Die Suche ergab 35 Treffer

von Jochen
Fr 29. Nov 2013, 15:42
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Wo liegt der Fehler, Delphi zu Lazarus Problem
Antworten: 4
Zugriffe: 4031

Re: Wo liegt der Fehler, Delphi zu Lazarus Problem

StrToInt gibt es auch mit einem default: http://www.freepascal.org/docs-html/rtl ... ntdef.html
zusätzlich (vor allem bei Typ-Umwandlungen) kann/sollte man Exceptions abfangen. Siehe Beispiel beim Link ganz unten
von Jochen
Di 16. Okt 2012, 23:18
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Hilfe für ein Projekt
Antworten: 13
Zugriffe: 2539

Re: Hilfe für ein Projekt

Muss es denn ohne grafische Oberfläche sein? Wenn nein, dann hab ich hier ein Beispiel: ⋅ in Lazarus Projekt -> neues Projekt -> Anwendung ⋅ aus dem Menü drei TButtons, ein TImage auf die Oberfläche der Form ziehen ⋅ Caption eines Button zu sin(x) ändern ⋅ Que...
von Jochen
Mi 8. Aug 2012, 10:06
Forum: Einsteigerfragen
Thema: TTimer zu ungenau - wie funktioniert der EpikTimer?
Antworten: 64
Zugriffe: 15551

Re: TTimer zu ungenau - wie funktioniert der EpikTimer?

Ein "Realtime-linux" hört sich wie eine gute Idee an, wenn man Pascal programmieren will (linuxcnc kenne ich nicht, die Website sagt auf den ersten Blick nichts über realtime). Ich kenne da z.B,. das "Realtime Patch", habe es aber nicht ausprobiert. Das sagt das wiki dazu: http:...
von Jochen
Di 7. Aug 2012, 16:42
Forum: Einsteigerfragen
Thema: TTimer zu ungenau - wie funktioniert der EpikTimer?
Antworten: 64
Zugriffe: 15551

Re: TTimer zu ungenau - wie funktioniert der EpikTimer?

Um das Problem eines nicht realtime-fähigen Betriebssystems zu umgehen, könnte man ja ein realtime-fähiges nehmen. In der Wikipedia sind unter 'Echtzeitbetriebssysteme' einige aufgeführt. Eine einfach Lösung könnte linuxcnc sein. Dort wird zur Maschinensteuerung ein Ubuntu-Derivat verwendet, welches...
von Jochen
Do 5. Jan 2012, 16:19
Forum: Freepascal
Thema: Try - Funktion?
Antworten: 15
Zugriffe: 3253

Re: Try - Funktion?

Das ist aber das TFloatSpinEdit. Das hatte ich auch schon vorgeschlagen.
von Jochen
Do 5. Jan 2012, 11:23
Forum: Freepascal
Thema: Try - Funktion?
Antworten: 15
Zugriffe: 3253

Re: Try - Funktion?

Olli hat geschrieben:Hallo Antrepolit,

wo finde ich denn dieses TFloatEdit, muß ich dazu noch ein extra Paket installieren?
Ich habe mir für diese Felder letztens extra das Paket "JUJIBOUTILS" installiert.

Würde mich auch interessieren! Habs nur zum runterladen gefunden, für Delphi.
von Jochen
Mi 4. Jan 2012, 14:00
Forum: Freepascal
Thema: Try - Funktion?
Antworten: 15
Zugriffe: 3253

Re: Try - Funktion?

Wo ist denn deine zuerst gestellte Frage hin?

Es gibt try..except Blöcke zum Abfangen von Fehlern. Allerdings schlage ich vor, direkt bei der Eingabe zu prüfen. Wie wär's mit FloatSpinEdit-Feldern?
von Jochen
Mi 4. Jan 2012, 13:58
Forum: Freepascal
Thema: Try - Funktion?
Antworten: 15
Zugriffe: 3253

Re: Probleme mit Edit-Feldern

1. Das Ergebnis kannst du direkt vor der Ausgabe runden, am einfachsten mit 'RoundTo()' aus der Unit math. Bei dem Datentyp single kommt es bei mir zu seltsamen Rundungs-Ergebnissen. Bei double scheint es zu stimmen. procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject); begin // d: double! d := &#...
von Jochen
Mi 7. Dez 2011, 13:30
Forum: Programmierung
Thema: Excel und OLE
Antworten: 2
Zugriffe: 3999

Re: Excel und OLE

Ist ein wenig älter, aber schau mal hier: http://techsupt.winbatch.com/ts/T000001033005F9.html
Eine Suche nach 'Excel Constants' dürfte auch für neuere Versionen von Excel einige Treffer bringen.
von Jochen
Do 24. Nov 2011, 12:03
Forum: Freepascal
Thema: Exponenten in Berechnungen einbinden
Antworten: 9
Zugriffe: 5644

Re: Exponenten in Berechnungen einbinden

und mal in die Dokumentation schauen, das geht meisten schneller als sich durch die Unit zu scrollen. Zudem gibts da oft eine Beschreibung:
http://lazarus-ccr.sourceforge.net/docs/rtl/math/index-5.html
von Jochen
Do 17. Nov 2011, 02:17
Forum: Freepascal
Thema: einfache While-Schleife
Antworten: 11
Zugriffe: 3968

Re: einfache While-Schleife

ach ja, Crt hat noch mehr. Oft sieht man ja, dass am Ende eines Programms steht: "press any key to exit ...", oder so. Leider klappt das mit readln() nicht. Aber hiermit: WriteLn(); Write('Beliebige Taste zum Beenden ... '); repeat until KeyPressed; // leere Schleife bis ei...
von Jochen
Do 17. Nov 2011, 02:11
Forum: Freepascal
Thema: einfache While-Schleife
Antworten: 11
Zugriffe: 3968

Re: einfache While-Schleife

es wär am besten wenn du mal den gesammten quellcode in dem das Runden und so gemacht wird nochmal schreibst, ... ? Ist ja auch klar, denn ich kann ja schlecht zwei Mal den selben Befehl mit unterschiedlichen Anweisungen angeben, ... Natürlich kannst du das. Pack das Runden in eine Funktion, die du...
von Jochen
Mi 16. Nov 2011, 14:52
Forum: Freepascal
Thema: einfache While-Schleife
Antworten: 11
Zugriffe: 3968

Re: einfache While-Schleife

uses math, // für intpower() ...   var digits:integer; ...   begin ... {Ausgabe runden} digits := 3; // Anzahl Nachkommastellen NKS m := round(m * intpower(10, digits)) / intpower(10, digits); // Zahl:=Runden(Zahl*10^NKS)*10^NKS Write(m: 8 + digits: digits); // Varia...
von Jochen
Do 7. Jul 2011, 16:36
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Kleine Verschlüsselungssoftware für die Schule
Antworten: 12
Zugriffe: 1732

Re: Kleine Verschlüsselungssoftware für die Schule

noch eine Hilfe:

Code: Alles auswählen

var
input, output :char; //A..Z
...
output := chr(155 - ord(input));
...


Jochen
von Jochen
Mi 20. Apr 2011, 14:25
Forum: Einsteigerfragen
Thema: Random laden
Antworten: 17
Zugriffe: 2198

Re: Random laden

Und wie bekomm ich da das Ergebnis in ein Button? Button auf, Ergebnis rein, Button zu. Eine genaue Beschreibung hilft den Helfenden ... vielleicht kannst du damit was anfangen: // zufälliger Rückgabewert zwischen min und max function RandomMinMax(min, max: integer): integer; begin Result :...