ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Vorstellungen von Programmen, welche mit Lazarus erstellt worden.
Antworten
Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2824
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Euklid »

Hallo Michael,

danke für Deine Rückmeldung! :)
six1 hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 14:45
ok Alexander,
für die Version 2 wünsche ich mir:
-Drag&Drop von Inhalten
-Installation der Anwendung, damit ich die Funktion direkt im System auf der rechten Maustaste habe
Ja, das wäre sehr cool, wenn die v2.0 das könnte.
Gerade das Drag&Drop von Inhalten und Möglichkeit der Nutzung der rechten Maustaste sind super praktische und nutzerfreundliche Eigenschaften, über die ich auch schon nachgedacht habe.

Leider werde ich alleine diese Eigenschaften, obwohl sie ja sehr verlockend sind, kaum integrieren können. Dazu fehlt es mir auf der einen Seite an Erfahrung mit der betriebssystemspezifischen Programmierung und auf der anderen Seite auch an Zielsystemen, da ich ja nur in Besitz von Linux-Systemen bin und die Windows- und Macvariante kaum testen könnte.

Wenn allerdings jemand Zeit und Lust hat, kann er mir gerne Patches dazu senden, die in die nächste Version dann gerne einbaue :)
...to be continued
Das auf jeden Fall! Die nächsten Schritte wäre unterstützung mehrerer Sprachen und ich würde auch gerne den aktuellsten Stand der Forschung (paq8px_v189) einbauen, der noch einmal ganz erhebliche Gewinne bringt, siehe die oberste Tabelle in https://lazarusforum.de/viewtopic.php?f=13&t=13052
Mir sind gerade im Bereich deines TProcess und dem Finden der Anwendung zpaq noch ein paar Dinge aufgefallen, welche du noch überarbeiten kannst.
Gerne. Welche?
Für Tipps bin ich immer dankbar - ich habe mich mit ZPAQ's Face gerade das erste Mal mit TProcess auseinandergesetzt und lerne da gerne dazu.

Beste Grüße vom Euklid

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7092
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von pluto »

Euklid hat geschrieben:Leider werde ich alleine diese Eigenschaften, obwohl sie ja sehr verlockend sind, kaum integrieren können. Dazu fehlt es mir auf der einen Seite an Erfahrung mit der betriebssystemspezifischen Programmierung und auf der anderen Seite auch an Zielsystemen, da ich ja nur in Besitz von Linux-Systemen bin und die Windows- und Macvariante kaum testen könnte.
Draq&Drop ist relativ einfach. z.B. vom Desktop in die eigene Anwendung. Ich denke, dass wird Plattform Übergreifend sein.
Es gibt da bereits, Fertige Ereignisse innerhalb von "TApplicationProperties".

Innerhalb von der Form z.b. zwischen Komponenten, ist es ebenfalls leicht. Da, dass Programm bisher nur aus einer Liste besteht denke ich, meinst du/ihr bestimmt, vom Dateimanager in das Programm rein.
MFG
Michael Springwald

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7092
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von pluto »

ich habe es mal "eben" schnell eingebaut.

Ich hoffe mal, dass es unter Windows, wie unter Mac OS klappt.
Dateianhänge
ZPAQsFACE_V1.0_SRC_pluto.zip
(66.35 KiB) 6-mal heruntergeladen
MFG
Michael Springwald

Roland Chastain
Beiträge: 82
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:50
Wohnort: Frankreich
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Roland Chastain »

pluto hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 16:44
ich habe es mal "eben" schnell eingebaut.

Ich hoffe mal, dass es unter Windows, wie unter Mac OS klappt.
Ich kann bestätigen, dass es unter Linux funktioniert.
Petit poisson deviendra grand,
Pourvu que Dieu lui prête vie.

Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2824
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Euklid »

pluto hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 16:44
ich habe es mal "eben" schnell eingebaut.

