Übersetzung des Lazarus-Wiki

Für Dinge rund um die Unterstützung des offizielen Lazarusprojekts, wie Übersetzungsabsprachen und anderem.
Antworten
monta
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2842
Registriert: Sa 9. Sep 2006, 18:05
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von monta »

naja, ich würde Thread ja im deutschen als Prozess interpretieren.

Euklid
Beiträge: 2746
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Euklid »

Oh. Peinlich. Natürlich. Die Einheit war die unit.

@pluto: Ja, das ist mein Problem. (Ein Satz war vielleicht ein bisschen übertrieben. Aber realistisch betrachtet kann man den Inhalt meiner Ausarbeitung auf eine halbe bis dreiviertel Seite bekommen.) Bin immerhin schon auf 4 Seiten gekommen. Morgen noch ein bisschen geschwafel, dann habe ich meine 8 voll :lol:

theo
Beiträge: 8299
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Beitrag von theo »

monta hat geschrieben:naja, ich würde Thread ja im deutschen als Prozess interpretieren.


Nur stimmt das leider auf Computerlatein nicht:

Ein (Kernel) Thread ist üblicherweise Teil eines Prozesses und teilt sich mit den anderen vorhandenen Threads des zugehörigen Prozesses eine Reihe von Betriebsmitteln....


http://de.wikipedia.org/wiki/Thread_(Informatik)

mschnell
Beiträge: 3404
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 10:24
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ)
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Wohnort: Krefeld

Beitrag von mschnell »

pluto hat geschrieben:ach Thread heißt heißt einheit ?


Thread heißt Faden. Es gibt auch Computerliteratur, wo von "Programm-Fäden" die Rede ist.

Ich halte es aber nicht für sinnvoll allgemein eingeführte weltweit gebräuchliche Fachbegriffe unbedingt übersetzen zu wollen, vor allem nicht, wenn si im beschriebenen Gegenstand (Programmiersystem) in Englischer Form verwendet werden ("TThread").

Sonst müsste man den medizinischen Begriff "Nase", der aus dem Lateinischen kommt, ja auch als Gesichtserker zu umschiffen versuchen.

-Michael

schnullerbacke
Beiträge: 1189
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 10:58
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z)
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Wohnort: Hamburg

Beitrag von schnullerbacke »

@pluto

Höhr dir mal die geistigen Ergüsse von dem Herrn Stoiber an. Der schafft das spielend, einfache Zusammenhänge in einer Flut von Sätzen derart zu ersäufen, das man am Ende nicht mal mehr weiß wovon der eigentlich geredet hat... :lol:
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)

theo
Beiträge: 8299
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Beitrag von theo »

schnullerbacke hat geschrieben:@pluto
... Der schafft das spielend, einfache Zusammenhänge in einer Flut von Sätzen derart zu ersäufen, das man am Ende nicht mal mehr weiß wovon der eigentlich geredet hat... :lol:


Seltsam, diese Beschreibung erinnert mich noch an jemand anderes. Sein Name fängt irgendwie auch mit "S" an... hmmmm... ;-)

schnullerbacke
Beiträge: 1189
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 10:58
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z)
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Wohnort: Hamburg

Beitrag von schnullerbacke »

@theo

Das war klar wie Kloßbrühe, daß das kommen mußte. Manchmal schlägt bei mir die Freundschaft mit einem Anwalt etwas durch, was ja nicht heißt das ich vom Thema abweiche.

Aber mal was anderes theo, kann das sein, das in der LCL die Vererbung nicht richtig klappt? Scheinbar verbirgt die die Eigenschaften und Methoden die im private- oder protected-Abschnitt stehen nicht. Ich hab da ein visuelles Objekt gebastelt, das aus 3 visuellen Komponenten besteht. Die einzelnen Komponenten sind aber selektierbar wenn ich das benutzen will. Das sollte aber eigentlich nicht so sein.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)

theo
Beiträge: 8299
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Beitrag von theo »

schnullerbacke hat geschrieben:@theo

Das war klar wie Kloßbrühe, daß das kommen mußte. Manchmal schlägt bei mir die Freundschaft mit einem Anwalt etwas durch, was ja nicht heißt das ich vom Thema abweiche.

Nixfürungut! ;-)

schnullerbacke hat geschrieben:Aber mal was anderes theo, kann das sein, das in der LCL die Vererbung nicht richtig klappt? Scheinbar verbirgt die die Eigenschaften und Methoden die im private- oder protected-Abschnitt stehen nicht. Ich hab da ein visuelles Objekt gebastelt, das aus 3 visuellen Komponenten besteht. Die einzelnen Komponenten sind aber selektierbar wenn ich das benutzen will. Das sollte aber eigentlich nicht so sein.


Mach mal n'Beispiel. Meinst Du das für den Objektinspektor?
Normalerweise sind Klassen in der gleichen Unit eine Art "Friends".
Ich kann also von einer Klasse auf private Felder einer anderen Klasse in der gleichen Unit zugreifen. Vielleicht liegt's daran?

Euklid
Beiträge: 2746
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Euklid »

Große Einigkeit im Lazarus-Forum... *grinz*

Pluto hat geschrieben:ach Thread heißt heißt einheit ?


monta hat geschrieben:naja, ich würde Thread ja im deutschen als Prozess interpretieren.


theo hat geschrieben:Ein (Kernel) Thread ist üblicherweise Teil eines Prozesses


mschell hat geschrieben:Thread heißt Faden


... wir bleiben am Besten beim englischen Begriff.

theo
Beiträge: 8299
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:01

Beitrag von theo »

Euklid hat geschrieben:Große Einigkeit im Lazarus-Forum... *grinz*
... wir bleiben am Besten beim englischen Begriff.


D' accord! (franz: Einverstanden)

Es gibt ja auch keine vernünftige Eindeutschung dieses Begriffs.
Es würde ja schon reichen, wenn jeder hier wüsste was damit gemeint ist. ;-)

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6092
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Große Einigkeit im Lazarus-Forum... *grinz*


naja
in der zeit in der ihr hier son (entchuldigung) schwachsinn diskutiert hättet ihr jeder nen abschnitt überetzen können :p
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

schnullerbacke
Beiträge: 1189
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 10:58
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z)
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Wohnort: Hamburg

Beitrag von schnullerbacke »

@theo

Guck mal unter Programmierung, ich hab da den Rumpf für das Objekt reingestellt. Das kann man so in der IDE installieren, passiert halt noch viel.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)

Euklid
Beiträge: 2746
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 10:38
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Euklid »

@christian: Wie würdest du Thread übersetzen? ^^

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6092
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Gar nicht n Thread ist n Thread das ist mittlerweile quasi ein Eigenname.

Ich halte es aber nicht für sinnvoll allgemein eingeführte weltweit gebräuchliche Fachbegriffe unbedingt übersetzen zu wollen, vor allem nicht, wenn si im beschriebenen Gegenstand (Programmiersystem) in Englischer Form verwendet werden ("TThread").


*Zustimm*

Warum willst du das unbedingt übersetzen ?
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

schnullerbacke
Beiträge: 1189
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 10:58
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 1.2.xy FPC 2.6.z)
CPU-Target: AMD A4-6400 APU
Wohnort: Hamburg

Beitrag von schnullerbacke »

naja
in der zeit in der ihr hier son (entchuldigung) schwachsinn diskutiert hättet ihr jeder nen abschnitt überetzen können :p


Habsch ja gemacht, ganz nebenbei.

Geht auch weniger um die Übersetzung sondern mehr um eine Erklärung was es sein soll. Das läßt sich meist in wenigen dürren Worten beschreiben und hilft dem Anfänger das Ganze auch zu verstehen. Also eher lehrbuchmäßig.
Humor ist der Knopf, der verhindert, daß uns der Kragen platzt.

(Ringelnatz)

Antworten