Compiler-Error unter 10.6.7

Antworten
snow leopard
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 10:38

Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von snow leopard »

Hallo,

im Informatik-Unterricht benutzen wir Lazarus zum Programmieren von kleinen Programmen.
Seit dieser Woche bin ich stolzer Besitzer eines 2011er MacBook Pro 13'', aber Lazarus Funktioniert leider nicht richtig.

Fehler:
Wenn ich ein Projekt kombilieren möchte, erscheint immer die Fehlermeldung

"unit1.pas(10,16) Fatal: There were 1 errors compiling module, stopping".

In dieser Zeile der unit1.pas steht jedoch rein gar nichts, selbst wenn ich auf 10,16 einen Kommentar setze, erscheint der Fehler.
Komischerweise kann Lazarus ein leeres, noch nicht angerührtes Projekt korrekt kompilieren, ebenso welche, die schon einmal auf Windows XP kombiliert wurden.

Installiert habe ich in dieser Reihenfolge:
1. XCode von der MacOs CD
2. fpc-2.4.2.intel-macosx.dmg
3. fpcsrc-2.4.2.intel-macosx.dmg
4. lazarus-0.9.30-i386-macosx.dmg

Ich hoffe, dass sich das Problem schnell lösen lässt, da ich auf Lazarus angewiesen bin.

Schon einmal im Voraus vielen Dank,

Christopher

carli
Beiträge: 660
Registriert: Sa 9. Jan 2010, 17:32
OS, Lazarus, FPC: Linux 2.6.x, SVN-Lazarus, FPC 2.4.0-2
CPU-Target: 64Bit

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von carli »

snow leopard hat geschrieben:Fehler:
Wenn ich ein Projekt kombilieren möchte, erscheint immer die Fehlermeldung

"unit1.pas(10,16) Fatal: There were 1 errors compiling module, stopping".

[...]

Komischerweise kann Lazarus ein leeres, noch nicht angerührtes Projekt korrekt kompilieren, ebenso welche, die schon einmal auf Windows XP kombiliert wurden.


Du widersprichst dich.
Was genau geht denn nicht?

snow leopard
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 10:38

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von snow leopard »

Hallo,

also:
- ich kann ein leeres Projekt ohne Fehler kompilieren
- ich kann ein Projekt, welches vorher unter Windows kompiliert wurde, kompilieren

aber ich kann kein Projekt, das ich unter Mac begonnen habe und welches nicht mehr leer ist, kompilieren.

MfG,
Christopher

creed steiger
Beiträge: 954
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 22:56

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von creed steiger »

Probier mal das neuer Projekt erst abzuspeichern und dann zu kompilieren.
Klingt fast nach fehlenden Schreibrechten.

snow leopard
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 10:38

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von snow leopard »

Hallo,

ich habe mal ein neues Projekt begonnen, dann abgespeichert, danach erst richtig bearbeitet.
Es ließ sich auch ohne Probleme kompilieren, bei erneutem öffnen aber taucht der Fehler wieder auf, diesmal in 11,36 der unit1.pas.

Schreibrechte müssten vorhanden sein, da der Fehler auch auftritt, wenn das Projekt auf dem Schreibtisch liegt. :( .

MfG,
Christopher

creed steiger
Beiträge: 954
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 22:56

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von creed steiger »

im Nachrichtenfenster gibts auch die Möglichkeit 'alle gezeigten und verborgenen Meldungen in die Zwischenablage kopieren' (mit Rechtsklick keine Ahnung wie das beim Mac läuft)

Was steht da drin?

snow leopard
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 10:38

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von snow leopard »

Hallo,

hier die Meldungen:

Code: Alles auswählen

Hint: Start of reading config file /etc/fpc.cfg
Hint: End of reading config file /etc/fpc.cfg
Free Pascal Compiler version 2.4.2 [2010/11/09] for i386
Copyright (c) 1993-2010 by Florian Klaempfl
Target OS: Darwin for i386
Compiling project1.lpr
Compiling u{standard input}:4:I need a comma after symbol's name {standard input}:4:Rest of line ignored.
1st junk character valued 116 (t). nit1.pas
unit1.pas(22,35) Hint: Parameter "Sender" not used
unit1.pas(23,33) Hint: Parameter "Sender" not used
unit1.pas(24,37) Hint: Parameter "Sender" not used
Assembling (pipe) unit1.s
unit1.pas(10,16) Fatal: There were 1 errors compiling module, stopping


Der Fehler scheint aber, nicht wie in den Nachrichten geschriebn in der .pas, sondern in der .lpr zu liegen, da sich die Zeilen- und Zeichenangaben immer auf das Semikolon nach Unit1 beziehen (hier Zeile 10):

Code: Alles auswählen

01: program project1;
02:  
03: {$mode objfpc}{$H+}
04:  
05: uses
06:   {$IFDEF UNIX}{$IFDEF UseCThreads}
07:   cthreads,
08:   {$ENDIF}{$ENDIF}
09:   Interfaces,
10:   Forms, Unit1;
11: 
12: {$R *.res}
13: 
14: begin
15:   Application.Initialize;
16:   Application.CreateForm(TForm1, Form1);
17:   Application.Run;
18: end.

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2777
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von Socke »

snow leopard hat geschrieben:Der Fehler scheint aber, nicht wie in den Nachrichten geschriebn in der .pas, sondern in der .lpr zu liegen, da sich die Zeilen- und Zeichenangaben immer auf das Semikolon nach Unit1 beziehen (hier Zeile 10)

Deine .lpr-Datei scheint mit in Ordnung zu sein. Der Free Pascal Compiler gibt bei Syntaxfehlern (bspw. Komma mit Semikolon verwechselt) auch genauere Fehlermeldungen aus. Vielmehr wundere ich mich über diese Zeile:

Code: Alles auswählen

Compiling u{standard input}:4:I need a comma after symbol's name {standard input}:4:Rest of line ignored. 
1st junk character valued 116 (t). nit1.pas

Welche ich in diese Teile aufteile:

Code: Alles auswählen

Compiling unit1.pas
 
{standard input}:4:I need a comma after symbol's name
{standard input}:4:Rest of line ignored. 1st junk character valued 116 (t).

Die erste Zeile ist normal und stammt mit Sicherheit vom FPC. Wie da die anderen beiden Sätze reinkommen kann ich nur mutmaßen:
  • Der Compiler übersetzt die Datei unit1.pas in Assembler-Code und schreibt die Statusmeldung dazu auf den Standard-Ausgabe-Kanal
  • Ein anderes Programm gibt auf dem Standard-Error-Kanal die beiden anderen Zeilen aus
  • Dank Multithreading (zwei verschieden Programme schreien vollkommen unabhängig voneinander in eine "Datei") vermischen sich miteinander
Nach einer kurzen Google-Eingabe scheint das ein Mac OS X spezifisches Problem des Assemblers sein bzw. ein Problem des FPC der für den MAC-Assembler ungültigen Code erzeugt.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein

snow leopard
Beiträge: 5
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 10:38

Re: Compiler-Error unter 10.6.7

Beitrag von snow leopard »

Hallo an alle,

vielen Dank für die Hilfen, das Projekt lässt sich nun kompilieren.
Schuld an der Fehlermeldung war ein Leerzeichen in einem Ordnernamen des Pfades. Ich habe den einen Ordner umbenannt und jetzt läuft es :D .

MfG,
Christopher

Antworten