Ich hoffe mal, dass es unter Windows, wie unter Mac OS klappt.
Das ist ja genial! :mrgreen:

Danke Pluto, wird eingebaut! Damit haben wir einen Punkt der Wunschliste von six1 bereits erfüllt :D

Beste Grüße, Euklid

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7092
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von pluto »

Noch eins: Ich würde den Code etwas optimieren:
Da du jetzt an zwei Stellen hinzufügst, würde ich das in eine eigene Methode packen, die du mit einem Dateinamen aufrufen kannst.

So kannst du auch leichter per Start Parameter Dateien hinzufügen.

Hinzu kommt: Das OpenDialog unterstützt Mehrfach Markierung. Einfach im OI Aktivieren und dann kannst du mehrere Dateien auf einmal hinzufügen.
Die Ausgewählten Dateien findest du dann in, OpenDialog1.Files wobei Files eine einfache TStringList ist.
MFG
Michael Springwald

Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2824
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Euklid »

pluto hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 19:24
Noch eins: Ich würde den Code etwas optimieren:
Da du jetzt an zwei Stellen hinzufügst, würde ich das in eine eigene Methode packen, die du mit einem Dateinamen aufrufen kannst.

So kannst du auch leichter per Start Parameter Dateien hinzufügen.
Das ist eine gute Idee! :)
Dadurch wird es auch einfacher, mögliche Änderungen umzusetzen.
Hinzu kommt: Das OpenDialog unterstützt Mehrfach Markierung. Einfach im OI Aktivieren und dann kannst du mehrere Dateien auf einmal hinzufügen.
Die Ausgewählten Dateien findest du dann in, OpenDialog1.Files wobei Files eine einfache TStringList ist.
Das wird bereits so umgesetzt - Du kannst also über die beiden Öffnen-Dialoge beliebig viele Dateien/Ordner markieren, die dann hinzugefügt werden.

Ich habe noch eine Frage, bei der Du mir sicher weiterhelfen kannst:
--> Aktuell: Es gibt 1 Button zum Hinzufügen von Dateien und 1 Button zum Hinzufügen von Ordnern.
--> Besser: 1 OpenDialog, mit dem ich Dateien UND Ordner zugleich hinzufügen kann.

Dazu müsste ich dem OpenDialog1 sagen, dass er nicht nur Dateien, sondern auch Ordner akzeptieren soll.

Weißt Du zufällig, wie das geht?

Liebe Grüße, Euklid

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7092
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von pluto »

Euklid hat geschrieben:Dazu müsste ich dem OpenDialog1 sagen, dass er nicht nur Dateien, sondern auch Ordner akzeptieren soll.
Weißt Du zufällig, wie das geht?
Aktuell habe ich keine Idee, ich hätte erwartet, dass es eine Passende Einstellung gibt, habe eben nach geschaut: gibt es nicht.
Darum finde ich die Idee mit den zwei Buttons auch nicht so schlecht.
MFG
Michael Springwald

Winni
Beiträge: 271
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.06, fpc 3.04
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Winni »

Euklid hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 19:32

Dazu müsste ich dem OpenDialog1 sagen, dass er nicht nur Dateien, sondern auch Ordner akzeptieren soll.

Hi!

Ne - da hab ich mir vor langen Jahren auch schon mal die Zähne ausgebissen.
Für Windows gibt es Hacks, aber die sind nicht Plattform übergreifend.
OpenDialog gibt nur Dateien zurück, keine Ordner

Zwei Buttons in einem??
Ein Button raus, der andere etwas schmaler.
Dann daneben eine Radiogroup mit zwei items übereinander:
Datei und Ordner.

Und dann kann man das mit einem Button abfrühstücken.

Winni

Winni
Beiträge: 271
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.06, fpc 3.04
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Winni »

Hi!

So hab ich mir das ,gedacht.
Dann ist auch Platz für nen Exit-Button ....

