Installation mit fcplacup

Für Installationen unter Windows
Antworten
charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Installation mit fcplacup

Beitrag von charlytango »

Hallo allseits!

Ich versuche nun schon einige Zeit mit fpclacup https://github.com/LongDirtyAnimAlf/Reiniero-fpcup eine Lazarus-installation zu erstellen.

Leider scheitere ich vermutlich immer wieder "Kleinigkeiten" oder mangelndem Verständnis.

Die quasi automatische Installation mehrerer Lazarus-Versionen nebeneinander (z.B. eine 1.6 stable, eine vom Trunk und eine zum Testen von cross-compiling) hat schon Charme.
Besonders wenn die nötigen Bibliotheken und Packages gleich mit installiert werden.
Auch das Updaten auf jeweils aktuelle Versionen oder Fixes ginge dadurch leichter, denn auch die Packages würden einem Update unterworfen.
Da ich unterschiedliche Rechner benutze (Desktop, Notebook) wäre es mit diesen Batchdateien auch leicht, Lazarus-Installationen auf unterschiedlichen Rechnern zu aktualisieren.

Eine funktionierende Lazarus-Version habe ich mit der Batchdatei .....\bin\i386-win32\fpclazup_stable.bat geschafft. Lazarus hat gestartet, aber das Compilieren eines Beispielsprojektes versagte, weil offensichtlich keine Pfade zu den Packages eingetragen wurden ???

Ich weiß, die Informationslage ist dürftig :(
Gibt es hier trotzdem jemanden der sich die Mühe macht, mich auf den richtigen Weg zu bringen bzw zu erklären wie das wirklich im Detail klappt ?

LG
CharlyTango

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4098
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von af0815 »

Hast du beim Starten von Lazarus gesagt, welche Konfigurationsdatei er nehmen soll ?
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von charlytango »

af0815 hat geschrieben:Hast du beim Starten von Lazarus gesagt, welche Konfigurationsdatei er nehmen soll ?


vermutlich nicht wirklich ...

wenn ich das richtig sehe reicht eine lazarus.cfg im gleichen Verzeichnis wie die lazarus.exe ??

Aber das geht sicher auch irgendwie in der Commandline? Liege ich da richtig ?

habe gerade eine stable Version geholt und die scheint auch zu kompilieren.
Trotzdem bin ich ratlos, denn die Verzeichnisstruktur die der Lazarus-Installer anlegt und die die fpclazup anlegt sind unterschiedlich.

Code: Alles auswählen

C: 
  \development
     \config_lazarus
     \extras
         \zeos (hier scheint er die externen Packages reinzupacken)
     \fpc
     \fpcbootstrap
     \lazarus


Als Delphianer kann ich mit Lazarus zwar programmieren, aber nicht gescheit installieren ggg

nach wie vor noch rumgrübel...

LG

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4098
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von af0815 »

Die STruktur bei fpcup bzw. fpclazup ist anders als bei der 'standard ' Version.

config_lazarus -> Das ist da Verzeichnis wo die Konfigurationsdatein von Lazareus für diese Installation liegen sollen
extras -> alles was zusätzlich ist und nicht direkt in Lazarus oder fpc enthalten ist
fpc -> der FPC (Kompiler auf den Lazarues aufsetzt) und zwar mit seinen kompletten Sourcen
fpcbootstrap -> Erstcompiler damit der FPC aus den Sourcen erstellt werden kann (immer der letzte stabile fpc)
lazarus -> hier kommen die lazarussourcen hinein und hier wird auch die ausführbaren Datein von Lazarus erstellt.

Der Vorteil vom fpcup /fpclazup ist, das er sich bis zu einem gewissen Grad alles selbst holt (SVN, GIT, BootstrapCompiler, ....) allerdings sollte man für eine effiziente Verwendung die Konfigurationsdateien und die Parameter im Batchscript verstehen (oder den Willen haben).

