Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

Beitragvon mschnell » 24. Apr 2011, 21:32 Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

Maik81ftl hat geschrieben: is ja aba Ne total gewöhnungsbedürftige SKD oberfläche.
Ob das gewöhnungsbedürftig ist, hängt davon ab, was man gewöhnt ist :D
Maik81ftl hat geschrieben: und wie ich auch gesehen habe, eher für Java gedacht.
Nee das stimmt nicht. Eclipse ist explizit gedacht als eine IDE speziell für gar nichts. Es ist in Java geschrieben, damit es maximal flexibel und leicht portierbar auf alle Architekturen und Betriebssysteme ist. Ohne Plugins kann Eclipse gar nichts (vermutlich außer Texte editieren, vermutlich noch nicht einmal Java Code highlighten.) Um irgendetwas damit anfangen zu können, muss ein Plugin dazu. z.B für die C-Entwicklung, die Entwicklung von HTML-Seiten oder was auch immer. Java entwickeln kann man mit Eclipse natürlich auch und das ist natürlich auch besonders gut ausgetestet. Ich habe es aber z.B. als Windows-C IDE und unter Linux als Cross-C IDE für abstruse CPUs verwendet.

Wenn's einmal läuft ist es gut zu brauchen. Aber es zu konfigurieren (z.B Libary oder Debugger-Anbindung) wirds kompliziert.

-Michael
Zuletzt geändert von mschnell am 26. Apr 2011, 22:44, insgesamt 2-mal geändert.
mschnell
 
Beiträge: 3394
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon Maik81ftl » 25. Apr 2011, 08:20 Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

mschnell hat geschrieben:
Maik81ftl hat geschrieben: is ja aba Ne total gewöhnungsbedürftige SKD oberfläche.
Ob das gewöhnungsbedürftig ist, hängt davon ab, was man gewöhnt ist :D
Maik81ftl hat geschrieben: und wie ich auch gesehen habe, eher für Java gedacht.
Nee das stimmt nichts. Eclipse ist explizit gedacht als eine IDE speziell für gar nichts. Es ist in Java geschrieben, damit es maximal flexibel und leicht portierbar auf alle Architekturen und Betriebssysteme ist. Ohne Plugins kann Eclipse gar nicht (vermutlich außer Texte editieren, vermutlich noch nicht einmal Java Code highlighten.) Um irgendetwas damit anfangen zu können, muss ein Plugin dazu. z.B für die C-Entwicklung, die Entwicklung von HTML-Seiten oder was auch immer. Java entwickeln kann man mit Eclipse natürlich auch und das ist natürlich auch besonders gut ausgetestet. Ich habe es aber z.B. als Windows-C IDE und unter Linux als Cross-C IDE für abstruse CPUs verwendet.

Wenn's einmal läuft ist es gut zu brauchen. Aber es zu konfigurieren (z.B Libary oder Debugger-Anbindung) wirds kompliziert.

-Michael


Lach den letzten hättest dir sparen sollen :D mal sehn, ob i alle files dafü zusammen bekommen.
Ubuntu 10.04 LTS ist meine Heimat. Lazarus ist meine Sprache :D und der Kreis Segeberg meine LIEBE :D
Maik81ftl
 
Beiträge: 619
Registriert: 9. Mär 2011, 16:34
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon mschnell » 25. Apr 2011, 12:55 Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

Maik81ftl hat geschrieben:Lach den letzten hättest dir sparen sollen :D mal sehn, ob i alle files dafü zusammen bekommen.

Wie gesagt, fertige Distributionen mit nicht-cross C-IDE sollten für PC-Linux und für Windows leicht zu finden sein. Dann brauchst Du nichts zu konfigurieren :D

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3394
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon carli » 25. Apr 2011, 16:08 Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

mschnell hat geschrieben:Außerdem ist vi natürlich keine IDE, aber wem sage ich das.... :D


"Gibt es denn eine andere IDE als vi" wurde ich mal gefragt ;)
carli
 
Beiträge: 660
Registriert: 9. Jan 2010, 17:32
OS, Lazarus, FPC: Linux 2.6.x, SVN-Lazarus, FPC 2.4.0-2 | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Maik81ftl » 25. Apr 2011, 19:51 Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

mschnell hat geschrieben:
Maik81ftl hat geschrieben:Lach den letzten hättest dir sparen sollen :D mal sehn, ob i alle files dafü zusammen bekommen.

Wie gesagt, fertige Distributionen mit nicht-cross C-IDE sollten für PC-Linux und für Windows leicht zu finden sein. Dann brauchst Du nichts zu konfigurieren :D

-Michael


na cross sollte des teil denne schon können, sonst kann i mir a die ganzen proggis für win auch noch laden, was zum nachteil für mich is. erst mal wieder winxp 32-bit uf leppi bekommen. und 64bit machte schon streß wärend der arbet, was soll denne mit 32 werden?
Ubuntu 10.04 LTS ist meine Heimat. Lazarus ist meine Sprache :D und der Kreis Segeberg meine LIEBE :D
Maik81ftl
 
Beiträge: 619
Registriert: 9. Mär 2011, 16:34
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon mschnell » 26. Apr 2011, 22:48 Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

Maik81ftl hat geschrieben:na cross sollte des teil denne schon können, sonst kann i mir a die ganzen proggis für win auch noch laden, was zum nachteil für mich is. erst mal wieder winxp 32-bit uf leppi bekommen. und 64bit machte schon streß wärend der arbet, was soll denne mit 32 werden?

Das könnte schon ein bisschen Konfigurations-Aufwand werden. Die Makefiles müssen ja so eingerichtet werden, dass die passenden (cross-) Libraries zum Linken verwendet werden,. Das ist möglicherweise nicht "out of the box" zu finden.

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3394
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon Maik81ftl » 27. Apr 2011, 09:25 Re: Dll in Monodevelop unter Linux erzeugen.

Hmmmm, entweder mach i mir mal die arbeit oder ich lasses mit dll's
Ubuntu 10.04 LTS ist meine Heimat. Lazarus ist meine Sprache :D und der Kreis Segeberg meine LIEBE :D
Maik81ftl
 
Beiträge: 619
Registriert: 9. Mär 2011, 16:34
Wohnort: seit 01.06.2011 in Wahlstedt
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu10.04 LTS (L 0.9.31.0 FPC 2.4.4) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •
Vorherige

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried