Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Hier könnt ihr euch vorstellen, wie lange ihr programmiert, wie ihr dazu gekommen seit und was ihr sonst noch so macht.

Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Beitragvon Okil » 14. Aug 2019, 19:47 Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Hallo,

versuche schon seit einen Jahr mich hier anzumelden. Bin daher bisher nur zeitweise passiver Mitleser gewesen. Schön, dass Anmeldungen wieder gehen.

Ich komme noch aus der Turbo Pascal und DOS Welt und habe früher in Turbo Pascal vorwiegend gewerbliche Börsensoftware programmiert. Habe früher aber auch in Assembler, Basic, Cobol (gibt es das überhaupt noch?) programmiert. Dann 20 Jahre komplette Pause und nun muss ich feststellen, dass es nicht wie Radfahren ist. Ich fange also seit ca. 6 Monaten vollkommen von vorne an, da keinerlei Lazarus/Delphi Kenntnisse vorhanden waren. Aber Pascal ist für mich einfach die beste Sprache, daher liegt Lazarus nahe.

Zur Zeit beschäftige ich mich mit der Lazarus Programmierung von Strategietestern für den CFD Handel. Gleichzeitig habe ich mich vor ca. 3 Jahren auch weitgehend von Windows verabschiedet und bin nun in der Linux Welt zu Hause, eine Entscheidung, die ich bis heute nicht bereue.

Für den Datenaustausch mit Metatrader programmiere ich auch ein klein auf Einsteigerniveau in MQL5. Ich wohne in der Nähe von München.

Ich freue mich über einen regen Austausch

Viele Grüße
Zuletzt geändert von Okil am 15. Aug 2019, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.
Okil
 
Beiträge: 4
Registriert: 14. Aug 2019, 16:33
Wohnort: Umland München
OS, Lazarus, FPC: Lazarus, FPC, Linux, (Windows 7) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Linkat » 14. Aug 2019, 20:21 Re: Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Hallo Okil,
herzlich willkommen hier im Forum. Schön, dass du trotz des "langen" Anmeldevorgangs am Ball geblieben bist. Ich hoffe, dass dir oft geholfen werden kann.
Viel Spaß und Erfolg beim Programmieren mit Lazarus.

Gruß, Linkat
Linkat
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 415
Registriert: 10. Sep 2006, 23:24
Wohnort: nr Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19 64 bit; Lazarus 2.0.2 FPC 3.0.4; Raspbian | 
CPU-Target: AMD 64Bit, ARM 32Bit
Nach oben

Beitragvon fliegermichl » 15. Aug 2019, 09:23 Re: Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Mir ist aufgefallen, daß ich seit ca. 2 Tagen auf der Forenübersicht lande anstatt wie gewohnt im Portal wo ich die neuesten Nachrichten sehen kann.

Grüße
Michael
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 395
Registriert: 9. Jun 2011, 09:42

Beitragvon Radkadr » 15. Aug 2019, 12:16 Re: Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

fliegermichl hat geschrieben: ...
Mir ist aufgefallen, daß ich seit ca. 2 Tagen auf der Forenübersicht lande anstatt wie gewohnt im Portal wo ich die neuesten Nachrichten sehen kann.
...


Hallo Michael,

klicken Sie auf "portal"
Bild
Radkadr
 
Beiträge: 1
Registriert: 7. Mai 2019, 15:46

Beitragvon fliegermichl » 15. Aug 2019, 14:03 Re: Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Ja ist mir schon klar,

bislang bin ich aber automatisch auf dieser Seite gelandet.
fliegermichl
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 395
Registriert: 9. Jun 2011, 09:42

Beitragvon siro » 15. Aug 2019, 17:46 Re: Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Hallo Okil und herzlich willkommen.

Ich komme auch noch vom Turbo-Pascal 3. DOS-Welt.
Hatte aber schon einige Kenntnisse in Delphi 3 gesammelt.
Dann war lange Pause, bis ich Lazarus entdeckt habe
und dann dieses Forum, wo mir schon oft geholfen wurde.

Siro
Grüße von Siro
Bevor ich "C" ertragen muß, nehm ich lieber Lazarus...
siro
 
Beiträge: 357
Registriert: 23. Aug 2016, 14:25
Wohnort: Berlin
OS, Lazarus, FPC: Windows 7 und Windows 10 | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Okil » 15. Aug 2019, 19:51 Re: Freue mich, dass die Anmeldung wieder möglich ist

Danke für Eurer Feedback.

ja, wir hatten auch die ersten Delphi Versionen im Einsatz, als es Ende 94 heraus kam, da auf einmal alle Welt Windows Applikationen wollte. Aber damals scheiterte es einfach an den passenden Programmieren. Und für mich war das vollkommen andere Konzept zu sehr gewöhnungsbedürftig, zumal wir mit Turbo Pascal ja auch bereits moderne grafische Windows-like Applikationen entwickelt hatten.

Aber wenn man das Grundkonzept einmal verstanden hat, ist die Lernkurve sehr steil. Die Plattformunabhängigkeit von Lazarus ist natürlich ein Traum. Auch wenn intern alles auf Linux läuft, kommt man leider immer noch nicht ganz ohne kleine Windows Applikationen für den Datenaustausch mit Windows Programmen aus.

Da das Forum nun wieder für alle offen ist, führt es vielleicht auch wieder zu etwas mehr Verbreitung von Lazarus.

Viele Grüße
Okil
Okil
 
Beiträge: 4
Registriert: 14. Aug 2019, 16:33
Wohnort: Umland München
OS, Lazarus, FPC: Lazarus, FPC, Linux, (Windows 7) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Vorstellungen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried