Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Rund um die LCL und andere Komponenten

Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Beitragvon Timm Thaler » 17. Jul 2019, 01:33 Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Na toll, beim Versuch ein Update des aktuellen Trunk mit Fpcupdeluxe einzuspielen hab ich mir mal wieder die Installation zerschossen:

Code: Alles auswählen
(3104) Compiling C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\jcf2\Ui\Settings\frClarifySpaces.pas
(3104) Compiling tadiagramdrawing.pas
(3104) Compiling tadiagramlayout.pas
(3104) Compiling .\source\sparta_mainide.pas
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(140,14) Error: (3058) There is no method in an ancestor class to be overridden: "InsertTarget(const TPGCompileTarget;LongInt):LongInt;"
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(145,14) Error: (3058) There is no method in an ancestor class to be overridden: "UpdateMissing:Boolean;"
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(249,14) Error: (3058) There is no method in an ancestor class to be overridden: "CanUndo:Boolean;"
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(250,14) Error: (3058) There is no method in an ancestor class to be overridden: "CanRedo:Boolean;"
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(251,15) Error: (3058) There is no method in an ancestor class to be overridden: "Undo;"
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(252,15) Error: (3058) There is no method in an ancestor class to be overridden: "Redo;"
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(255,14) Error: (3058) There is no method in an ancestor class to be overridden: "GetSrcPaths:AnsiString;"
C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\projectgroups\projectgroup.pp(321,1) Fatal: (10026) There were 7 errors compiling module, stopping
(3104) Compiling C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\jcf2\Ui\Settings\frClarifyIndent.pas
(3104) Compiling C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\jcf2\Ui\Settings\frBlankLines.pas
Fatal: (1018) Compilation aborted
Error: C:\Tools\Lazarus21trunk\fpc\bin\x86_64-win64\ppcx64.exe returned an error exitcode
Error: (lazarus) Kompiliere Package lazprojectgroups 0.7: stopped with exit code 1
(3104) Compiling taexpressionseries.pas
(3104) Compiling taopengl.pas
(3104) Compiling .\editors\tasourcepropeditors.pas
(3104) Compiling tadatapointseditor.pas
Error: (lazarus) Kompiliere Package TAChartLazarusPkg 1.0: terminated
(3104) Compiling C:\Tools\Lazarus21trunk\lazarus\components\jcf2\Ui\Settings\frClarifyAlign.pas
Error: (lazarus) Kompiliere Package jcfidelazarus 2.0: terminated
(3104) Compiling .\source\sparta_fakecustom.pas
(3104) Compiling .\source\sparta_mainide.pas
Error: (lazarus) Kompiliere Package sparta_DockedFormEditor 0.0: terminated
Error: (lazarus) [TLazPackageGraph.CompileRequiredPackages] "Exit code 1"
Error: (lazarus) Building IDE: Compile AutoInstall Packages failed.
C:\Tools\Lazarus21trunk\fpcbootstrap\make.exe: *** [useride] Error 2
fpcupdeluxe: ERROR: LazarusNativeInstaller (BuildModuleCustom: UserIDE): make.exe returned error code #2
 
ERROR: Fpcupdeluxe fatal error !


FPCUPdeluxe V1.6.2x for x86_64-win64-win32
fpcupdeluxe: info: Lazarus native builder: Detected source version Lazarus: 2.1.0
fpcupdeluxe: info: Lazarus native builder: Using FPC compiler with version: 3.3.1

Der FPC ist aktuell auf 3.3.1, das Update ist problemlos durchgelaufen.

An was liegt das? Kann man da was machen oder einfach später nochmal versuchen?

Ich hab noch eine Kopie der alten Version.

Btw: Ich würde hier mal einen Thread machen, in dem Probleme beim Update und Lösungsvorschläge gesammelt werden. Da muss man nicht jedesmal einen neuen Thread aufmachen.
Timm Thaler
 
Beiträge: 970
Registriert: 20. Mär 2016, 23:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon six1 » 17. Jul 2019, 07:10 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

:D ich warte da auf jeden Fall jetzt IMMER ab, bis du getestet hast! :lol:
Ich bin (muss) mit meinem System immer produktiv sein. Das wäre ein Supergau...
Bei einem Wechsel in stabile Versionen habe ich schon immer genug Anpassungen vorzunehmen...

Auf Jeden schon mal Danke, dass du da testest!
Gruß, Michael
six1
 
Beiträge: 110
Registriert: 1. Jul 2010, 19:01

Beitragvon af0815 » 17. Jul 2019, 08:00 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Sorry, wenn man das in Erfahrung rufen muss -> Trunk ist immer in Gefahr nicht zu kompilieren.

Ich habe IMMER eine (für mich) stabile Version (meist (fpcfixes/lazfixes) UND ein paar zum Spielen (trunk/trunk). Damit is es mir egal ob mal der Trunk nicht geht. Ausserdem sollte man sich die letzte funktionierende Version mit der SVN Version merken, da kann man im fpcupdeluxe genau die Version anwählen und gut ist es wieder.

