Z180SoftSystem

Vorstellungen von Programmen, welche mit Lazarus erstellt worden.
Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von Mathias »

Das konnte auch MSX-Dos mit SCSI-.Festplatte sein.
Wow, diese Kisten kannten SCSI. :shock:
Aber wahrscheinlich zig mal teurer als der Computer selbst ?
Oder auch CP/M bzw. ASCII-Dos.
Somit gab es schon früher verschiedene OS für Computer.
Ja es war ein tokenezierender Interpreter.
Da was auch beim IBM GW-Basic der Fall.
Beim Speichern natürlich wieder als Text erweitert.
Das war beim IMB nicht der Fall, da wurde auch binär gespeichert. Ausser man sagte save "test", a .
Der Basic Interpreter ist fix im Mainbereich gewesen, 0x0000 bis 0x7ffff (Bank 0 und Bank 1). RAM-Speicher stand IMHO auf Bank 2 und 3 zur Verfügung (abzüglich eines Systembereiches am Speicherende). RAM in Bank 2 nur wenn man mehr Geld ausgegeben hat. Ich habe damals die Rechner auf 64k Ram umgebaut :-)
Da musste man noch programmieren können. Speicher war sehr kostbar.
BTW: Ich kann den heute noch fast auswendig :-) War sehr schlau organisiert mit dem Bank mapping. Hatte somit keine 64k Grenze, sondern in der Basisstufe 256k.
So eine Art EMS-Speicher wie auf dem PC ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

HobbyProgrammer
Beiträge: 46
Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:51
OS, Lazarus, FPC: Host: Debian Buster 64bit, VM Ubuntu 18.04 64bit , Lazarus 2.0.10 , Fpc 3.2.0
CPU-Target: Core i7-9750H
Wohnort: Deutschland , Baden-Württemberg

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von HobbyProgrammer »

Ist ja eine Interessante Diskusion, ein klein wenig am Thema des Programmes vorbei, aber doch sehr interessant. :D :)

Ich habe eine neue Version fertig die hier zum Download bereitstelle.

Folgende Änderungen/Verbesserungen sind dazugekommen:
- falsche Laufwerksbezeichnung im Disketten Laufwerke Dialog korrigiert
- jedes Diskettenlaufwerk hat ein Icon mit welchem die Aktivität angezeigt wird
- die Icons zeigen beim Darüberfahren den Namen des aktuell geladenen Imagefiles an
- Größenberechnung des Terminalfensters im Windows-Build korrigiert
- Behandlung des FDD-Motor-On Signals in der Disketten-Controller Unit korrigiert

Falls es keine Einwände gibt, würde ich das Programm auch gerne im Mikrocontroller.net Forum bekannt
machen, da ich denke das es dort auch sehr gut hineinpassen würde.

Grüße

HobbyProgrammer
Dateianhänge
Z180SoftSystem_v1.1.0_Windows.zip
(992.4 KiB) 15-mal heruntergeladen
Z180SoftSystem_v1.1.0_Linux.7z
(855.77 KiB) 20-mal heruntergeladen
CPM_Testdaten.zip
(173.25 KiB) 13-mal heruntergeladen

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von Mathias »

Mikrocontroller.net
Da wurde ich mal abgeraten, da es dort Leute gib, die etwas gegen Pascal haben.
Wo dein Projekt gut aufgehoben wäre in GitHUB inklusive Sourcen. 😉
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

HobbyProgrammer
Beiträge: 46
Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:51
OS, Lazarus, FPC: Host: Debian Buster 64bit, VM Ubuntu 18.04 64bit , Lazarus 2.0.10 , Fpc 3.2.0
CPU-Target: Core i7-9750H
Wohnort: Deutschland , Baden-Württemberg

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von HobbyProgrammer »

Hm, was soll gegen Pascal sprechen wenn das Programm funktioniert. Ausserdem gibt es dort auch viele
Diskussionen die Free Pascal und/oder Lazarus behandeln.

Ich hatte das ganze Projekt mal in Qt (C++) angefangen, aber dann immer nen Berg voll Librarys mitliefern
müssen damit das Programm funktioniert war mir dann doch zu doof. Deshalb bin ich dann auf Pascal umgestiegen
weils da eben eine schöne Programmdatei gibt die einfach läuft. :) :wink:

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von Mathias »

Das ist das schöne an Pascal.
Das habe ich auch schon gemerkt, bei vielen C Programmen muss man mühsam Bibliotheken zusammensuchen.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