Winni
Dateianhänge
zpaq_entwurf.png
zpaq_entwurf.png (23.52 KiB) 165 mal betrachtet

Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2824
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Euklid »

Winni hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 20:18
Euklid hat geschrieben:
Do 30. Jul 2020, 19:32

Dazu müsste ich dem OpenDialog1 sagen, dass er nicht nur Dateien, sondern auch Ordner akzeptieren soll.
Ne - da hab ich mir vor langen Jahren auch schon mal die Zähne ausgebissen.
Für Windows gibt es Hacks, aber die sind nicht Plattform übergreifend.
OpenDialog gibt nur Dateien zurück, keine Ordner
Danke winni! Ich befürchte ohne Deine Rückmeldung hätte ich vermutlich ewig gesucht und wäre zu keinem Ergebnis gekommen.
Zwei Buttons in einem??
Ein Button raus, der andere etwas schmaler.
Dann daneben eine Radiogroup mit zwei items übereinander:
Datei und Ordner.
Danke auch für Dein Bildschirmfoto für Deine Idee!

Die Idee mit dem Radiobutton sieht zwar besser aus als die Lösung mit den zwei Buttons. Allerdings ist der Vorteil der Lösung mit den zwei Buttons, dass der Nutzer mit nur einem einzigen Klick seinen Willen ausdrücken kann. Dadurch gibt es für beide Lösungen gute Argumente - mit mich überwiegen das Argument des einzigen Klicks leicht und dann bleibt es wohl bei der Zwei-Button-Lösung. Trotzdem danke für Deine Vorschläge und Nachforschungen :)

Als Nächstes versuche ich die Internalisierung von ZPAQ und werde Sprachdateien erzeugen lassen.
Danach werde ich versuchen, eine Dateisuche für große Archive zu implementieren...

Liebe Grüße, Euklid

Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2824
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v0.9.4

Beitrag von Euklid »

Hallo zusammen! :)

Jetzt ist es soweit:
Roland Chastain hat geschrieben:
Fr 24. Jul 2020, 04:36
Sehr interessantes Projekt. Wenn Sie Zeit haben, wäre es schön, die Benutzeroberfläche in mehreren Sprachen verfügbar zu machen. Ich kümmere mich gerne um die französische Version. :)
Ich habe mich gestern und heute mit der "Internationalisierung" beschäftigt und ZPAQ's Face darauf vorbereitet, mehrere Sprachen integrieren zu können.

Falls Ihr Interesse habt, ZPAQ's Face in eine bestimmte Sprache zu übersetzen, geht Ihr am Besten wie folgt vor:

1.: Entpackt das angehängte Archiv in einen beliebigen Ordner.

2.:
Benennt die Datei project1.po um in z.B. project1.es.po für spanisch. Für Französisch habe ich die entsprechende Datei project1.fr.po für Roland schon erstellt, sie befindet sich ebenfalls im angehängten Archiv. Die offiziellen Kürzel für die Sprachen findet Ihr auf dieser Seite: https://www.science.co.il/language/Locale-codes.php

3.: Anschließend öffnet Ihr die Datei mit dem Programm poedit: https://poedit.net/

4.: Das Programm poedit sieht so aus:
poedit.png
poedit.png (82.71 KiB) 97 mal betrachtet
Ganz oben ist die Liste der Begriffe. Ihr klickt auf den zu übersetzenden Begriff und könnt dann ganz unten im Memo die Übersetzung eingeben. Achtet bitte darauf, dass die Ausdrücke nicht viel länger sind als die Deutschen, da sie ansonsten ev. nicht mehr in die Buttons u.s.w. rein passen.

5.: Die von Euch erstellte Datei könnt Ihr mir dann in einem Beitrag anhängen. Ich würde dann in den nächsten Tagen alle Übersetzungen einbinden und Euch die neuste Entwicklerversion von ZPAQ's FACE inklusive der Übersetzungen hochladen.

Ich danke jeden, der eine Übersetzung für eine Sprache erstellt!
Die englische Sprachdatei habe ich selbst erstellt und als project1.en.po ebenfalls in das Archiv gegeben. Falls Euch was auffällt, was merkwürdig klingt o.ä. könnt Ihr mir ja Bescheid geben.

