FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Für Installationen unter Linux-Systemen
Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 155
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.2.0)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von Ich934 »

Böse ;-) Ich kenn das nur vom Namen her aber du kannst ja einfach mal nach CodeTyphon hier suchen. ;-)
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von Mathias »

Ich hatte es mal vor langer Zeit probiert. Irgendwie habe ich mal einen Crosscompiler gebaut,
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4308
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von af0815 »

viel Spass mit CT. Bevor du das wirklich andenkst, schau dich zu dem Thema mal um. Alleine mit der Nennung dieses Forks kann man Flame Wars auslösen.

Ist meiner Meinung nach keine Alternative. Alfred hat und macht da extrem viel mit fpcupdeluxe. Er ist auch zeitweise hier im Forum unterwegs.

Manmuss seine Probleme gut artikulieren und ev. mut Logs etc. dokumentieren. Meist fällt Alfred was zu dem Thema ein oder er gibt einen Hinweis.

Sein Username hier ist DonAlfredo :D
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von Mathias »

Ich934 hat geschrieben:
Sa 2. Mai 2020, 16:55
Böse ;-) Ich kenn das nur vom Namen her aber du kannst ja einfach mal nach CodeTyphon hier suchen. ;-)
Ich habe es gesehen, steckt viel Arroganz dahinter.

Ich habe es CT nochmals angeguckt. Für die Installation werden Root-Rechte gebraucht, und wen man die gibt, das Ganze ist immer noch so unübersichtlich wie dazumal.
Somit fällt dies auch als Notlösung weg.

Bei Diskussionen über CT bitte hier weiterführen: viewtopic.php?f=13&t=12822&p=113427&hil ... on#p113427

Dieser Thread gehört eigentlich dem Super Programm FPCUPDeluxe. :wink:
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4308
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von af0815 »

Wenn man sich mit crosscompiling beschäftigen will, so kommt man an der BuildFAQ nicht vorbei. Siehe auch https://wiki.freepascal.org/buildfaq
Ich habe mal begonnen diese ins Deutsch zu übersetzen, bin aber aus Zeitgründen zu ungefähr 30 % gekommen.

Genaugenommen setzt fpcupdeluxe diese Informationen als Programm so um, das auch ein sehr gutes Ergebnis herauskommt.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von Mathias »

Wen du das pdf meinst, dann steckt da schon einiges dahinter. :shock:
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

reiter
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 16:58

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von reiter »

hallo,
erstmal Danke für das gute Programm
hab es auf Linux und Windows getestet und das funktioniert sehr gut.
Nur auf dem MAC geht es nicht
Vielleicht hat da einer ne Idee?
oder kann das mal weitergeben
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-05-13 um 23.31.20.png
Bildschirmfoto 2020-05-13 um 23.31.20.png (51.09 KiB) 889 mal betrachtet

Mathias
Beiträge: 5084
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von Mathias »

Wan tritt der Fehler auf ?
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

DonAlfredo
Beiträge: 45
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:26

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von DonAlfredo »

Indeed. Please provide more details.
On my VM-Mac-10.14, it runs without problems.
Dateianhänge
carbon1014.JPG
carbon1014.JPG (50.05 KiB) 875 mal betrachtet

reiter
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 16:58

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von reiter »

der Fehler tritt sofort beim Start auf...
MAC Version
10.14.6
Mojave

Da ich ja den Thread hier gekapert habe wo es ja um Linux geht... vielleicht kann ein Admin das trennen
Danke
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-05-14 um 08.29.01.png
(92.73 KiB) Noch nie heruntergeladen
Zuletzt geändert von reiter am Do 14. Mai 2020, 08:50, insgesamt 1-mal geändert.

DonAlfredo
Beiträge: 45
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:26

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von DonAlfredo »

Strange error. But will look into it.

However.

Why use i386 on 10.14 ?
You better use the x86_64 version. And cross-compile towards i386 if needed.

reiter
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 16:58

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von reiter »

Danke für die Info...
Hab natürlich auch die x86_64 Bit Version von fpcupdeluxe probiert...
Selber Fehler
Ich hab auch versucht andere Versionen niedriger der 1.68 von fpcupdeluxe probiert...
Immer der selbe Fehler
Und das tritt auch nur beim MAC auf... Linux und Windows funktioniert wie es soll nochmal danke für so ein super Programm

DonAlfredo
Beiträge: 45
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:26

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von DonAlfredo »

Alright. Just wanted to know its not an "i386-running-on x86_64-issue".
Your screenshot shows a very long basepath.
Would you mind showing me the whole path ?

reiter
Beiträge: 214
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 16:58

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von reiter »

Hallo
@DonAlfredo

ich habe an dem Pfad noch garnichts gemacht, das einzigste was ich gemacht habe ist das Programm gestartet, dann kommt sofort die Fehlermeldung .
Da ist noch kein Pfad eingegeben ,also nur das Programm gestartet sonst nichts.
Das was ich aber jetzt noch probiere ist das Programm mal von einem anderen Ort aus zu starten.
habe ich getan und auch mal die x86_64 bit Version

das selbe Problem

das sind 2 Bilder
einmal die Fehlermeldung und vom Programm bitte anklicken

PS: Vielleicht kann das ein Admin nochmal trennen da es sich ja nicht um das BS Linux handelt.. sorry
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-05-14 um 14.34.57.png
(113.99 KiB) Noch nie heruntergeladen
Bildschirmfoto 2020-05-14 um 14.34.39.png
Bildschirmfoto 2020-05-14 um 14.34.39.png (42.73 KiB) 830 mal betrachtet

DonAlfredo
Beiträge: 45
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:26

Re: FPCUpdeluxe 1.6.8i getestet

Beitrag von DonAlfredo »

Thanks again.
But I just need the whole basepath as shown in the fpcupdeluxe command window. That could give me a bit more info !

Antworten