Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Mitteilungen und Ankündigungen
pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7147
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von pluto »

Hallo
Nach dem treffen ist vor dem treffen.
Wo wollen wir uns 2022 wieder treffen? Schön wäre in Süd oder Mitteldeutschland.
Es gibt zwei Zeitfenster: 16.09.2022-18.09.2022 oder 23.09-25.09.2022
Da wir die Schul-Ferien beachten sollten aus verschiedenen Gründen. Im September hat auch den großen Vorteil: Es ist nicht mehr ganz so warm.
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
Aidex
Beiträge: 55
Registriert: Do 24. Sep 2020, 07:02
OS, Lazarus, FPC: Win10 64bit, Laz v2.0.10
CPU-Target: AMD64

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von Aidex »

Moin!
Falls Lippstadt in Westfalen für euch ok wäre (70.000 Einwohner, liegt irgendwo zwischen Dortmund und Bielefeld) ...
https://www.openstreetmap.org/search?qu ... 766/8.3339

Mir wurde gerade von einem gemeinnützigen Verein in der Lippstädter Innenstadt ein Raum für bis zu 25 Personen mit Tischen und Stühlen kostenlos angeboten.
Die Lage in der Innenstadt ist ziemlich gut: 900 m vom Bahnhof, 500 m zu Hotels, 700 m zu einem kostenfreien Parkplatz (immer frei).

In dem großen Raum können wir Tische und Beamer/Leinwand stellen wie wir wollen. Es gibt zudem eine Küche mit Kaffeemaschine und einen Außenbereich mit Sitzbank bzw. Plastikstühlen.
Und ich könnte euch zwischendurch mal eine historische Stadtführung geben.

Falls es von Interesse wäre, würde ich am Montag weitere Details erfragen und hier posten.
Grüße, Jörg

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 776
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von kralle »

Moin,

das hört sich doch schon mal gut.
Details die Interessant wären:
- Internetzugang vorhanden
- Was ist an Hardware (Beamer und Co) vorhanden.
- Wie sieht das mit der Schlüsselgewalt aus?

Vom mir wären es 3h mit dem Auto und 3:45h mit der Bahn.

Oh Schade, der Veranstaltungskalender von Rummenigges Geburtsstadt für September 2022 ist noch leer. :lol:

Gruß Heiko
Linux Mint 20.1, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Benutzeravatar
Aidex
Beiträge: 55
Registriert: Do 24. Sep 2020, 07:02
OS, Lazarus, FPC: Win10 64bit, Laz v2.0.10
CPU-Target: AMD64

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von Aidex »

Der Haken ist gefunden, habe gerade mit einem befreundeten Vorstand des Lippstädter Vereins telefoniert:
WLAN vorhanden, 40 Stühle, große Tische,
ich kenne die Örtlichkeit und finde sie super entspannt,
einen Projektor und Leinwand kann ich bereitstellen,
ABER freitags und samstags wird der Raum bis 14 Uhr intern gebraucht. Keine Ausnahme möglich.
Am Anreise-Freitag sehe ich das unproblematisch, da wir uns trotzdem schon vorher an der Location treffen können und dort Kaffee trinken können.
Aber für Samstag ist es echt blöd.

Zur Rettung der Location sehe ich zwei Möglichkeiten: Wir könnten uns am Samstagmorgen direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einem italienischen Bistro/Lokal treffen, wo ich einen gemütlichen Raum für 15-20 Personen reservieren kann - dann müssten wir am Samstagmorgen jedoch ohne Beamer auskommen. (stattdessen Handouts und Diskussion denkbar?)
Oder wir nutzen den Samstagmorgen für einen kleinen Ausflug ins Nixdorf-Computermuseum im benachbarten Paderborn, welches damit wirbt das weltgrößte Computermuseum zu sein.
Und/oder eine kurzweilige Stadtführung im Lippstädtchen. Ab 14:30 Uhr können wir wieder in den Raum und bis Sonntag Abend bleiben. Kneipen und Restaurants im Umkreis von 400 m vorhanden.
Was denkt ihr, empfindet ihr den Samstagvormittag als unüberwindbares Problem?