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Euch

Euklid
Dateianhänge
po_Dateien.zpaq
(2.16 KiB) 4-mal heruntergeladen

Roland Chastain
Beiträge: 82
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 21:50
Wohnort: Frankreich
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Roland Chastain »

Hallo!

Hier ist die französische Sprachdatei.

Viele Grüße.

Roland

P. S. Ein kleiner Vorschlag im Vorbeigehen. Vielleicht könnten Sie die Tasten gleichmäßig platzieren? Es wäre schöner (wenn ich es wage, es zu sagen). :wink:

screenshot.png
screenshot.png (5.21 KiB) 70 mal betrachtet
Dateianhänge
project1.fr.po.zpaq
(2.1 KiB) 2-mal heruntergeladen
Petit poisson deviendra grand,
Pourvu que Dieu lui prête vie.

Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2824
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: ZPAQ's Face - eine Benutzeroberfläche zur effizienten Datenkompression v1.0

Beitrag von Euklid »

Roland Chastain hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 11:42
Hier ist die französische Sprachdatei.
Perfekt, vielen Dank! Gerade versuche ich, die Datei einzubinden und bin etwas am Scheitern. Doch dazu schreibe ich später nochmal mehr....
P. S. Ein kleiner Vorschlag im Vorbeigehen. Vielleicht könnten Sie die Tasten gleichmäßig platzieren? Es wäre schöner (wenn ich es wage, es zu sagen). :wink:
Oh - die Tasten sind ehrlich gesagt bewusst so gruppiert:
--> Das Hinzufügen von Dateien und Ordnern gehört zusammen
--> Das Öffnen und extrahieren von Archiven gehört zusammen

... und da habe ich da die Abstände zwischen den Buttons, die zusammen gehören, etwas kleiner gemacht ;)

Liebe Grüße, Euklid

Euklid
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2824
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
OS, Lazarus, FPC: Lazarus v2.0.10, FPC 3.2.0
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Probleme mit der Übersetzung

Beitrag von Euklid »

Hallo zusammen,

eine Frage an alle Forenmitglieder:

Um ZPAQ's Face für die französische und die englische Sprache anbieten zu können, habe ich in den vergangenen Tagen die folgenden Anleitungen durchgearbeitet:
https://wiki.freepascal.org/Step-by-ste ... plications
https://wiki.freepascal.org/Translation ... r_programs

Über diese Anleitungen ist mir folgendes gelungen:
--> Einführen von ResourceStrings
--> Erstellung der .po - Dateien und erstellen der Dateien für die anderen Sprachen. Die .po-Dateien werden bei jedem Kompiliern auch automatisch angepasst, Lazarus erkennt sie also. TOP! :D
--> Das zusätzliche Erstellen von .mo-Dateien klappt ebenfalls.

Jetzt das Problem:
In beiden Anleitungen heißt es, ich kann die Einbindung der Spachen testen über:

Code: Alles auswählen

project1.exe --lang fr
was ich unter Linux versucht habe mit:

Code: Alles auswählen

./project1 --lang fr
Allerdings: Die Sprachumstellung funktioniert nicht. Alle Bezeichnungen bleiben deutsch. :shock: :shock: :shock:

Ich habe schon sehr genau nach Fehlerquellen gesucht und bin die Anleitungen nochmal sehr genau durchgegangen und kann den Fehler einfach nicht finden. :cry: :cry: :cry:

Kennt sich jemand von Euch damit aus?
Wäre super. Ich habe Euch mal den Quelltext unten angehängt.

(Vielleicht sind die obigen Anleitungen auch nicht mehr aktuell, die beziehen sich auf Lazarus 1.4)

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünscht Euch

- Euklid
Dateianhänge
ZPAQsFACE_Languagetest.zpaq
(141.05 KiB) 4-mal heruntergeladen

Antworten