Linux, NAS nur Read-Only, ausser root

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Linux, NAS nur Read-Only, ausser root

Beitragvon Mathias » 7. Jan 2015, 18:30 Linux, NAS nur Read-Only, ausser root

Ich habe mir Linux mit Lazarus eingerichtet, dies funktioniert recht gut, solange meine Daten lokal auf dem PC sind.

Da ich aber meine Daten auf einer NAS habe, will ich natürlich auf diese zugreifen.
Dafür habe ich folgender Eintrag in meiner /etc/fstab geschrieben:

Code: Alles auswählen
//192.168.0.18/nas_public /n4800 cifs user=admin,passwd=naspw 0 0 


Als normaler User kann ich aber nur als Read-Only zugreifen. Somit ist es natürlich unmöglich eine Lazarus-Programm auf der NAS zu kompilieren.

Starte ich aber Lazarus als Benutzer root, dann funktioniert alles wunderbar, so wie ich es unter Windows gewohnt bin.
Aber ich will nicht immer als root arbeiten.

Was muss ich ändern, das dies auch als normaler User geht ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4488
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Socke » 7. Jan 2015, 18:45 Re: Linux, NAS nur Read-Only, ausser root

Mathias hat geschrieben:Was muss ich ändern, das dies auch als normaler User geht ?

Die Manpages zu mount und fstab lesen.

An sich ist das kein Lazarus-spezifisches Problem, zu dem es außerhalb dieses Forums Lösungen geben sollte. Als Suchhinweis kann ich folgende Möglichkeiten vorschlagen, die in den fstab-Optionen angegeben werden können:
  • Eine Gruppe anlegen, die auf die NAS schreiben darf und deinen Benutzer zu dieser Gruppe hinzufügen
  • Die NAS-Freigabe mit den Berechtigungen deines Benutzers einbinden
  • Die NAS-Freigabe für normale Benutzer mountbar machen
  • Falls von der NAS unterstützt, diese per NFS einbinden und die entsprechenden Linux-Benutzer- und Gruppennummern auch auf der NAS anlegen
Der "richtige" Weg hängt davon ab, wer alles Zugriff auf die NAS und den Rechner hat und wie das am Ende aussehen soll.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 2683
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

Beitragvon Mathias » 7. Jan 2015, 22:19 Re: Linux, NAS nur Read-Only, ausser root

Man muss noch uid=benutzer einfügen, dann geht es, über 2h im INet suchen bis man es gefunden hat,
Code: Alles auswählen
//192.168.0.18/nas_public /n4800 cifs uid=tux,username=admin,password=naspw 0 0 
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 4488
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried