Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

Beitragvon thosch » 29. Mär 2019, 20:58 Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

Hallo,

Ich will freedos eine GUI verpassen, die modernen Anforderungen gerecht wird. Das will ich tun indem ich ein kleines Linux wie Antix oder das Linux fremde KolibriOS, das nur 60MByte umfasst, aber als .IMG vorligt, von DOS Prompt aus booten. Mit Easy2Boot einen Bootstick angeleggt funktioniert das einwandfrei aber noch nicht mit Grub4Dos. Weder mit Grub im MBR noch mit Grub.exe

Grub verwendet automatisch eine Datei menu.lst für die zu bootendes Systeme. Die sieht bei mir so aus:

Code: Alles auswählen
 
color blue/green yellow/red white/magenta white/magenta
timeout 30
default /default
 
title Boot Kolibri-OS
fallback 1
find --set-root /gui/kolibri/kolibri.img
map /kolibri.img (0xff) || map --mem /kolibri.img (0xff)
map --hook
chainloader (0xff)
savedefault --wait=2
 
title back to dos
quit
 
title reboot
reboot
 
title halt
halt
 
title MAXDOS.IMG
find --set-root --ignore-floppies /boot/MAXDOS.IMG
map --mem /boot/MAXDOS.IMG (fd0)
map --hook
chainloader (fd0)+1
rootnoverify (fd0)
 


Damit will ich zuerst KolibriOS booten, später will ich noch Antix Linux hinzufügen, vielleicht noch ein weiteres sehr kleines Linux. Leider hat Damn Small Linux standardmäßig die GUI nicht installiert, sonst wäre diese Distri auch auf meiner Liste hier.

Warum bootet Kolibri nicht?
Muss im Fall einer ISO Datei noch was zusätzliches hinzugefügt oder beachtet werden?

.
thosch
 
Beiträge: 161
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon sstvmaster » 30. Mär 2019, 11:52 Re: Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

Dumme Frage:
Code: Alles auswählen
sudo update-grub2 oder update-grub

hast du gemacht?

https://linuxwiki.de/grub4dos
LG Maik
sstvmaster
 
Beiträge: 236
Registriert: 22. Okt 2016, 22:12
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Windows 7 32bit (L 2.0.4 FPC 3.0.4) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon thosch » 31. Mär 2019, 07:06 Re: Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

sstvmaster hat geschrieben:Dumme Frage:
Code: Alles auswählen
sudo update-grub2 oder update-grub

hast du gemacht?

https://linuxwiki.de/grub4dos


Nein, habe ich nicht gemacht, ich habe den Bootstick unter Windows eingerichtet.

Ich habe folgendes gemacht:

- Mit Rufus meinen Stick auf FAT formatiert
- Freedos 1.3 RC1 die Datei FD13FULL.IMG mit Rufus auf den Stick geschrieben
- Aus grub4dos-0.4.4.zip die Dateien grldr, grub.exe und menu.lst auf meinen Stick in das Root Verzeichnis kopiert
- grub.exe aufgerufen.

Hatte vorher Grub im MBR installiert, dann aber startet der Bootmanager, bootet aber mein Kolibri nach Menüauswahl auch nicht.

Ich will aber bewusst in DOS booten, habe noch paar alte Spiele, und nur wenn ich KolibriOS oder ein Linux, wie Antix haben will, dann erst will ich grub.exe aufrufen, um mein System, bewusst vom DOS Prompt aus, zu booten.

Noch lieber hätte ich es wenn ich eine Batch Datei schreiben könnte, wie Antix.bat, nach deren Aufruf ich Antix boote, eine Kolibri.bat, mit der ich KolibriOS boote und zwar dann nicht erst mit Stopp durch menu.lst, wo ich dann mein System auswähle, sondern sofort nach Aufruf der Batch Datei. Leider hilft mir da die verlinkte Linuxwiki Dokumentation nicht wirklich weiter. Ich brauche ja dann mehrere menu.lst Dateien und die Systeme müssten ohne Wartezeit für die Auswahl sofort booten. Ok, die passende menu.lst könnte dann im Ordner mit der .iso/.img Datei stehen, aber kann ich denn dann davon ausgehen, dass dann ohne den fallback- und den savedefault Eintrag das System ohne durch Grub ausgelöste Wartezeit bootet?

