TChart , kleine Macke bez. Mauscursor gefunden

Rund um die LCL und andere Komponenten

TChart , kleine Macke bez. Mauscursor gefunden

Beitragvon Frank Ranis » 14. Jun 2019, 07:47 TChart , kleine Macke bez. Mauscursor gefunden

Hallo ,

bei der Benutzung des Chart ist mir folgendes aufgefallen.
Zum Verschieben des Graphen klicke ich die rechte Maustaste und es erscheint der Mauscursor als crSize mit Pfeilen in allen Richtungen.
Lasse ich die rechte Maustaste los , wird der Cursor wieder zu crArrow , so weit so gut.

Nun aber:
Habe ich die rechte Maustaste gedrückt und tippe nun auch die linke Maustaste bleibt der Mauscursor crSize für immer stehen (na ja bis zum Programmende halt) .

Gruß

Frank
www.flz-vortex.de
Frank Ranis
 
Beiträge: 152
Registriert: 24. Jan 2013, 22:22
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon wp_xyz » 14. Jun 2019, 11:54 Re: TChart , kleine Macke bez. Mauscursor gefunden

Danke für den Hinweis. Ich hab's in Trunk behoben. Falls du nicht Trunk verwendest, kannst du das Problem leicht selbst korrigieren: Öffne TATool.pas im lazarus/components/tachart Ordner und suche die Prozedur "TChartTool.SetCursor" (so um Zeile 1000). Ersetze das "if ActiveCursor = crDefault then exit" gegen ein "if (ActiveCursor = crDefault) or (ActiveCursor = FChart.Cursor) then exit". Die gesamte Routine sieht dann so aus:
Code: Alles auswählen
procedure TChartTool.SetCursor;
begin
  if (ActiveCursor = crDefault) or (ActiveCursor = FChart.Cursor) then exit;
  FOldCursor := FChart.Cursor;
  FChart.Cursor := ActiveCursor;
end;
wp_xyz
 
Beiträge: 2968
Registriert: 8. Apr 2011, 09:01

Beitragvon Frank Ranis » 14. Jun 2019, 12:17 Re: TChart , kleine Macke bez. Mauscursor gefunden

Hi,

wow , mal eben so zwischen Frühstück und Mittag erledigt .
Was ein Service.

Gruß

Frank

wp_xyz hat geschrieben:Danke für den Hinweis. Ich hab's in Trunk behoben. Falls du nicht Trunk verwendest, kannst du das Problem leicht selbst korrigieren: Öffne TATool.pas im lazarus/components/tachart Ordner und suche die Prozedur "TChartTool.SetCursor" (so um Zeile 1000). Ersetze das "if ActiveCursor = crDefault then exit" gegen ein "if (ActiveCursor = crDefault) or (ActiveCursor = FChart.Cursor) then exit". Die gesamte Routine sieht dann so aus:
Code: Alles auswählen
procedure TChartTool.SetCursor;
begin
  if (ActiveCursor = crDefault) or (ActiveCursor = FChart.Cursor) then exit;
  FOldCursor := FChart.Cursor;
  FChart.Cursor := ActiveCursor;
end;
www.flz-vortex.de
Frank Ranis
 
Beiträge: 152
Registriert: 24. Jan 2013, 22:22
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

Beitragvon Frank Ranis » 14. Jun 2019, 12:37 Re: TChart , kleine Macke bez. Mauscursor gefunden

Noch mal Hi,

hab's gerade eingebaut .

Code: Alles auswählen
 
// neu wegen Cursorproblem 14.6.19
procedure TChartTool.SetCursor;
begin
  if (ActiveCursor = crDefault) or (ActiveCursor = FChart.Cursor) then exit;
  FOldCursor := FChart.Cursor;
  FChart.Cursor := ActiveCursor;
end;
 
// alt
(*
procedure TChartTool.SetCursor;
begin
  if ActiveCursor = crDefault then exit;
  FOldCursor := FChart.Cursor;
  FChart.Cursor := ActiveCursor;
end;
*)
               


dann Werkzeuge , Lazarus neu kompiliert , alles super alles gut .
Ist das gei......
Und dann wird noch gefragt (Ist die Programmierung mit Lazarus Free-Pascal zeitgemäß??) .

Geht das bei den Kollegen von Embarcadero-Delphi oder bei Visual-Studio auch so schnell ??????

Gruß

Frank
www.flz-vortex.de
Frank Ranis
 
Beiträge: 152
Registriert: 24. Jan 2013, 22:22
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z) | 
CPU-Target: xxBit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Komponenten und Packages



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried