Kreativ Mathematik

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Kreativ Mathematik

Beitragvon ovidius » 7. Jul 2008, 12:57 Kreativ Mathematik

Hallo,

ich hoffe, ich darf hier mal etwas Werbung für eine nette Sache machen, die ich gemeinsam mit einer Kollegin zum Jahr der Mathematik veranstalte. Zumindest für Euklid und Alexander könnte das was sein.

Wir machen jedenfalls einen Podcast und ein Forum unter dem Titel "Kreativwerkstatt Mathematik" zu finden unter:
http://kreativ.math.uni-bremen.de.

Das ganze richtet sich eigentlich an Schüler, Klasse 7-10, aber auch andere sind herzlich willkommen, um sich zu beteiligen. Es sei noch gesagt, dass niemand damit irgendwelche kommerziellen Interessen verknüpft.

Vielleicht schaut mal ja mal jemand da vorbei und hat Lust, sich kreativ zu betätigen. Unser Forum könnte etwas Dynamik vertragen. (Bei der Gelegenheit möchte ich mal sagen, das ich ziemlich beeindruckt vom Lazarusforum bin.)

Vielleicht möchte ja auch jemand mal ein Lazarusprogramm zu einer der Sendungen machen :wink:
ovidius
 
Beiträge: 86
Registriert: 11. Sep 2006, 11:54
Wohnort: Bremen

Beitragvon alexander » 7. Jul 2008, 13:29

hmmm ist ein bissel weit weg...

hmmm die Idee ist gut... Ich würde dir raten, generell mehr vorzugeben, z.B. interessante Beweise (auf die man von selbst selbstverständlich nicht kommt), vielleicht auch ein bisschen zukünftigen Schulstoff aufbereiten (ableiten ist geometrisch einfach zu verstehen und dann auch relativ einfach den Differenzenquotienten herzuleiten")...
aber das ist meine persönliche Vorliebe...

Gruß Alexander
Du magst Freiheit? Gönne es auch deinem Computer mit Linux!
www.alexanderroth.eu
alexander
 
Beiträge: 423
Registriert: 5. Feb 2008, 12:45
OS, Lazarus, FPC: Linux, Lazarus svn, FPC svn | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Euklid » 8. Jul 2008, 10:22

Hallo Ovidius,

der Pisa-Text hat es ja ans Licht geführt: Im deutschen Mathematikunterricht werden hauptsächlich vom Lehrer Rechenregeln an die Tafel geschrieben, die die Schüler dann mechanisch auswendig lernen und an vielen Übungsaufgaben algorithmisiert anwenden - ohne Nachdenken praktisch nur durch Anwendung vorher auswendig gelernter Strukturen.

Dementsprechend schwach schnitten deutsche Schüler im Vergleich zu den Schülern anderer Länder ab, wenn Aufgaben zu lösen waren, die nicht in das vorher gelernte Schema passten - wenn quasi ein bisschen eigenes Nachdenken und in diesem Sinne _Kreativität_ gefordert war.

Selbst mathematische Zusammenhänge zu erkennen und mathematische Fragen zu erörtern, so, wie Ihr es auf Eurer Plattform umsetzt, dürften die wenigsten Schüler gewöhnt sein - obwohl dies die Herausforderungen sind, die die Schüler in der späteren Berufswelt erwarten können.

Auch erscheint mir der Inhalt von Euch schülerorientiert vermittelt zu werden - der Schüler und seine Gedanken über bestimmte Problemfelder stehen im Mittelpunkt des Geschehens; auch eine schülerorientierte Unterrichtsform findet man an deutschen Schulen leider nur sehr selten, da viele Leher hier wohl noch recht konservativ denken.

In der Summe finde ich, dass sich Euer Projekt nicht nur für Schüler eignet - das ist, wenn ich Euch richtig verstanden habe, Eure eigentliche Zielgruppe - ich glaube, dass sich Eure Plattform auch für Lehrer eignet, um sich durch Eure Internetplattform Anreize für einen schüler- und problemorientierten Unterricht zu holen. Deshalb: Warum die Zielgruppe der Lehrer nicht ebenfalls ansprechen und ggf. Unterrichtsmaterialien veröffentlichen?

Obwohl ich Euer Projekt für eine gute Idee und auf jeden Fall für unterstützenswert halte, werde ich mich zur Zeit nicht engagieren können, da ich momentan ziemlich mit eigenen Projekten überfrachtet bin. Dennoch wünsche ich Euch bei der weiteren Ausgestaltung viel Erfolg und einen verdienten Zulauf an Lernenden und Lehrenden! Ich für meinen Teil werde es auf jeden Fall im Auge behalten und später im eigenen Unterricht die ein- oder andere Idee von Euch klauen ;)

Viele Grüße, Euklid
Euklid
 
Beiträge: 2746
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

• Themenende •

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried