LNET und Windows CE

Antworten
Phantomal
Beiträge: 35
Registriert: Di 15. Jul 2008, 18:20

LNET und Windows CE

Beitrag von Phantomal »

Hallo zusammen,

da dies mein erster Beitrag in diesem Forum ist, vorab ein paar Worte zu mir:

Mein Name ist Andre und ich bin 29 Jahre alt. Zu Lazarus bin ich durch den Wunsch gekommen, ein "kleines" Programm für mein Windows Mobile Handy zu schreiben, daß mir per HTTP aus einer API einige Informationen im XML Format runterlädt, und diese dann entsprechend aufbereitet darstellt. Im allgemeinen sehe ich das nicht als so großes Problem an, da ich vor ca. 6 Jahren schon einige Zeit mit Delphi verbracht habe.

Nachdem ich mir zunächst den Lazarus 0.9.24 und den arm.wince cross compile Installer heruntergeladen und installiert habe, musste ich feststellen daß Lazarus von Haus aus keine Netzwerklibrary mitbringt. Daher habe ich hier im Forum gesucht und die Wiki Page mit LNET gefunden. Basierend auf diesen Infos habe ich LNET dann in die Installation integriert. Und genau hier beginnt das Problem:

Ohne LNET war es mir problemlos möglich, ein kleines Testprogramm für Windows CE zu erstellen und es auf meinem Windows Mobile 5 Handy zum laufen zu bringen. Sobald ich aber eine LNET Komponente ins Spiel bringe, bleibt der Compiler in der LCL Library hängen. Nach einiger Recherche hier im Forum habe ich gesehen daß es bereits einen Patch gab. Da ich hier kein SVN laufen habe, habe ich den Patch von Hand angewendet. Das Ergebnis war, daß der Fehler weg war, aber ein anderer auftauchte... Das war gestern Abend.

Heute kam ich dann auf die Idee, das 0.9.25er Snapshot von Lazarus auszuprobieren. Also wieder beide Installer heruntergeladen und installiert, und auch im Lazarus auf "Lazarus erstellen" und dort die LCL für wince bauen lassen. Es funktionierte einwandfrei. Als letztes wollte ich nun die LNET Library integrieren. Also wie in der Anleitung den Inhalt des Archives in den "components" Ordner vom Lazarus und dann im Programm das LNETVisual Package zur Installation ausgewählt. Wie bei der 0.9.24er Version gab es keine Fehlermeldung bei der Installation. Aber die LNET Komponenten sind nicht in der Komponentenliste zu finden.

Leider bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende. Daher hoffe ich, daß der ein oder andere von Euch noch einen Tip für mich hat.


Grüße

Phantomal

Christian
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 6079
Registriert: Do 21. Sep 2006, 07:51
OS, Lazarus, FPC: iWinux (L 1.x.xy FPC 2.y.z)
CPU-Target: AVR,ARM,x86(-64)
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian »

Gerade bei solchen Fremdkomponenten ist es eigentlich sehr schön das man immer mit den neusten versionen arbeiten kann. Ich würde empfehlen einfach svn und TurtoiseSVN zu installieren und schon kann man einfach Tagesaktuell die aktuelle LNet version holen. Gerade bei solchen Bibliotheken tauchen oft mal sehr schöne features "über nacht" auf.

Zum Problem mit der 0.9.25, wurd Lazarus wirklich neu erstellt ? Hat es danach neu gestartet ?
W.m.k.A.h.e.m.F.h. -> http://www.gidf.de/

Phantomal
Beiträge: 35
Registriert: Di 15. Jul 2008, 18:20

Beitrag von Phantomal »

Hallo Christian,

ich habe jetzt nochmal hin und herprobiert. Nachdem ich lnetbase und lnetvisual im dialog nochmal deinstalliert und die IDE neu gebaut habe, habe ich beides nochmal installiert und die ide nochmals neu gebaut.

Es funktioniert!

Um genau zu sein kann ich nun sogar die erste Testversion von meinem Windows Mobile Programm compilen ohne das es Probleme gibt.


Danke ;-)


Phantomal

Antworten