mp3 unter ce

Antworten
mayer
Beiträge: 23
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:51
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z)
CPU-Target: xxBit
Wohnort: Regau

mp3 unter ce

Beitrag von mayer »

Hallo,

hat jemand eine Ahnung wie ich in Lazarus eine MP3 Datei abspielen kann.
Ich hab im Internet nur das gefunden:

Code: Alles auswählen

mciSendString('open "\Dokumente\Lied.mp3\" alias MP3 wait', 0, 0, 0);
mciSendString('play MP3 from 0 wait', 0,0,0);
mciSendString('close MP3', 0,0,0);


Nur kann das überhaut funktionieren? Wenn ja, wie in Lazarus?

Schon mal Danke, Fabian
Zuletzt geändert von mayer am Mo 3. Mär 2008, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7097
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Beitrag von pluto »

Da gibt es einige Möglichkeiten:
01 - Ein Externes Programm aufrufen.
02 - FMOD nehmen. Ich denke mit ce meinst du Windows CE, Ich meine FMOD solltes es für CE geben. http://www.fmod.org
03 - Per XINE: viewtopic.php?p=17552#17552
04 - ACS: http://www.ullihome.de/index.php/Haupts ... nent_Suite

Ich hoffe ich habe nix vergessen....

Was was du da geschrieben hast wird wahrscheinlich auch nur unter Windows gehen. wenn überhaupt. Ich würde auch sagen das es unter Lazarus nicht geht, kann mich aber auch irren.
MFG
Michael Springwald

monta
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2802
Registriert: Sa 9. Sep 2006, 18:05
OS, Lazarus, FPC: Winux (L trunk FPC trunk)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von monta »

Nur ob die CE unterstützen bleibt fraglich.

XINE unterstützt meines Wissens kein WinCE und auch 'normales' Windows nicht.
Bei ACS steht nur Windows und Linux. Christian kann sicher sofort sagen, ob ACS auf CE läuft, ich denk fast, nein.
FMod unterstützt wohl auch nur 'normales' Windows und kein CE.
Johannes

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7097
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Beitrag von pluto »

Ach XINE läuft auch nicht unter Windows ?
Muss ich mal nach googlen. Kann ich mir gar nicht vorstellen.

Naja dann bleibt ja nur noch Nummer 01. Aber Windows CE sollte doch auch die gleichen WinAPI aufrufe haben wie das "normale" Windows...
MFG
Michael Springwald

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6079
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Ich habs noch nie probiert aber teoretisch sollte der Wavemapper Treiber von ACS auch auf CE laufen.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

pluto
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 7097
Registriert: So 19. Nov 2006, 12:06
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.3
CPU-Target: AMD
Wohnort: Oldenburg(Oldenburg)

Beitrag von pluto »

Monta du hattest recht:
Da Xine in mehreren Threads ausgeführt wird profitiert es von mehreren (virtuellen) Prozessorkernen. Eine Windows-Version befindet sich in Vorbereitung. ...

eine Google suche hat das zur Tage gebracht. Naja schade.

edit:
hier noch ein link:
http://www.golem.de/0412/35371.html
MFG
Michael Springwald

mayer
Beiträge: 23
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:51
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z)
CPU-Target: xxBit
Wohnort: Regau

Beitrag von mayer »

Was kann ich also verwenden und wie?

creed steiger
Beiträge: 954
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 22:56

Beitrag von creed steiger »

evtl mad?

http://www.rainer-keuchel.de/wince/madfront.html

http://www.underbit.com/products/mad/

(Freepascal/Lazarus Codebeispiele zu finden
stell ich mir eher schwierig vor.Da musst du also selber ran ;) )

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6079
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Probiers doch mal wie vorgeschlagen mit ACS.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

mayer
Beiträge: 23
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:51
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z)
CPU-Target: xxBit
Wohnort: Regau

Beitrag von mayer »

Und welche version ist die richtig für CE und wie binde ich diese in lazarus ein?
(bin ja ein Anfänger ^^)

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6079
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

2.4, steht in der Wiki bzw auf meiner seite. (Ich setze auch von Anfängern voraus das sie zumindest versuchen zu lesen) Bei konkreten Problemen helfe ich gern weiter.
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

mayer
Beiträge: 23
Registriert: Mo 11. Feb 2008, 17:51
OS, Lazarus, FPC: Winux (L 0.9.xy FPC 2.2.z)
CPU-Target: xxBit
Wohnort: Regau

Beitrag von mayer »

naja ich habs jetzt ein paar Wochen versucht nur diese nicht funktionierendes Beispiel ist herausgekommen:
FMod:

Code: Alles auswählen

function FSOUND_Init(mixrate, maxsoftwarechannels, flags: integer): integer; stdcall;
  function FSOUND_Sample_Load(index : integer; *name_or_data : const string; mode, offset, length : integer): integer; stdcall;
  function FSOUND_Sample_SetMode(mixrate, maxsoftwarechannels, flags: integer): integer; stdcall;
 
procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
var
FSOUND_UNMANAGED,FSOUND_16BITS,FSOUND_SIGNED,FSOUND_MONO,FSOUND_2D,FSOUND_NORMAL : Integer;
begin
FSOUND_16BITS := 0x00000010;
FSOUND_SIGNED := 0x00000100;
FSOUND_MONO   := 0x00000020;
FSOUND_2D     := 0x00002000;
 
FSOUND_NORMAL := (FSOUND_16BITS | FSOUND_SIGNED | FSOUND_MONO);
FSOUND_UNMANAGED := -2;
 
function FSOUND_Init(mixrate, maxsoftwarechannels, flags: integer): integer; stdcall;
external 'fmodce.dll';
function FSOUND_Sample_Load(index : integer; *name_or_data : const string; mode, offset, length : integer): integer; stdcall;
external 'fmodce.dll';
function FSOUND_Sample_SetMode(mixrate, maxsoftwarechannels, flags: integer): integer; stdcall;
external 'fmodce.dll';
 
FSOUND_Init(32000, 32, 0);
samp1 = FSOUND_Sample_Load(FSOUND_UNMANAGED, 'drumloop.wav', FSOUND_NORMAL | FSOUND_2D, 0, 0);
if (!samp1) then
    ShowMessage('Error!');
end;


Also könnte mir Irgendwer nachmal helfen und sich den Code ansehen?

Antworten