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 776
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von kralle »

Moin,

das Problem ist eigentlich nur das traditionsgemäß, viele Teilnehmer Sonntagmittag wieder abreisen.
Ich würde dann den Montag einfach als Rückreisetag einplanen. :D

Gruß Heiko

P.S. Das sollten vielleicht alle berücksichtigen, die eine Örtlichkeit hier vorstellen.
Freitag ab Mittag, Samstag, Sonntag bis Mittag (oder wenn viele bleiben - bis Abends)
Linux Mint 20.1, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7147
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von pluto »

Problem ist die Jahreszeit. Es könnte regnen.
Sonst wäre es aus meiner Sicht eigentlich OK, es ist ja früh genug, so das man es anders planen kann.
Aidex hat geschrieben:Was denkt ihr, empfindet ihr den Samstagvormittag als unüberwindbares Problem?
Die Frage ist, wollen wir ein über 10 Jahre alte Tradition aufgeben?
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
Aidex
Beiträge: 55
Registriert: Do 24. Sep 2020, 07:02
OS, Lazarus, FPC: Win10 64bit, Laz v2.0.10
CPU-Target: AMD64

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von Aidex »

Ja, die späte Verfügbarkeit des Raums ist großer Mist.
Man kann mit 15-20 Leuten mit Laptops nicht mal so eben umziehen und dann auch noch Beamer aufbauen etc. Das kostet alles zu viel Zeit und Nerven.
Seine Vorab-Bestätigung per Mail beruhte auf dem Missverständnis, dass er sich nicht vorstellen konnte, dass wir den Raum auch morgens schon brauchen.
Naja, vielleicht hat jemand noch eine andere Stadt im Angebot.

Benutzeravatar
Maik81SE
Beiträge: 223
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 14:07
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu18.04; Pi4 (Lazarusfpcupdeluxe/FPC trunk Lazarus 2.0.12)
CPU-Target: x64; arm; avr
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von Maik81SE »

Aidex hat geschrieben:
Sa 2. Okt 2021, 18:17
Ja, die späte Verfügbarkeit des Raums ist großer Mist.
Man kann mit 15-20 Leuten mit Laptops nicht mal so eben umziehen und dann auch noch Beamer aufbauen etc. Das kostet alles zu viel Zeit und Nerven.
Seine Vorab-Bestätigung per Mail beruhte auf dem Missverständnis, dass er sich nicht vorstellen konnte, dass wir den Raum auch morgens schon brauchen.
Naja, vielleicht hat jemand noch eine andere Stadt im Angebot.
Ich könnte mich nächsten Monat mit einem Befreundeten Betreiber kurzschließen.
WLan vorhanden...
Beamer und 2 Großer TV geräte vorhanden.
Lediglich müssten im Vorfeld einige Steckdosen verlegt werden, was ja kein Problem darstellen sollte.
von ca 19 bis 0 Uhr hätte man die Möglichkeit am Parallelen Rock-Dog teilzunehmen.

Lediglich die Frage offen, ob er seine Konzession bis 23 verlängert bekommt.
Harken an der Geschichte...
Wäre in Lübeck.

Code: Alles auswählen

label.caption:= 'gnublin.no-ip.info'
Debian 10.6 with Lazarus 2.1.0 r64080 & FPC 3.0.4 x86_64-linux-gkt2&Code:Blocks
Ubuntu 18.10 Studio
Pi4 -> Lazarus-IDE v2.0.0+dfsg-2 rDebian Package .0.0+dfsg-2[ & FPC 3.0.4

Benutzeravatar
Aidex
Beiträge: 55
Registriert: Do 24. Sep 2020, 07:02
OS, Lazarus, FPC: Win10 64bit, Laz v2.0.10
CPU-Target: AMD64

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von Aidex »

Zuletzt in Oldenburg wurde der Raum zu ungefähr folgenden Zeiten benutzt:
Freitag 13:00 bis 19:30 Uhr
Samstag 9:00 bis 19:30 Uhr
Sonntag 9:00 bis 14:00 Uhr

