Kopie. Bloß gut, dass ich da im CCC nachgefragt habe. Es gibt in meiner Stadt Dresden diese Woche einen Lötworkshop:

http://www.circuit-control.de/

Und da ist auch der CCC (Chaos Computer Club) mit als Teilnehmer vertreten. Und von da habe ich vorige Woche das Arduino Nano auf einem Arduino Vortrag bekommen.

Der Zufall wollte es, das auf dem Rechner desjenigen, der mir geholfen hat die 1.8.5er Version instaliert war und das Hochladen der Sketches dort auf Anhieb funktioniert hat. Ohne diese Konsultation dort wäre ich auf diese Idee, die 1.8.5er Version zu installieren und damit zu testen, niemals gekommen, da hätten wir hier im Forum noch ewig diskutiert und ich hätte irgendwann frustriert "das Handtuch geworfen". Bei der hier zuvor eingebrachten Vermutung Bootlader zerschossen, hatte ich halt meine Hoffnung auf den Lötworkshop gesetzt. Chip auslöten und anderen mit funktionierendem Bootlader drauf. Ist aber nun überhaupt nicht nötig. :D :D :D
thosch
 
Beiträge: 131
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Sonstiges



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried