Alte HDD

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben
Mathias
Beiträge: 5089
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Alte HDD

Beitrag von Mathias »

six1 hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 15:22
ich denke, beides SCSI
Da hast du vollkommen recht, die einte ist 8 und die andere 16 Bit.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 504
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.06, fpc 3.04
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Alte HDD

Beitrag von Winni »

theo hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 21:18

An dem Telefon hängt noch so einer:
https://www.wasser.de/telefon-alt/forum ... 7623-g.jpg
Gab es vllt. nur in der Schweiz.
Die kenne ich ja nun garnicht. Laut Netz eine schweizer Spezialität und da auch aus der Mode und durch sechspolige ersetzt. Stecker aufmachen und mit ner Strom-Klemmleiste ans Festnetz. Dazu müsste man die Belegung wissen.

Ich glaub die Leute die Stecker und Buchsen herstellen, sind die einzigen, die an Hardware noch richtig Geld verdienen.
Und jedes Mal ne andere Norm. Glaub ja nicht, dass Griechenland oder Spanien SchuKo kennen.

Winni

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von theo »

Winni hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 21:53
Ich glaub die Leute die Stecker und Buchsen herstellen, sind die einzigen, die an Hardware noch richtig Geld verdienen.
Und jedes Mal ne andere Norm. Glaub ja nicht, dass Griechenland oder Spanien SchuKo kennen.
Da brauchst du gar nicht nach Griechenland schauen.
Wenn man bei Conrad in der Schweiz ein Gerät kauft, kommt das mit deutschem Stecker und an der Kasse gibt es gratis einen Adapter.
Etwa so:
https://www.reichelt.com/ch/de/fixadapt ... gL5P_D_BwE

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 258
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von six1 »

Mathias hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 21:29
six1 hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 15:22
ich denke, beides SCSI
Da hast du vollkommen recht, die einte ist 8 und die andere 16 Bit.
...aber beide, selbst wenn du die noch an den Start bekommst, völlig uninteressant.
Was willst du darauf speichern? EIN Video? :lol:
Ne, mal im Ernst, ich hatte diese 50 pol Flachbandkabel mit 8 SCSI Platten in einem Turm vor 30 Jahren im Einsatz... ohne Gehörschutz würde ich mich freiwillig heute nicht mehr daneben setzen... hat mich damals schon abgenervt das "Sirren"
Gruß, Michael

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von theo »

six1 hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 22:25
...aber beide, selbst wenn du die noch an den Start bekommst, völlig uninteressant.
Was willst du darauf speichern? EIN Video? :lol:
Nee, darum geht es nun wirklich nicht.
Da kann eine SD Karte für 5 Euro mehr.
Es ginge nur um das Auslesen der alten Daten. Reine Neugier. Aber es ist wirklich nicht wichtig.

Mathias
Beiträge: 5089
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Alte HDD

Beitrag von Mathias »

six1 hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 22:25
Mathias hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 21:29
six1 hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 15:22
ich denke, beides SCSI
Da hast du vollkommen recht, die einte ist 8 und die andere 16 Bit.
...aber beide, selbst wenn du die noch an den Start bekommst, völlig uninteressant.
Was willst du darauf speichern? EIN Video? :lol:
Ne, mal im Ernst, ich hatte diese 50 pol Flachbandkabel mit 8 SCSI Platten in einem Turm vor 30 Jahren im Einsatz... ohne Gehörschutz würde ich mich freiwillig heute nicht mehr daneben setzen... hat mich damals schon abgenervt das "Sirren"
Das waren eher 7 Platten, eine ID wurde noch für den Kontroller gebraucht.
Anders bei der 68pol Platte, da waren 15 Geräte möglich.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 258
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von six1 »

sei gnädig mit nem alten Mann 8)
Das ist so lange her... aber jetzt, wo du es sagst, ist was dran. Ich erinnere mich dunkel...
Gruß, Michael

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 504
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.06, fpc 3.04
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: Alte HDD

Beitrag von Winni »

theo hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 22:01

Da brauchst du gar nicht nach Griechenland schauen.
Wenn man bei Conrad in der Schweiz ein Gerät kauft, kommt das mit deutschem Stecker und an der Kasse gibt es gratis einen Adapter.
Etwa so:
https://www.reichelt.com/ch/de/fixadapt ... gL5P_D_BwE
Hi!