Oft sind es Kleinigkeiten, Sichtbarkeiten etc, was sich im FPC geändert hat, dann kann Lazarus oder ein Paket plötzlich nicht mehr gebaut werden. Zusätzlich verwende ich fpc trunk nur für AVR ansonsten lasse ich vom 'wer bastelt mit' die Finger :-) Da ist mir fixes32 lieber.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3762
Registriert: 7. Jan 2007, 11:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon six1 » 17. Jul 2019, 08:20 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

ja af0815, irgend etwas ist immer... :D

"Ich hab noch eine Kopie der alten Version." sage ich mir dann auch immer...
"irgendwo ist die Sicherung" ist dann der nächste Schritt mit Schweißperlen auf der Stirn :mrgreen:
Gruß, Michael
six1
 
Beiträge: 110
Registriert: 1. Jul 2010, 19:01

Beitragvon Timm Thaler » 17. Jul 2019, 12:51 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

af0815 hat geschrieben:Damit is es mir egal ob mal der Trunk nicht geht.


Mir gerade nicht. Ich wollte "nur mal schnell" das "LazPackageEmbeddedAVR" installieren, und beim Neukompilieren der IDE kackt der Compiler ab, weil er irgendwas nicht findet. Also "mal schnell" FPC und Lazarus aktualisieren um auszuschließen, dass es daran liegt. Ja, und das wars dann erstmal.

Also ich kann schon mit der alten Version weiterarbeiten. Aber komm halt mit dem Package nicht weiter.
Timm Thaler
 
Beiträge: 970
Registriert: 20. Mär 2016, 23:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon Timm Thaler » 17. Jul 2019, 13:17 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Die eigentliche Frage war aber: Kann man das reparieren, oder muss ich warten bis es eine neue Version gibt? Was ist denn da schiefgelaufen?
Timm Thaler
 
Beiträge: 970
Registriert: 20. Mär 2016, 23:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon af0815 » 17. Jul 2019, 15:17 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Timm Thaler hat geschrieben: Was ist denn da schiefgelaufen?

Keine Ahnung, es ist halt trunk und somit 'wer bastelt mit'.

Reparieren: Falls du noch eine 'alte' Lazarus.exe hast, starte die mal und schau nach welcher stand von fpc und Laz verwendet wurde. den kannst du dem fpcupdeluxe im Setup+ ja eintragen und gut ist es :-) meistens reicht es nur beim FPC die Version zu fixieren. Meine letzte arbeitende FPC Version war 42361. Damit habe ich einen Trunk Lazarus auch gebaut und für AVR verwendet.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3762
Registriert: 7. Jan 2007, 11:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon af0815 » 17. Jul 2019, 17:37 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

six1 hat geschrieben:ja af0815, irgend etwas ist immer... :D

"Ich hab noch eine Kopie der alten Version." sage ich mir dann auch immer...
"irgendwo ist die Sicherung" ist dann der nächste Schritt mit Schweißperlen auf der Stirn :mrgreen:

Mit meiner Installation habe ich den Stress nicht.

d:\data\lazdev\fixes_fixes
eine Installation zum arbeiten
d:\data\lazdev\stable_stable
eine Installtion vom aktuellen stable/stable
d:\data\lazdev\trunk_trunk
eine Installtion vom trunk/trunk (wenn gerade wieder mal compilierbar - siehe test)
d:\data\lazdev\test
eine Installtion vom trunk/trunk um zu sehen ob der überhaupt funktioniert

Ok, das sind 4 Installationen, weil der Speicherverbrauch kümmert mich relativ wenig bis gar nicht. Die Installtionen liegensogar auf einer SSD, damit gehts recht flott und ich habe immer ein System zum arbeiten. Da brauche ich kein Backup suchen oder sonst was. Die Projekte liegen alle am GIT (oder SVN wenn älter). Mir ist es auch egal auf welchen meiner PCs ich bin, das Schema ist überall gleich. Und falls mir der Rechner mal kaputt geht ist es auch nicht so tragisch, weil alles im GIT ist.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3762
Registriert: 7. Jan 2007, 11:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

Beitragvon Timm Thaler » 17. Jul 2019, 17:56 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Das hatten wir doch schon mal: Wenn ich AVR embedded machen will, ist das nur sinnvoll mit dem aktuellen Trunk. Und wenn ich LazPackageEmbeddedAVR installieren will, ist das nur sinnvoll in der Version, in der ich auch AVR programmiere.

Ich hab auch noch eine stable rumliegen, für Windows und Raspi, aber die nehm ich nicht für AVR.

Ich könnte ein FPC trunk mit einem Lazarus stable kombinieren, weiss aber nicht, ob das zusammen zuverlässig läuft.
Timm Thaler
 
Beiträge: 970
Registriert: 20. Mär 2016, 23:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon af0815 » 17. Jul 2019, 18:33 Re: Die "Lazarus Update mal wieder kaputt" Sammlung

Ich sehe grade warum der trunk sich nicht kompilieren lässt, es sind die chmreader fehler.

Wennst also trunk brauchst und noch den 'alten Lazarus hast, so kannst du ja den notfalls bauen, wenn du das chmhelppackage raus bekommst, dann lässt sich bei mir der Lazarus wieder bauen.

Lazarus 2.1.0 r61504:61598M FPC 3.3.1 i386-win32-win32/win64


Ich würde wenn, dann den fpc trunk mit dem Lazarus fixes verwenden. Ich verwende übrigends unter WIndows nur die 32Bit Version

Edit: fpc trunk mit Lazarus fixes20 für win32 wurde gerade ohne Probleme mit fpcupdeluxe gebaut.

Edit2: Sihe auch https://bugs.freepascal.org/view.php?id=35721
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3762
Registriert: 7. Jan 2007, 11:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Komponenten und Packages



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
porpoises-institution
accuracy-worried