Die Suche ergab 1078 Treffer

von Timm Thaler
So 13. Sep 2020, 06:13
Forum: Freepascal
Thema: Listen sind dynamische Arrays
Antworten: 36
Zugriffe: 961

Re: Listen sind dynamische Arrays

Nach einer gewissen anzahl an zugriffen wirst du auf einer liste selbst mit dem smartesten memory manager einfach eine random ordnung haben, und damit dann die ganze zeit über cache misses produzieren. Moderne Prozessoren haben mehrere MB Cache, wie wahrscheinlich ist es bitte, dass die LL Elemente...
von Timm Thaler
Fr 11. Sep 2020, 23:44
Forum: Freepascal
Thema: Listen sind dynamische Arrays
Antworten: 36
Zugriffe: 961

Re: Listen sind dynamische Arrays

Also einen Nachteil haben LL prinzipbedingt: Wenn irgendwo EIN Pointer kaputt ist, ist die ganze Liste kaputt. Hab ich aber nie gehabt, ich pointer auch nicht selbst in der Liste rum sondern überlass das schön dem Compiler.
von Timm Thaler
Fr 11. Sep 2020, 23:41
Forum: Freepascal
Thema: Listen sind dynamische Arrays
Antworten: 36
Zugriffe: 961

Re: Listen sind dynamische Arrays

Das kann gut sein, aber da stehst du wohl allein da. Sowohl in Pascal, als auch in Sprachen wie Java in denen Linked Lists noch sehr prevalent sind, ist das Listen interface zum größten Teil über indizes geregelt. Echt? PureBasic kann das seit Jahren und gar nicht schlecht. Außschließlich wenn du b...
von Timm Thaler
Fr 11. Sep 2020, 21:07
Forum: Freepascal
Thema: Listen sind dynamische Arrays
Antworten: 36
Zugriffe: 961

Re: Listen sind dynamische Arrays

2. Ein Array hat den Vorteil der cache lokalität. Wenn du also durch einen array iterierst oder auf elemente die nah bei einander sind zugreifst, hast du massive performance verbesserungen da CPUs ganze chunks von memory cachen und in einem Array der gesammte block kontinuierlich ist. Nun werden ja...
von Timm Thaler
Fr 11. Sep 2020, 20:53
Forum: Freepascal
Thema: Listen sind dynamische Arrays
Antworten: 36
Zugriffe: 961

Re: Listen sind dynamische Arrays

1. Der element access schneller Um in einer verketteten liste das ite element zu erreichen musst du dich durch alle vorrigen elemente einmal durchhangeln. Bei einem array ist das eine einzige pointer operation. Wenn ich das ite Element erreichen will - nehm ich ein Array. Der Witz einer Liste ist j...
von Timm Thaler
Fr 11. Sep 2020, 16:03
Forum: Freepascal
Thema: Listen sind dynamische Arrays
Antworten: 36
Zugriffe: 961

Re: Listen sind dynamische Arrays

Ich habe mich grade gefragt wie TList.Insert wohl funktioiniert. Es sind ja keine dynamsich verketten Zeiger, sondern ein Array. Es wird also erst das Array vergrößert und dann der Speicherinhalt einfach alles nach hinten geschoben bzw. dort hin copiert. Autsch! Warum sind die Listen nicht verkette...
von Timm Thaler
Sa 5. Sep 2020, 22:04
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

Mathias hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 15:43
Besonders, wen noch Windows darauf läuft.
Auf meinen Raspis läuft Raspbian - und dennoch steigen die immer mal aus verschiedensten Gründen aus.
Mathias hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 15:43
Die AVRs haben noch einen Vorteil, die laufen immer zur Echtzeit.
Und laufen und laufen und laufen.
von Timm Thaler
Mi 2. Sep 2020, 19:28
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

Ich finde die paar Experimente, die ich bisher gemacht habe ja ganz lustig, aber ein richtiges Projekt hat sich mir bisher privat nicht aufgedrängt. Heizungssteuerung mit ATmega1284 als Zentrale und ATtiny2313 für die paketgesteuerten Pumpen. Heizkessel, Solar, Heizkreise. Würde ich nie mit nem Ras...
von Timm Thaler
Mi 2. Sep 2020, 19:16
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

Mathias hat geschrieben:
Di 1. Sep 2020, 21:04
Attiny13 ist für einfache Aufgaben auch interessant.
Nope. Ganz sicher nicht. Überholt und nichts, was ein ATtiny25/45/85 nicht auch könnte.

Ich würde auch - obwohl ich jahrelang damit gearbeitet habe - nichts mehr mit nem ATmega8 machen, der durch den ATmega328 komplett ersetzbar ist.
von Timm Thaler
Mo 31. Aug 2020, 22:44
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

So wie ich mich errinern mag, braucht sogar ein Record mehr Platz als lose Variablen und Methode. Vielleicht war das mal so, aber aktuell werden Records auf dem AVR sehr effizient verwaltet. Ich verwende die gern und viel. Hier die Records für einen BME280 Drucksensor, eines enthält die Kalibrierda...
von Timm Thaler
Mo 31. Aug 2020, 22:13
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

Aber ob das gut geht? Bisher hab ich keine guten Erfahrungen mit object und AVR gemacht. Es wird jede Menge Overhead produziert.
von Timm Thaler
So 30. Aug 2020, 19:25
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

Das erinnert mich an diese ganzen Klicki Bunti Entwicklungs Umgebungen, bei denen man aufgaben bekommt und die mit einer grafischen programmiersprache lösen muss. Toll um leute fürs programmieren zu begeistern, denn du hast direktes featback, und merkst das das ja alles keine magie ist. Dennoch wür...
von Timm Thaler
So 30. Aug 2020, 17:31
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

Für meinen einfachen IR-Ein-Aus Schalter, ist mir auch die ressourcenfressende Pinumschaltung herzlich egal. Hauptsache es funktioniert. Nein, fü IR musst Du einen Pin schnell pollen. Dazu brauchst Du 1. einen Timer-Interrupt, der im µsec-Intervall angesprungen wird und 2. eine schnelle Pin-Abfrage...
von Timm Thaler
So 30. Aug 2020, 17:19
Forum: Sonstiges
Thema: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?
Antworten: 74
Zugriffe: 1583

Re: Arduino mit Lazarus: Nur für Nerds?

Das einzige was dir die Arduino IDE beibringt ist High level Code für Low Level hardware zu schreiben, ohne auf die implikationen der hardware zu achten. MMn. wer vorher schon programmieren konnte lernt hier nix neues. Wenn man schon vorher programmieren konnte, ist das sogar hinderlich: Da verwend...
von Timm Thaler
Sa 29. Aug 2020, 22:36
Forum: Freepascal
Thema: Warum gibt es float?
Antworten: 21
Zugriffe: 619

Re: Warum gibt es float?

Der Typ Real existiert zur Kompatibilität mit Turbo Pascal, wobei hier nur das Kompilieren erlaubt werden soll, er ist kein tatsächlicher 48-Bit Typ, wie er in TP war. Ich find das gar nicht schlecht, wenn ich nur single brauche, und dem Compiler überlassen kann, ob er für 32-bit-Zielhardware singl...