PascalDragon
Beiträge: 85
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von PascalDragon »

af0815 hat geschrieben:
Di 16. Jun 2020, 13:27
Es war kein GW-Basic, sondern speziell an die Eigenschaften vom MSX angepasst.
Also zumindest laut den Leuten auf dem MSX Forum scheint der Reverse Engineerte Code von MSX Basic schon sehr zu dem von Microsoft veröffentlichten Code von GW-Basic zu passen (zumindest was den plattformunabhängigen Teil angeht, der ja maschinell von Assembly zu Assembly konvertiert wurde).
Mathias hat geschrieben:
Di 16. Jun 2020, 14:53
Oder auch CP/M bzw. ASCII-Dos.
Somit gab es schon früher verschiedene OS für Computer.
Vor allem scheint auf dem Z80 mehr los gewesen zu sein, als auf dem i8086. 😅

Besonders beeindruckend finde ich aber dieses relativ neue OS für den Z80: Symbos (hier ein Beispielvideo auf nem MSX 2). Dafür würde ich auch noch gerne ein Target in FPC implementieren. 😍
FPC Compiler Entwickler

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4283
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von af0815 »

Z80 und MSX bitte hier weiter viewtopic.php?f=13&t=13002&p=115234#p115234
damit der Originalthread nicht die ganze Zeit gekapert wird :mrgreen:
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

HobbyProgrammer
Beiträge: 46
Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:51
OS, Lazarus, FPC: Host: Debian Buster 64bit, VM Ubuntu 18.04 64bit , Lazarus 2.0.10 , Fpc 3.2.0
CPU-Target: Core i7-9750H
Wohnort: Deutschland , Baden-Württemberg

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von HobbyProgrammer »

Danke.
Ich fand es zwar sehr interessant zu lesen was mit den MSX-Maschinen möglich ist/war.
Aber es würde mich doch sehr freuen Feedback von Leuten zu bekommen welche das Z180SoftSystem ausprobiert haben, oder vielleicht auch Z180 Code darin getestet haben und vielleicht berichten könnten ob die PRT-Timer oder DMA-Känale so wie sie sollen funktionieren.

Um den Sourcecode per Github einzustellen, muß ich mich erst noch mit Github befassen. Ist bis jetzt komplett an mir vorbeigegangen. :)

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von Mathias »

Um den Sourcecode per Github einzustellen, muß ich mich erst noch mit Github befassen. Ist bis jetzt komplett an mir vorbeigegangen
Am besten das mal durchlesen.
viewtopic.php?f=13&t=11374&p=104611&hil ... en#p104611
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

HobbyProgrammer
Beiträge: 46
Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:51
OS, Lazarus, FPC: Host: Debian Buster 64bit, VM Ubuntu 18.04 64bit , Lazarus 2.0.10 , Fpc 3.2.0
CPU-Target: Core i7-9750H
Wohnort: Deutschland , Baden-Württemberg

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von HobbyProgrammer »

Ich werd mich um Git bemühen. Wird aber sicher etwas dauern.
Werd vor nächster Woche leider keine wirkliche Zeit mehr für das Projekt haben.
Ist halt ein Hobbyprojekt. :D

HobbyProgrammer
Beiträge: 46
Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:51
OS, Lazarus, FPC: Host: Debian Buster 64bit, VM Ubuntu 18.04 64bit , Lazarus 2.0.10 , Fpc 3.2.0
CPU-Target: Core i7-9750H
Wohnort: Deutschland , Baden-Württemberg

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von HobbyProgrammer »

So, hab nun doch ein wenig Zeit gehabt und den Source Code des Z180SoftSystems bei GitHub hochgeladen.
Zu finden unter: https://github.com/ProgrammingHobby/Z180SoftSystem :)

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von Mathias »

Ich habe dir einen ersten Stern gegeben.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

sstvmaster
Beiträge: 354
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 23:12
OS, Lazarus, FPC: OS: Windows 10 | Lazarus: 2.0.8 + Fixes + Trunk 32bit
CPU-Target: 32Bit
Wohnort: Dresden

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von sstvmaster »

Ich den zweiten.
LG Maik

HobbyProgrammer
Beiträge: 46
Registriert: Di 29. Okt 2019, 12:51
OS, Lazarus, FPC: Host: Debian Buster 64bit, VM Ubuntu 18.04 64bit , Lazarus 2.0.10 , Fpc 3.2.0
CPU-Target: Core i7-9750H
Wohnort: Deutschland , Baden-Württemberg

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von HobbyProgrammer »

Danke sehr.

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Z180SoftSystem

Beitrag von Mathias »

Ich habe versucht dein Programm zu kompilieren, bis auf eine fehlende Packe, welch aber automatisch vom Online Packager bezogen werden konnte, lief es auf Anhieb.

Du hast viele Edits, welche zum Dateien laden da sind.
Ich hätte eine Anregung für dich, mache ComboBoxen daraus.

Ich habe da mal ein Muster hochgeladen, welche sogar die Inhalte der ComboBoxen abspeichert.
viewtopic.php?f=18&t=12936
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Antworten