Windows 8.1

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Windows 8.1

Beitragvon theo » 18. Dez 2014, 23:14 Windows 8.1

Habe seit ca 2 Monaten ein neues Notebook mit Win 8.1 vorinstalliert.
Natürlich habe ich ein Dual Boot mit OpenSuSE 13.2 drauf gemacht.

Heute nach einem "hängenden" Windows Update fährt Windows nicht mehr hoch.
Es hängt mit "Updates werden verarbeitet. 100% abgeschlossen. Schalten Sie den Computer nicht aus."
Passiert aber nix mehr.

OpenSuSE kann die Partition auch nicht mehr mounten:
Beim Zugriff auf „TI31268800A“ ist ein Fehler aufgetreten, die Meldung lautet: The requested operation has failed: Error mounting /dev/sda4 at /run/media/theo/TI31268800A: Command-line `mount -t "ntfs" -o "uhelper=udisks2,nodev,nosuid,uid=1000,gid=100,dmask=0077,fmask=0177" "/dev/sda4" "/run/media/theo/TI31268800A"' exited with non-zero exit status 14: The disk contains an unclean file system (0, 0). Metadata kept in Windows cache, refused to mount. Failed to mount '/dev/sda4': Operation not permitted The NTFS partition is in an unsafe state. Please resume and shutdown Windows fully (no hibernation or fast restarting), or mount the volume read-only with the 'ro' mount option.


Mann, ist das ein Schrott. Zum Glück brauche ich Windoof nicht mehr wirklich.

Ich frage mich nun, ob ich Windows vom Rechner schmeißen soll, oder ob ich noch einen Reparaturversuch mit der DVD mache.
Immerhin habe ich das dumme Teil ja mitbezahlt. :cry:
theo
 
Beiträge: 8255
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon magnetron » 18. Dez 2014, 23:33 Re: Windows 8.1

Hi,
ist das eine Frage ?
Also ich verstehe den Ärger, kann mitfühlen.... Das nennt man "mit Windows arbeiten".
Alternativ gäbe es (in der SuSE Konsole) mkfs.ext4 /devxxx.
Wenn die Platte OK ist, stünde danach vieeel mehr Platz zur Verfügung ;-)

Im Ernst, ich habe mich schon immer gefragt, was zu tun ist, wenn dieser
"schalten Sie nicht aus" Bildschirm mal persistent bleibt - interessiert mich wirklich.
Ein dpgk-reconfigure (oder SuSE dependant) wird dann wohl eher nicht gehen...

Grüsse, Stefan
magnetron
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. Nov 2014, 14:04

Beitragvon Yogi72108 » 18. Dez 2014, 23:34 Re: Windows 8.1

theo hat geschrieben:Mann, ist das ein Schrott. Zum Glück brauche ich Windoof nicht mehr wirklich.
:P

Dann ist das ja jetzt die beste Gelegenheit sich davon zu trennen :mrgreen:

Hab das zum Glück schon vor langer Zeit getan, nach WIN98 war Schluss für mich; nie wieder!
Muss aber zugeben ich hab vor ein paar Wochen beim aufräumen einen Satz Disketten mit WIN 1.0 gefunden. Damals war ich davon begeistert, wurde aber mit jeder Version schlimmer.

Zum Glück gibts :lol:
Code: Alles auswählen
LINUX
Yogi72108
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Feb 2012, 19:09
Wohnort: im Schwabenländle
OS, Lazarus, FPC: Debian wheezy (FPC 2.7.1 SVN 29278; Laz 1.3 SVN 47189) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 18. Dez 2014, 23:40 Re: Windows 8.1

magnetron hat geschrieben:ist das eine Frage ?


Nein, das ist ein Klagelied. :D

Wenn jemand weiss wie man das möglichst schnell reparieren kann, höre ich gerne zu, aber ich erwarte das eigentlich nicht.

Yogi72108 hat geschrieben:Dann ist das ja jetzt die beste Gelegenheit sich davon zu trennen :mrgreen:


Bin ich mir wirklich am überlegen. Aber ich habe leider noch Software, die nicht auf Linux läuft (z.B. Navigon/Garmin Karten Update).
theo
 
Beiträge: 8255
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon magnetron » 18. Dez 2014, 23:53 Re: Windows 8.1

Klagelied, klar.
Mein post ist verschwunden, wenn er noch auftaucht OK, ansonsten:

Ich würde es behalten und reparieren. Bei win7 konnte man eine Install DVD runterladen
und mit dem bezahlten key problemlos komplett neu installieren.

Garmin gutes Beispiel, oder auch der DVB-T Receiver der geflasht werden muss mit win only tool oder eine
komplizierte winword datei oder oder....
Manchmal - so finde ich - ist es nützlich eine windows installation zu besitzen.
Ich habe win3.1 etwa 1994 verlassen. Seitdem irgendwo mit dual boot aber immer
ein win Installation für Notfälle.
Grüße, Stefan
magnetron
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. Nov 2014, 14:04

Beitragvon Yogi72108 » 18. Dez 2014, 23:56 Re: Windows 8.1

theo hat geschrieben:Wenn jemand weiss wie man das möglichst schnell reparieren kann, höre ich gerne zu, aber ich erwarte das eigentlich nicht.


:cry: Da kannst Du wahrscheinlich ewig warten
:twisted: Ich würd ne Bombe draufwerfen :| Hilft aber wahrscheinlich auch nicht

Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, daß Du das wieder hinbekommst :!:
Yogi72108
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Feb 2012, 19:09
Wohnort: im Schwabenländle
OS, Lazarus, FPC: Debian wheezy (FPC 2.7.1 SVN 29278; Laz 1.3 SVN 47189) | 
CPU-Target: 32Bit
Nach oben

Beitragvon theo » 19. Dez 2014, 00:03 Re: Windows 8.1

magnetron hat geschrieben:Ich würde es behalten und reparieren. Bei win7 konnte man eine Install DVD runterladen
und mit dem bezahlten key problemlos komplett neu installieren.