Wichtig ist das du in der Verküpfung für den Lazarusstart folgendes angibts

Code: Alles auswählen

PfadZurLazarusInstallation\lazarus.exe --pcp="PfadZumLazarusKonfigVerzeichnis"
 

Zusätzlich sollte natürlich das 'Ausführen in' auch auf PfadZurLazarusInstallation gesetzt werden.
Damit startet Lazarus dann mit der richtigen Konfig und nicht mit der von einer anderen Installation.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von charlytango »

.... den Willen hab ich schon, nur sind das einen Menge an Einstellungsmöglichkeiten. Einige selbsterklärend, andere für mich kryptisch.
Gibt es außer im Source irgend eine Doku die du empfehlen könntest?

LG

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4098
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von af0815 »

:-) Du scherzst :-)

http://wiki.freepascal.org/fpcup

ansonsten RTFS (Read the friendly source).

Probier mal dezitiert zu fragen was kryptisch ist - vielleicht hab ich da doch ein wenig Ahnung.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von charlytango »

Das Wiki kenn ich und die Readme.txt auch. :wink:

Die Settings in den ini-File werden langsam klarer.

Im Moment kämpfe ich damit dass die Pfadeinstellungen im erzeugten Lazarus nicht zu stimmen scheinen, denn meine Programme kann ich zwar kompilieren aber die IDE findet Klassen und Uses nicht.

Ein neu angelegtes Applikations-Projekt mit bloß einem Button und dem Versuch die OnClick Methode aufzurufen wird mit

Code: Alles auswählen

Codetools, Errors:1
lclclasses.pp (26,10) Error: unit not found: Classes
 

quittiert.

Hast du eine Ahnung welcher Pfad da fehlen könnte ?

Wird wohl noch einige Zeit brauchen bis in Laz so eingearbeitet bin wie in Delphi (Wobei meine Stärken sicherlich woanders liegen als beim Codieren ggg)

Karl

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4098
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von af0815 »

charlytango hat geschrieben:Hast du eine Ahnung welcher Pfad da fehlen könnte ?


Hast du in Lazarus das FPC Verzeichnis eingelesen ? Es ist gut das immer zu machen, wenn fpcup/fpclazup den fpc neu erstellt hat.

Andreas
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von charlytango »

af0815 hat geschrieben:Hast du in Lazarus das FPC Verzeichnis eingelesen ? Es ist gut das immer zu machen, wenn fpcup/fpclazup den fpc neu erstellt hat.


Habe das fpcup -Verzeichnis entpackt, in den .INI files noch die zeos-Komponente aktiviert und mit

\Reiniero-fpcup\bin\i386-win32\fpclazup_stable.bat

eine neue Version geholt.
Es wurde von fpcup der oben genannte Verzeichnisbaum erstellt und Lazarus neu kompiliert und erstellt/gelinkt.

Was du mit dem "einlesen" des FPC Verzeichnisses meinst ist mir unklar?
Was muss ihc da tun ?

Karl

PS: kommst du am Di zum Lazarustreffen?

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4098
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von af0815 »

charlytango hat geschrieben:
Was du mit dem "einlesen" des FPC Verzeichnisses meinst ist mir unklar?
Was muss ihc da tun ?

PS: kommst du am Di zum Lazarustreffen?


Siehe http://wiki.freepascal.org/Lazarus_Tutorial/de

Code: Alles auswählen

Das Untermenü Einstellungen
....
FPC-Quelltextverzeichnis neu einlesen Looks through the directory again. Lazarus uses the fpc sources to generate correct event handlers and while looking for declarations. If somebody changes the directory in the environment options, then this directory is rescanned, to make sure lazarus uses the version stored in that location. But if this directory has changed without lazarus noticing, then you may get some errors when designing forms or doing "Find declaration". If you get such an error, you can do two things: 1. Check the fpc source directory setting in the environment option.
2. Re-scan FPC source directory.
 


Ad. Lazarustreffen - wenn du Mödling meinst - ja.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von charlytango »

Danke, hab den Menüpunkt nach einigem Rumsuchen doch noch gefunden -- aber danke dochmal f den Hinweis.


CU @ Mödling :wink:

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4098
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von af0815 »

charlytango hat geschrieben:CU @ Mödling :wink:

Mödling ist wegen des Wetters für heute abgesagt (Unwetter)
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 186
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Installation mit fcplacup

Beitrag von charlytango »

Danke

Gibt es irgendeine Mailingliste in die man sich eintragen kann?

LG

Antworten