Auch die weiteren Anforderungen sind nicht ohne:
Zur Mittagspause muss der Raum abschließbar sein, damit die Laptops dort bleiben können.
Die Tische sollten in U-Form oder so angeordnet sein, dass jeder einen freien Blick zur Leinwand hat, denn man guckt fast den ganzen Tag auf Präsentationen.
Hotels und Restaurants sollten zu Fuß erreichbar sein.
Und der Raum sollte auch noch möglichst kostenlos sein, wurde gesagt. Das sind ganz schön hohe Anforderungen.

Bezüglich "kostenlos" könnte man vielleicht überlegen, welchen Betrag die Teilnehmer zu "spenden" bereit sind. Wenn jeder Teilnehmer bereit wäre für den Raum 20€ zu geben, kriegt man bei 15 Teilnehmern schon 300€ zusammen.
Wären die Teilnehmer auch zu 30€ für das ganze Wochenende bereit, hätte man schon 450€. Mit so einem Betrag braucht man sich eigentlich nicht mehr auf die Suche nach kostenlosen Räumen bei Vereinen zu machen, sondern könnte sich ebensogut reguläre Konferenzraum-Angebot ansehen. Ich glaube das erweitert die Chancen auf eine Location ganz enorm. Was denkt ihr zu den Beträgen?

Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 264
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von Ich934 »

Wieviel Leute werden denn erwartet (also wenn kein Corona da ist)?

Vielleicht hätte ich etwas, einziger Nachteil ist, dass die Räumlichkeiten im Industriegebiet sind. Das heißt es gibt keine Hotels in der Nähe und auch zum Essen muss man ein Stück gehen - ausser man will Fast-Food. ;-) Die anderen Punkte wären ansonsten erfüllt...
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 776
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von kralle »

Moin,

vielleicht hat ja jemand einen Statistik geführt, wie viel Personen in den letzten Jahren gekommen sind.
Diesmal waren es glaube ich 15.

Gruß Heiko

Ohne Corona, kann man dann auch mit Personen die mit dem Auto kommen Fahrgemeinschaften, zum Essen / Hotel bilden.
Linux Mint 20.1, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 776
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von kralle »

Moin,

zwecks Urlaubsplanung 2022, wäre es doch ganz Klasse wenn man wüsste, wann die nächste Konferenz stattfindet.
Wir hatten ja mal die Termine
a) 16.09.2022 - 18.09.2022
b) 23.09.2022 - 25.09.2022
als Vorschlag in den Raum gestellt, weil dort keine Ferien sind.
Welcher Termin soll es denn jetzt werden?

Oder wollen wir erst klären, an welchem Ort wir uns nächstes mal treffen um dann zu schauen, ob einer der Termine auch dazu passt.

Manche Schullandheime, bieten Ihre Räumlichkeiten auch für solche Veranstaltungen an incl. Übernachtungsmöglichkeit.
Vielleicht wäre das ja auch mal eine Idee, die man in Mitteldeutschland verfolgen könnte.

Gruß Heiko
Linux Mint 20.1, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7147
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von pluto »

kralle hat geschrieben:Wir hatten ja mal die Termine
a) 16.09.2022 - 18.09.2022
b) 23.09.2022 - 25.09.2022
Wollen wir dazu eine Umfrage starten?
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 776
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 20 , FPC 3.3.1 , Lazarus 2.1.0 -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von kralle »

Pluto, Du hast dieses Thema gestartet, Du müsstest im ersten Beitrag die Möglichkeit haben, eine Umfrage zu erstellen.

Gruß HEiko
Linux Mint 20.1, FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7147
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: Lazarus-Konferenz 2022 - Planung

Beitrag von pluto »

Kann ich scheinbar nicht. Ich werde ein neues Thema aufmachen und das hier hin verlinken, ich glaube das wäre das einfachste.
Edit: Ich kann keine Umfragen Starten... Jedenfalls habe ich es noch nicht gefunden !
MFG
Michael Springwald

Antworten