Da habe ich schon vorgesorgt. Hatte Recovery DVDs gebrannt, sowie das ganze noch auf USB Stick kopiert.
Habe nur heute keine Lust mehr, mich heute noch mehr zu ärgern, sonst kann ich niicht schlafen. :wink:

Gute N8
theo
 
Beiträge: 8255
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon magnetron » 19. Dez 2014, 00:07 Re: Windows 8.1

Naja reparieren vielleicht nicht....
Aber neu installieren geht sicher, das sagen ja auch die win Anhänger.
Wenns nicht geht, ertsmal neu starten.
Wens dann immer noch nicht geht, neu installieren. Während diesem Vorgang startet es eh
von selbst etwa 26 mal neu und dann ist alles gut.

Wie gesagt, ich konnte eine offizielle win7 DVD runterladen und mit dem (OEM)-key
vom laptop astrein neu installieren- war danach besser als die vorinstallierte Version.
Wenn es das bei win8.1 auch gibt, dann würde ich das empfehlen.

Eventuell vorher die SuSE Anweisung befolgen - read only mounten - und alle
wichtigen Daten sichern.
Eventuell kommt (nach der Sicherung mit SuSE) noch in Betracht, die windows recovery DVD
versuchen zu lassen alles wieder herzustellen. Entwder funktioniert das (keine Erfahrung damit)
oder es trägt zur Erheiterung bei ;-)
Grüße, Stefan
magnetron
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. Nov 2014, 14:04

Beitragvon Christian » 19. Dez 2014, 06:30 Re: Windows 8.1

Das unsave flasg kannst du mit nem mount parameter ignorieren.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 6092
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon shokwave » 19. Dez 2014, 08:11 Re: Windows 8.1

Hi,

hatte das selbe Problem vor ein paar Wochen bei 'nem Kundennotebook.

Da das Notebook wirklich gar nichts mehr gemacht hat, habe ich es dann ein paar mal "hart" ausgeschaltet (so lange auf dem Powerknopf bleiben bis es wirklich aus ist). Entweder wegen dem "harten" ausschalten oder weil ich mit der F8 Taste beim Start rumprobiert (mit und ohne Shift/STRG/Alt) hatte, kam dann endlich der Bildschirm in dem man ein paar Reperaturversuche starten kann (der Bildschirm, der auch kommt wenn man Shift hält und auf Neustart drückt). Dort konnte ich einen "refresh" der Windowsinstallation durchführen und dann lief er wieder.

Bei RecoveryDVDs wäre ich vorsichtig, die setzen den Rechner meist in Auslieferungszustand zurück, d.h. wenn du nachträglich die Partionierung geändert hast, macht er alles wieder platt. Und selbst bei einer normalen Neuinstallation schmeißt Windows seinen Bootloader wieder drauf, der dann wahrscheinlich deine Linuxinstallation ignoriert.

Viel Glück
mfg Ingo
shokwave
 
Beiträge: 423
Registriert: 15. Nov 2007, 16:58
Wohnort: Rudolstadt
OS, Lazarus, FPC: Win10 (L 1.6 FPC 3.0.0) | 
CPU-Target: i386,x64
Nach oben

Beitragvon theo » 19. Dez 2014, 11:02 Re: Windows 8.1

Christian hat geschrieben:Das unsave flasg kannst du mit nem mount parameter ignorieren.

Ach so, stimmt. Danke!
Das FS ist vielleicht gar nicht geschrottet sondern die Kiste ist nur nicht ordentlich heruntergefahren.
http://askubuntu.com/questions/145902/u ... ibernation

Aber gut, ob ich an einem "hibernated" System rumfummeln sollte...
theo
 
Beiträge: 8255
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon theo » 19. Dez 2014, 11:04 Re: Windows 8.1

@shokwave und magnetron: War da nicht was mit "Repair" auf dieser DVD? Werde heute mal schauen. F8 tut nichts.
theo
 
Beiträge: 8255
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon magnetron » 19. Dez 2014, 12:48 Re: Windows 8.1

Sorry, repair weis ich nicht.
Ich kann nur eins sachdienlich beitragen :
Ein win Guru hat mir empfohlen die vorinstallierte OEM Version (mit der ich Anfangs Probleme hatte)
gegen die offizielle win7 Version auszutauschen.
Abgesehen davon, dass man alle Treiber dann manuell installieren muss etc. war das ein sehr guter Tip.
Der Key hat auch mit der offiziellen DVD funktioniert und seitdem (2 Jahre) ist alles stabil - aber wie gesagt,
diese Erfahrung bezieht sich auf win7.
Viel Glück, Stefan
magnetron
 
Beiträge: 44
Registriert: 4. Nov 2014, 14:04

Beitragvon theo » 19. Dez 2014, 12:56 Re: Windows 8.1

Ja Danke.

Aber neu aufsetzen tu ich eher nicht. Wenn sich das nicht reparieren lässt, kommt es von der Platte.
Ein System, welches sich nach Lust und Laune selber abknallt, brauche ich nicht.
theo
 
Beiträge: 8255
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Lion » 19. Dez 2014, 13:16 Re: Windows 8.1

Installiere dir einfach Windows 7 und gut ist es, bis 2021 :!: Win 7 ist das beste OS aller Zeiten. Der Win 8 Schrott kommt mir nicht ins Haus. Ab 2021 fahre ich 100% nur Linux, Mint oder so... solange es bis da nicht stirbt.
Lion
 
Beiträge: 177
Registriert: 24. Mär 2014, 09:58

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried