#WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben
Antworten
Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2285
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von m.fuchs »

Vielleicht für den Einen oder Anderen interessant:

Gemeinsam mit der Bundesregierung schaffen wir den digitalen Beteiligungsprozess in der Corona-Krise. Überall in Deutschland arbeiten Individuen an Lösungen. Der #WirVsVirus Online Hackathon ist der digitale Raum, in dem wir alle gemeinsam Lösungen für neu auftretende Herausforderungen entwickeln, testen und verbessern können.

Bis Freitagmorgen hat die Bundesregierung sowie jeder Bürger Zeit, Herausforderungen einzureichen. Was sind derzeit die drängendsten Herausforderungen? Für welches Problem wünschst Du Dir eine Lösung? Frag‘ Deine Freunde und Familie und lass‘ Dich inspirieren.

Am Freitag kannst Du Dich entscheiden, an welcher der Herausforderungen Du die nächsten 48 Stunden arbeiten möchtest. Du kannst Dich mit Freunden registrieren und mit ihnen ein Team bilden oder Du trittst einem Team bei, das sich um eine Herausforderung formiert. Wenn Du Lust hast, hast du einen Platz!

Ich kann mir noch nicht so recht vorstellen, welche Projektideen und Aufgaben da gestellt werden, bin aber sehr gespannt.
Wer ein bisschen Kapazität hat und gerne mithelfen möchte kann sich auf https://wirvsvirushackathon.org/ anmelden.

Bleibt gesund und haltet Abstand zu euren Mitmenschen!
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: #WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von six1 »

ja, nette Idee. Fühle mich dabei aber auch wie "Antworten auf Fragen, die ich nicht kenne" :D
Ich werde auch mal beobachten...

Edit:
ich habe auf jeden Fall schon mal dem rosetta@home Projekt Rechenzeit zur Verfügung gestellt... da geht es um die Berechnung der Proteinfaltung...
https://boinc.berkeley.edu/download.php
https://boinc.bakerlab.org/rosetta/
Gruß, Michael

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2780
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: #WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von Socke »

six1 hat geschrieben:ja, nette Idee. Fühle mich dabei aber auch wie "Antworten auf Fragen, die ich nicht kenne" :D
Ich werde auch mal beobachten...

Hier sollen ja gerade kreative Ideen für die "Schadensgroßlage" gefunden werden. Ich bin gespannt, was sich da alles raus ergibt.

six1 hat geschrieben:ich habe auf jeden Fall schon mal dem rosetta@home Projekt Rechenzeit zur Verfügung gestellt... da geht es um die Berechnung der Proteinfaltung...

Ich hatte für Folding At Home (FAH) gerechnet; nur scheinen die Rechenaufgaben nicht mehr mit der verfügbaren Rechenleistung mithalten zu können.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: #WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von six1 »

:mrgreen: die Kühlung meines i7 rennt volle Pulle und die Aufgabe dauert noch mindestens 6h... wenn es hilft... gerne
Gruß, Michael

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8413
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: #WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von theo »

Ich verstehe nur Bahnhof. :oops:
Ich war aber bisher froh, wenigstens in diesem Forum nichts über Corona, Politik, Religion etc. lesen zu müssen. :mrgreen:

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7114
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Re: #WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von pluto »

Theo hat geschrieben:Ich war aber bisher froh, wenigstens in diesem Forum nichts über Corona, Politik, Religion etc. lesen zu müssen.

Früher oder Später, trifft es jede Plattform....Sogar Ebay hat mir eine e-mail gesendet, wegen dem Virus....dabei habe ich da, schon lange nichts mehr bestellt.
MFG
Michael Springwald

Benutzeravatar
m.fuchs
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2285
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 19:32
OS, Lazarus, FPC: Winux (Lazarus 2.0.8, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86, x64, arm
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: #WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von m.fuchs »

Da ich noch nie bei einem Hackathon mitgemacht habe, war ich dabei.

Meine Erfahrungen sind sehr gemischt.

Gerade am Anfang war alles chaotisch, der Zeitplan konnte nicht gehalten werden auch weil die Infrastruktur Probleme hatte. Nun gut das kann passieren, besonders bei der kurzen Vorlaufzeit.

Dann gab es zwei Stunden sich die 800 Projektbeschreibungen durchzulesen und sich für eine Gruppe zu entscheiden. Die ersten Planungsgespräche waren sehr interessant, wenn auch da wieder technische Schwierigkeiten auftraten. Wie kann man schnell eine Konferenz abhalten? Wo schreibt man die Ideen auf. Letztendlich brauchte ich Zugänge für einen Haufen Plattformen: Slack, Devpost, Trello, Github, Zoom, GoogleDocs. Das finde ich eher nervig.

Nach der Initialdiskussion ging es dann um den Tech-Stack. Und schnell kristallisierte sich heraus: Java & Spring als Backend, React und TypeScript für den Frontend-Bereich. Und damit war dann mein Ausflug in die Welt der Hackathons wieder beendet. Schade eigentlich.
Software, Bibliotheken, Vorträge und mehr: https://www.ypa-software.de

kupferstecher
Beiträge: 273
Registriert: Do 17. Nov 2016, 11:52

Re: #WirVsVirus - Aufruf zum Hackathon 22.03. - 24.03.

Beitrag von kupferstecher »

Danke für den Bericht.

Mich hätte das auch gereizt, aber die Webseite hat mich abgeschreckt. Sieht für mich so aus als würde es von Fachfremden geleitet.

Antworten