- Ich besitze keine core.img Datei
- arconis.iso ist sicher eine Linux Distribution, die im Dokubeispiel gebootet werden soll.
- kolibri.img besteht vor der Dateierweiterung aus 7 Zeichen, hält also die 8.3 Regel ein. Weniger als 8 Zeichen nicht erlaubt, wäre mir total neu.

Ich kann natürlich mal den boot Ordner mit den für mich wichtigen Teilen der in der Wiki-Doku anlegen. Bisher habe ich die Grub Teile im Stammverzeichnis stehen.
thosch
 
Beiträge: 161
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon sstvmaster » 31. Mär 2019, 10:43 Re: Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

Im Bios hast du Legacy Boot ein geschaltet und UEFI ausgeschaltet? Oder wie das in deinem Bios heisst.
LG Maik
sstvmaster
 
Beiträge: 236
Registriert: 22. Okt 2016, 22:12
Wohnort: Dresden
OS, Lazarus, FPC: Windows 7 32bit (L 2.0.4 FPC 3.0.4) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon thosch » 31. Mär 2019, 18:49 Re: Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

sstvmaster hat geschrieben:Im Bios hast du Legacy Boot ein geschaltet und UEFI ausgeschaltet? Oder wie das in deinem Bios heisst.


Ja, ich boote ohne UEFI. Und in DOS bootet er ja auch. Und eine mit Rufus auf den Stick geschriebene .ISO Datei word auch gebootet, wenn das ISO bootfähig ist. Einstellung in Rufus "legacy".

Mit dem Programm Easy2Boot habe ich den Bootstick herstellen können. Der kann DOS genauso booten wie Linux, KolibriOS und andere Systeme. Das Bootmenü startet sehr schnell, dann wähle ich das von mir aktuell gewünschte Betriebssystem aus, alles gut so weit.

Ich wollte aber vom DOS Prompt aus KolibriOS oder Linux oder anderes booten.

Das geht dann wohl nicht?

Wenn ich grub.exe in die Config.sys eintrage, startet doch Grub zuerst, bevor ich in den DOS Prompt komme. So ein Multiboot menü habe ich aber schon mit Easy2Boot hinbekommen.

Die Anleitung in der Wiki bezieht sich auf die Installation des Grub Bootmanagers im Bootsektor oder im MBR.

Wenn ich aber erst von DOS PROMPT aus in Linux, KolibriOS oder sonstiges booten will?????

Geht das auch. Wenn ja wie. Ehal welcher Bootmanager. Muss nicht Grub sein, ich suche einen Bootmanager der direkt vom DOS Prompt aus booten kann. Wenn ich aber Devise=grub.exe in die config.sys schreibe? Dann kriege ich doch zuerst das Bootmenü? Das aber will ich nicht, ich will zuerst den Dos Prompt. Wenn icch dann erst mal ein DOS Spiel zocken will, will ich das vom Dos Prompt aus starten. Wenn ich dann keine Lust mehr zum Zocken habe, will ich ein anderes System booten und zwar ohne Neustart vom DOS Prompt aus.

Gibt es einen Bootmanager der das kann? Wenn nicht Grub, welcher dann? Es gibt ja mehrere.

Idealerweise mit einer separaten Menu.lst für jedes gewünschte System, das dann sofort bootet, nachdem ich Grub.exe in einer passenden Batch Datei vom DOS Prompt aus aufgerufen habe. Ganz so als ob ich von DOS aus irgendeine Anwendung starten würde.


.
thosch
 
Beiträge: 161
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

Beitragvon thosch » 3. Apr 2019, 17:29 Re: Linux ISO oder Kolibri.img mit Grub4dos booten

Es funktioniert mit Grub. KolibriOS kann ich schon mal booten, da werde ich wohl Linux auch noch schaffen, zu booten.

Ich kann Grub vom DOS Prompt aus aufrufen. Ich erhalte dann das Boot Menü, in das ich halt die richtigen Menueitragungen vornehmen muss. Werde in den nächsten Tagen die Lösung in das Internet hochladen.

Link an Interessenten, die mir dann bitte eine PN schicken. Das Freedos Team ist informiert und ich gehe davon aus, dass dort diese Lösung aufgegriffen werden wird und im nächsten Freedos Release Einzug halten wird.
thosch
 
Beiträge: 161
Registriert: 10. Jul 2017, 19:32

• Themenende •

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried