[Erledigt] Lazarus und Pakete installieren

Für Installationen unter Linux-Systemen
Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4436
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von af0815 »

Um weiter auszuholen, man bekommt Fehler in Lazarus, wenn die dlls (auch so unter Linux) fehlen. Das ist bei allen was Sqlite, fpreport etc benötigt. Die entsprechden dlls gehören in 2 Verzeichnisse um keine dll-Hölle zu erzeugen.
A) ins Lazarusverzeichnis -> für die Entwicklungszeit
B) ins Programmverzeichnis -> für die Laufzeit

wenn lazarus beim start Probleme macht, stare ihn von der Kommandozeile mit folgenden --debug-log=LOG_FILE wobei LOG_FILE eine Directory/Dateiname ist. In diesem File sind dann normalerweise die Informtionen um den Fehler zu finden, meist banal, wie dll oder deren Abhängigkeit die nicht gefunden werden.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

Nein, kein SQLite ... Versuche eben eine erneute Installation, wenn der Fehler wieder auftritt, mach ich den Debug. - Danke
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4436
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von af0815 »

MacWomble hat geschrieben:Nein, kein SQLite ... Versuche eben eine erneute Installation, wenn der Fehler wieder auftritt, mach ich den Debug. - Danke

Man braucht normalerweise keine erneute Installation. Der Fehler im MS Format (0x000007b) bedeuted normalerweise eine fehlende dll. Nix tragisches.

Du hast normalerweise eine 'alte' Lazarus.old.exe im Verzeichnis liegen, ohne dem Paket. Damit kann man die aktuelle Lazarus.exe ersetzen und notfalls mit dem letzen Stand Lazarus aufmachen, das vermeintlich defekte Paket wieder entfernen und neu bauen. Damit hat man dann Zeit im Forum zu fragen warum es eckt :-)
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

af0815 hat geschrieben:Du hast normalerweise eine 'alte' Lazarus.old.exe im Verzeichnis liegen, ohne dem Paket. Damit kann man die aktuelle Lazarus.exe ersetzen und notfalls mit dem letzen Stand Lazarus aufmachen, das vermeintlich defekte Paket wieder entfernen und neu bauen. Damit hat man dann Zeit im Forum zu fragen warum es eckt :-)


Danke, das macht die ganze Sache deutlich einfacher :D

Momentan habe ich das Problem mit lrcairoexport 0.9 unter W10 ... aber das will ich ohnehin nicht unter Windows verwenden.
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

So, wieder ein Stück weiter. Jetzt habe ich zwar ein lauffähiges Lazarus, mein Projekt wird ohne Meckern geladen, aber mein Programm ist nach dem Kompilieren nicht ausführbar (0x000007b).
Wie kann ich feststellen, welche Dll fehlt?
Ich verwende MySQL und die lib ist da - Ich kann im Designer connecten.
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4436
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von af0815 »

Programm auf der Kommandozeil schon mal gestartet, die ist normalerweise informativer als über die GUI. Falls du mit Debugger startest, lass dir mal unter 'View->IDE internals->Debug Output' das anzeigen. Auch dort bekommt man eher mit was fehlt.

Im Designer connecten heisst Lazarus findet die DLLs. Da hast du die richtigen ins Lazarus Verzeichnis gestellt. Zur Laufzeit ist die Situation anders, da muss Deine Exe die DLLs finden, nicht Lazarus. Das ist ein Unterschied.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

Ich habe es jetzt zwar unter W10 am Laufen, die libMysql.dll musste auch in SysWOW sein, aber schön ist das ganze dennoch nicht:

Im Objekteditor lässt sich nichts auswählen (z.B. Farbe) und die Forms flackern im Editor, wenn ich diese im Dock einbinde (sparta).

Die Programmfenster haben alle einen schwarzen Hintergrund, die Farbe kann ich aber nirgends einstellen. (Nur in der Exe, nicht im Design).

Windows 10-Ansicht
Windows 10-Ansicht
w10.png (42.83 KiB) 1245 mal betrachtet
Zuletzt geändert von MacWomble am Mo 2. Mär 2020, 16:32, insgesamt 1-mal geändert.
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4436
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von af0815 »

MacWomble hat geschrieben:Ich habe es jetzt zwar unter W10 am Laufen, die libMysql.dll musste auch in SysWOW sein, aber schön ist das ganze dennoch nicht:
Im Objekteditor lässt sich nichts auswählen (z.B. Farbe) und die Forms flackern im Editor, wenn ich diese im Dock einbinde (sparta).
Die Programmfenster haben alle einen schwarzen Hintergrund, die Farbe kann ich aber nirgends einstellen. (Nur in der Exe, nicht im Design).

Ich kann das nicht nachvollziehen, Ich habe weder ein flackern, noch was schwarzes im Hintergrund.

