Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Mitteilungen und Ankündigungen
Antworten
Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2370
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von m.fuchs »

Die Lazarus-Konferenz 2021 erwartet uns in diesem Jahr.

Kein Treffen ohne Inhalte. Egal ob wir uns dieses Jahr persönlich sehen oder aus den bekannten Gründen eine reine Web-Konferenz abhalten, eure Vorträge sind die Grundlage für unsere Treffen.

Wer also gerne über ein bestimmtes Thema referieren, ein Projekt vorstellen oder eine Lehrveranstaltung abhalten möchte, sollte sich hier melden.

Bitte schreibt dazu
  • worum es geht
  • welche Vortrags-/Arbeitsform ihr wählen wollt
  • die ungefähre Dauer
Letzteres ist besonders wichtig für unsere Ablaufplanung.

Du weißt nicht, ob du dir einen Vortrag zutraust?
Nur Mut, falsch machen kann man nichts.

Und wie immer gilt: wenn sich niemand oder zu wenige finden werde ich um so mehr Vorträge halten. Und wer will das schon? :D
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 753
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von kralle »

Moin,

für welche Zielgruppe erstellen wir eigentlich Beiträge?
Für
- Neueinsteiger?
- Für Anfänger?
- Für Fortgeschrittene ?
- Für Vollprofis?

Gibt es eine Übersicht, was schon an Material vorliegt?
Damit man z.B. nicht ein Thema, doppelt produziert.

Gruß Heiko
Linux Mint 20.1, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2370
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von m.fuchs »

Für alle. Beiträge können von einer Programmvorstellung bis zum übelsten Theorie-Vortrag gehen.

Was wir haben ist in diesem Thread zu finden. Momentan also noch nichts, du kannst dich ohne Gefahr einer Dopplung austoben. :D
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7127
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von pluto »

Da es scheinbar noch kein Content gibt, hier mal eine Grobe Idee von mir, was ich vorstellen werde:

Notizen Manager V4

Es geht bei diesem Projekt darum, wie ich meine Notizen, die ich im Moment in Text Dateien haben, speichern / verwalten kann. Dabei habe ich viele Konzepte und Ideen ausprobiert.
Komplexere und wie jetzt deutlich einfachere.

Im Moment verwende ich die SQLite3 DB. Der WebServer, kann mehr als eine Datenbank Datei öffnen.
Später vielleicht sogar, in verschiedenen Formate. Vorstellbar wären JSON und XML Datenbanken.

Aktuell baue ich gerade das Web Interface für die Benutzer. Hierfür nutzte ich EsayUI((https://www.jeasyui.com/index.php)). Eine recht gute LIbray für UI Elemente. Z.B. gibt es hier Panels, die ich ausrichten kann. Ähnlich dem TPageControl in der LCL.
Die Möglichkeiten, die sich mir im WebBrowser eröffnen sind schon Toll. Ich nutzte derzeit nur ein klein Teil, davon.

Wenn es Interesse gibt, kann ich ein neuen Thread aufmachen, wo ich mehr in Detail gebe.

Ich denke, ungefähr 40 bis 60 Minuten wird die Projekt Vorstellung dauern. Vorbereiten werde ich das im Sommer(Juni/Juli).
Dateianhänge
S_05_04_2021_E.png
(192.51 KiB) Noch nie heruntergeladen
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 913
Registriert: Do 9. Jun 2011, 09:42
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 2.0.11 FPC 3.2)
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Echzell

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von fliegermichl »

Das finde ich gut. Insbesondere das mit dem Webinterface interessiert mich. PHP und Konsorten finde ich furchtbar.

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2370
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von m.fuchs »

Ich stelle hier mal zwei Punkte ein die keine direkten Vorträge sind, sondern Workshops für den Verein.
  1. Aufbau eines Info-Portals zu (Weiter-)Bildung rund um Freepascal und Lazarus
  2. Aufbau eines News-Portals / Online-Magazins rund um Freepascal und Lazarus
Ich bereite dazu einige Einführungen vor und wir arbeiten dann Ideen und mögliche Umsetzungswege dafür aus.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2370
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.10, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von m.fuchs »

Und dann noch zwei Fachvorträge:
  • Ob nun wissentlich oder aus Versehen gemacht - Technische Schulden muss man irgendwann zurückzahlen.
    Was ist das eigentlich? Wie kann man sie vermeiden oder wenn das nicht geht: wie geht man mit ihnen um?
  • Fehler kommen immer wieder vor, das ist praktisch nicht zu verhindern. Aber dank Resilienz können Programme Fehler einfach wegstecken und weiterarbeiten. Ideen zu mehr Fehlertoleranz.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 753
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von kralle »

Moin,

ich hätte da auch noch einen unter dem Motto: "Wie macht man es vielleicht besser?".
Ein Programm, dass für ein anderes Programm ASCII-Dateien erstellen soll und dafür mittels Checkboxen, Inputfelder, Radio-Button und Co die nötigen Infos sammelt.

Aber, das Erstellen des Ergebnisses und das Sichern der Einstellungen kann man bestimmt verbessern.

Gruß Heiko
Linux Mint 20.1, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2948
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lazaruskonferenz 2021 - Call for Papers

Beitrag von Socke »

Ich bringe etwas zu den Themen RTTI, JSON und WebSocket mit.
Nachtrag für die Planung: Es wird ein Vortrag von ca. 20-30 Minuten Dauer zzgl. Diskussion.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein

Antworten