Den kannte ich noch nicht! Lange nicht mehr in der Schweiz gewesen!

Ich weiß nur, dass die besseren Switch-Firmen gleich mal den Adapter für GB mit liefern.

Und dann sei nochmal an die Preise erinnert:
Mitte der 90er kosteten 500 MB Ultra-SCSI um die 2500,- DM! Grusel!

Hier wird ja jetzt schon gespottet, dass es die TerraByte Sticks demnächst im Überraschungs-Ei zu finden sind.

Winni

Mathias
Beiträge: 5089
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Alte HDD

Beitrag von Mathias »

Was noch lustig war, einen Festplattenturm an einer Sounkarte zu betreiben. Nur booten war von dort nicht möglich, das kein bios.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Mathias
Beiträge: 5089
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Alte HDD

Beitrag von Mathias »

theo hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 22:01
Winni hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 21:53
Ich glaub die Leute die Stecker und Buchsen herstellen, sind die einzigen, die an Hardware noch richtig Geld verdienen.
Und jedes Mal ne andere Norm. Glaub ja nicht, dass Griechenland oder Spanien SchuKo kennen.
Da brauchst du gar nicht nach Griechenland schauen.
Wenn man bei Conrad in der Schweiz ein Gerät kauft, kommt das mit deutschem Stecker und an der Kasse gibt es gratis einen Adapter.
Etwa so:
https://www.reichelt.com/ch/de/fixadapt ... gL5P_D_BwE
Das sind die Dinger, welche einem die schönen 3fach Dosen zu nichte machen. 😡
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von theo »

Mathias hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 23:16
Das sind die Dinger, welche einem die schönen 3fach Dosen zu nichte machen. 😡
Stimmt, aber diese Dosen sind sowieso ein dauerndes Ärgernis.
Ein Steckernetzteil und schon geht gar nichts anderes mehr dran.

PascalDragon
Beiträge: 183
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:18
OS, Lazarus, FPC: L 2.0.8, FPC Trunk, OS Win/Linux
CPU-Target: Aarch64 bis Z80 ;)
Wohnort: München

Re: Alte HDD

Beitrag von PascalDragon »

theo hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 21:18
Keinen Ahnung, ob die Platte überhaupt noch tut.
Ist durchaus möglich. Wir haben hier bei uns auf der Arbeit auch viele alte Platten, sei es jetzt SCSI (in verschiedenen Anschlussvarianten) oder IDE, alle mit so richtig süßen Größen. Und die meisten davon tun noch tadellos, wenn man mal wieder mit so 'nem alten Teil was testen muss. :lol:
FPC Compiler Entwickler

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von theo »

PascalDragon hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 09:18
Ist durchaus möglich.
Das denke ich eigentlich auch. Eine Festplatte ist mir noch nie komplett abgeraucht.
Manche klingen wie ein Sack voller Nägel, aber man kann die Daten noch lesen.
Richtig verabschiedet hat sich bei mir erst eine SSD von Crucial.

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 258
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von six1 »

ich meide seit vielen Jahren Seagate... hat mich mal 1000 DM gekostet, eine Platte wiederherstellen zu lassen.
Gruß, Michael

Benutzeravatar
theo
Beiträge: 8539
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Re: Alte HDD

Beitrag von theo »

six1 hat geschrieben:
Di 6. Okt 2020, 10:35
ich meide seit vielen Jahren Seagate... hat mich mal 1000 DM gekostet, eine Platte wiederherstellen zu lassen.
Seagate?

Da fällt mir eine Anekdote von früher ein.
Damals, im Computershop meines Vertrauens (das gab es), hat sich ein Mitarbeiter daran gemacht, eine Festplatte zu prüfen.
Mitarbeiter 1: "Die verdammte Platte spinnt"
Mitarbeiter 2: "Seagate!!" (im Sinne von "Typisch Seagate!")
Mitarbeiter 1: Berndeutsch "Nei, sie gäit äbe nee" ("Nein, sie geht/läuft eben nicht"). (Seagate englisch ausgesprochen klingt genau gleich wie "sie geht" auf Berndeutsch).

Das Gelächter war gross. :lol:

Antworten