Instabilitäten nach Windows 10 Update

Für Installationen unter Windows
Antworten
charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von charlytango »

Hi,

ich weiß nicht ob da ein Zusammenhang besteht, aber seit dem letzten Win10 Update ist Lazarus zunehmend instabil.
Etwas das vorher absolut nicht vorkam.

    Fehler mit "List Index out of Bounds" in der IDE
    einfrieren der IDE
    komplette unmotivierte Programmabstürze (IDE einfach geschlossen)

Gibt es ähnliche Beobachtungen?
Oder sind das bekannte Muster mit evtl auch bekannten Ursachen ?

THX

compmgmt
Beiträge: 351
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 17:06
OS, Lazarus, FPC: Win 10 Pro | Lazarus 1.8.2 | FPC 3.0.4
CPU-Target: i386 + x86_64
Wohnort: in der Nähe von Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von compmgmt »

charlytango hat geschrieben:Hi,

ich weiß nicht ob da ein Zusammenhang besteht, aber seit dem letzten Win10 Update ist Lazarus zunehmend instabil.
Etwas das vorher absolut nicht vorkam.

    Fehler mit "List Index out of Bounds" in der IDE
    einfrieren der IDE
    komplette unmotivierte Programmabstürze (IDE einfach geschlossen)

Gibt es ähnliche Beobachtungen?
Oder sind das bekannte Muster mit evtl auch bekannten Ursachen ?

THX


Ich hatte bisher keine Probleme. Hab aber auch Windows 10 nach dem anniversary update neu installiert (ich konnte nicht richtig updaten).

Code: Alles auswählen

InitiateSystemShutdownExA(nil, nil, 0, true, false, $0005000F);
Have fun with this snippet ;)

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4110
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von af0815 »

Es war eine Zeitlang der Trunk von Lazarus instabil mit ähnlichen Fehlermeldungen. Ich habe die Trunk Versionen geändert und das Verhalten von Lazarus war anders, hatte aber nicht Windows 10 und dem Update zu tun.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Marsmännchen
Beiträge: 294
Registriert: So 4. Mai 2014, 21:32
OS, Lazarus, FPC: Ubuntu 16.04, FPC 3.0.2, Lazarus 1.6.4
CPU-Target: 64bit
Wohnort: Berlin

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von Marsmännchen »

Bei mir auch keine Probleme unter Win10
Ich mag Pascal...

deadc0de
Beiträge: 56
Registriert: So 24. Jan 2016, 18:31
OS, Lazarus, FPC: Windows(10,8.1,7), Archlinux, Debian
CPU-Target: 64Bit + 32Bit
Wohnort: Winnenden
Kontaktdaten:

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von deadc0de »

Hatte auch keinerlei Probleme, außer denen, die Lazarus bei Windows schon immer hatte. (z.B. Buttons färben mit der IDE) Ich nutze Windows 10 1607 die neueste Version. Allerdings habe ich mir auch einen Cleaninstall seit dem letzten großen Update genehmigt.

LG
Rene Steiner
Wissen ist Macht und ich weis, das ich nichts weis

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 974
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von MacWomble »

Bei einer Updateinstallation von Windows 10 sind Probleme an der Tagesordnung. Dies betrifft nicht nur Lazarus.
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

Mathias
Beiträge: 4731
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von Mathias »

Da gibt es nur ein Format C: und anschliessend Linux installieren.

Früher als ich noch Windows hatte, habe ich öfters einen blauen Bildschirm.
Unter Linux habe ich sowas noch nie hingekriegt, ausser ich habe was selbstverschuldet.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

deadc0de
Beiträge: 56
Registriert: So 24. Jan 2016, 18:31
OS, Lazarus, FPC: Windows(10,8.1,7), Archlinux, Debian
CPU-Target: 64Bit + 32Bit
Wohnort: Winnenden
Kontaktdaten:

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von deadc0de »

Mathias hat geschrieben:Da gibt es nur ein Format C: und anschliessend Linux installieren.

Früher als ich noch Windows hatte, habe ich öfters einen blauen Bildschirm.
Unter Linux habe ich sowas noch nie hingekriegt, ausser ich habe was selbstverschuldet.


Windows 10 ist schon sehr stabil, aber das Problem ist halt, das ein Linux immer Stabiler sein wird. Trotzdem würde ich auf Windows nur schwer verzichten, den im Desktopbetrieb finde ich Linux zu anstrengend. Ich kenne mich sehr gut in beiden Welten aus, ich sage nur Gentoo. Aber ich möchte halt etwas, das out off the box funktioniert, und so wird es den meisten gehen. Da bin ich Faul.

LG
Rene

PS: Ich kann es selbst kaum glauben, das ich Windows verteidige :oops:
Wissen ist Macht und ich weis, das ich nichts weis

marcov
Beiträge: 1068
Registriert: Di 5. Aug 2008, 09:37
OS, Lazarus, FPC: Windows ,Linux,FreeBSD,Dos (L trunk FPC trunk)
CPU-Target: 32/64,PPC(+64), ARM
Wohnort: Eindhoven (Niederlande)

Re: Instabilitäten nach Windows 10 Update

Beitrag von marcov »

Ich wuerde Lazarus' konfiguration wegwerfen (backup) und dan lazarus neu konfigurieren.

Antworten