Du hast welche Version mit fpcupdeluxe installiert - FPC + Lazarus

wie schon öfters erwähnt verwende ich hier den fpc fixes32 und Lazarus fixes20. Für diese Version verwende ich den Sparta Patch aus einem Bugreport damit beim Installieren das richtige Genericspaket verwendet wird. der Patch wird in das Lazarus Verzeichnis gelegt, in fpcupdeluxe als patch für Lazarus eingetragen, fpcupdeluxe nur den Lazarusteil nochmals starten und der Patch ist mit drinnen. Gilt bitte nur für die fixes Version.
Dateianhänge
sparta.patch
(1.82 KiB) 47-mal heruntergeladen
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

erl.
Zuletzt geändert von MacWomble am Mo 2. Mär 2020, 16:31, insgesamt 3-mal geändert.
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

Einen Dank nach Österreich - ich versuche es sobald ich die anderen Sachen gelöst habe. Ich habe den Sparta zunächst wieder raus geschmissen.

Generell möchte ich ohnehin nicht unter Windows arbeiten, das ist mir alles viel zu langsam.
Ich verwende Windows eigentlich momentan nur zum Kompilieren und Testen. Die eigentliche Arbeit findet in Linux statt.

Im Moment habe ich mit FPCUpDeluxe die Trunk-Versionen (FPC und Lazarus) installiert.
Wenn ich da jetzt was ändere, muss ich dann erneut die Pakete installieren?

Nachtrag:
- Die schwarze Farbe ist hausgemacht :oops: - Aus irgendwelchen nicht mehr nachvollziehbaren Gründen habe ich dort bei Color clBlack stehen ...
- mit den Fixes scheint auch das Drawgrid zu funktionieren
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: [Erledigt] Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

Herzlichen Dank an alle für die Hilfestellungen.
Ich bin nun zu 100% CT frei und arbeite wiederunter Lazarus :P

PS: Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis PilotLogic meinen Thread (und mich) löscht ;-)
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4436
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von af0815 »

MacWomble hat geschrieben:Im Moment habe ich mit FPCUpDeluxe die Trunk-Versionen (FPC und Lazarus) installiert.
Wenn ich da jetzt was ändere, muss ich dann erneut die Pakete installieren?

Jaein, wenn der Trunk läuft würde ich da auch nichts ändern. Am besten du siehst dir an, welchen Stand die beiden svn von FPC und Lazarus haben und merkst dir die Stände. Falls bei einem Update was schiefgeht, so ist das nicht so schlimm, weil man bei fpcupdeluxe auch genau diesen Stand wieder anfordern kann. Das ist einer der Vorteile einer Sourcecodeverwaltung.

Ich würde mir parallel dazu einen fixes32/fixes20 erstellen, leider muss man alle Pakete auch wieder installieren. Produktiv bevorzuge ich diesen fixes Stand. Genaugenommen ist das das nächste Release und es werden keine neuen Ideen reingebracht, dafür aber laufend fixes vom trunk übernommen. Zusätzlich lese ich mir die SVN Logs durch und update diesen nur von Zeit zu Zeit, wenn gerade keine Hektik ist. Dann wird getestet ob alles soweit ok ist, wenn ja dann ist das mein Produktivzweig.

BTW: Wenn ich ehrlich bin, so habe ich den fixes Zweig 2x :-) Platz auf der Platte und Resourcen sind für nicht das Problem. Eher falls mal ein Compiler nicht geht, dann werde ich unrund. Noch dazu habe ich jede Menge zum Crosscompilieren auf Rasbian.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

wp_xyz
Beiträge: 3514
Registriert: Fr 8. Apr 2011, 09:01

Re: [Erledigt] Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von wp_xyz »

MacWomble hat geschrieben:PS: Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis PilotLogic meinen Thread (und mich) löscht ;-)

1 Stunde... "User is blocked". Ich hab's schon gesagt: Was sind das bloß für Leute?

MacWomble
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 978
Registriert: Do 17. Apr 2008, 01:59
OS, Lazarus, FPC: Mint 19.3 Cinnamon / FPC/Lazarus
CPU-Target: Intel i7 64/32 Bit
Wohnort: Freiburg

Re: [Erledigt] Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von MacWomble »

... aber lesen kann man es noch ... :D :shock:
Alle sagten, dass es unmöglich sei - bis einer kam und es einfach gemacht hat.

Benutzeravatar
Winni
Beiträge: 545
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 16:45
OS, Lazarus, FPC: Laz2.06, fpc 3.04
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Fast Dänemark

Re: [Erledigt] Lazarus und Pakete installieren

Beitrag von Winni »

Ein Verhalten wie eine Sekte.

Kopfschüttel.

Winni

Antworten