Linux Grundsystem >> Grafik

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 11:33

Habe ich schon *G* bei mir klappt das Prima, musst halt nur aufpassen, welches Programm du für deine Packte nimmst.

Wenn du das Oberflächen Tool Synaptic-Packteverwaltung nimmst, kannst du apt-get verwenden, wenn du ein anderes Tools nimmst, könnte es sein, das eine andere Packte DB verwendet wird.

Das ist leider nicht so einfach.... Ich glaube aber es gibt nur zwei Packte DB'S oder ?
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: ContentManager2(Ehmals NoteManager2).
pluto
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 7039
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 20. Sep 2007, 12:13

unter Ubuntu wird immer apt Paketdatenbank verwendet
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 6092
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 12:20

Nein ! Der Admin kann auch was anders nehmen ! da muss man halt aufpassen.
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: ContentManager2(Ehmals NoteManager2).
pluto
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 7039
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 20. Sep 2007, 17:08

Nein kann man nicht, die jewailige Distribution basiert auf einem Paketmanagement.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 6092
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon af0815 » 20. Sep 2007, 17:43

Die Ebene des Paketmanagment kann man sich aussuchen (Apt > dpkg) sieht so aus, als wäre es ein anderes Paketmanagmentsystem.

Das eigentliche Paketsystem ist dpkg. Das sorgt auch für die Information, welche Abhängigkeiten vorhanden sind. Apt und Ableger kümmern sich darum, das diese Pakete auch dem dpkg zur Verfügung gestellt werden. Fehlen Pakete um die Abhängigkeiten zu erfüllen, so hat Apt die Information von wo die Pakete nachgeladen werden müssen, ist alles vorhanden wird dpkg um die Installation und Konfiguration bemüht.

Bei Debian basierenden Distis gibt es ev. noch die Möglichkeit mit dselect (auch tasksel) zu arbeiten. Das kann man als Vorläufer für Aptitude etc. sehen.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3924
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 19:03

Christian da liegst du jetzt aber falsch ! das weiß ich mit Sicherheit !
in der Console gibt es mind. zwei Programme mit den man Packte Instlalieren kann. Nutzt man das Falsche kann das fantale folgen haben !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: ContentManager2(Ehmals NoteManager2).
pluto
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 7039
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 20. Sep 2007, 20:04

Das es mehrere Programme gibt mit denen man Pakete installieren kann heisst noch lange nicht das man die Wahl zwischen Paketmanagementsystemen hat...
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 6092
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 20. Sep 2007, 20:09

Ja das ist leider war. Die Wahl hat man nämlich nicht bzw. wenn man sich für eins entschieden hat sollte man es auch weiter benutzen.. und nicht wechseln !
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: ContentManager2(Ehmals NoteManager2).
pluto
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 7039
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

Beitragvon Christian » 21. Sep 2007, 06:10

Ach pluto, du kannst es auch nicht lassen was ? Warum sollte man sich für eins entscheiden ? Du kannst gerne für jedes paket zum installieren ein anderes Programm nehmen, wie lang wollen wir den thread jetzt noch vermüllen ?
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/
Christian
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 6092
Registriert: 21. Sep 2006, 06:51
Wohnort: Dessau
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z) | 
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Nach oben

Beitragvon pluto » 21. Sep 2007, 16:00

Wie du meinst ! Versuch es mal, wenn du glück hast passiert nix !
Ich finde gerade für meine meinung kein Beweis das das so ist.

Tatsache ist es nun mal das andere Programm andere Datenbanken und referenzten benutzen.
Da durch kann sehr viel Schaden angerichtet werden.

Das habe ich im übrigen von meinem Vater der schon seit ca 20 Jahren mit Unix System Arbeitet und auch mit Debian unter anderem.

Ihr müsst es ja nicht glaube, versucht es halt ruhig, macht aber vohere ein Backup !

damit ist für mich das Thema beendet was ich angefangen habe *G*.....
MFG
Michael Springwald
Aktuelles Projekt: ContentManager2(Ehmals NoteManager2).
pluto
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 7039
Registriert: 19. Nov 2006, 12:06
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 | 
CPU-Target: AMD
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried