lazbuild Directiven übergeben

Für Fragen rund um die Ide und zum Debugger

lazbuild Directiven übergeben

Beitragvon jrx » 20. Apr 2019, 20:40 lazbuild Directiven übergeben

Hallo Ich schreibe Programme mit der Lazarus-IDE auf einem Linuxrechner.
Die Programme kommen dann aber auf einen Raspi und müssen da noch mal kompiliert werden.
Das mach ich mit lazbuild. un shell scripts.

Nun zur Frage. Im Einsatz laufen meine Programme unter X im Vollbildmodus.
Während der Entwicklung allerdings im Fenster. Beim Fertigkomplieren setze ich dann Copilerdirectiven á la {DEFINE VOLLBILD}.
Unter FPC kann ich solche Directives auch an die Kommandozeile übergeben.
Geht das auch mit Lazbuild? Ich habs nicht hinbekommen.

Grüße
jrx
 
Beiträge: 41
Registriert: 14. Mai 2010, 12:23
Wohnort: Erlangen
OS, Lazarus, FPC: Lazarus 1.8.0 r56594 FPC 3.0.4 i386-win32-win32/win64 | 
Nach oben

Beitragvon af0815 » 21. Apr 2019, 09:58 Re: lazbuild Directiven übergeben

Wozu nochmals am Raspi kompilieren ? Ich mache gleich einen crossbuild und schiebe das fertige Programm per scp direkt aus den Raspi. Die benötigten arm-Bibliotheken habe ich mir auf den Entwicklungsrechner geholt.

Sehr sehr selten mache ich debugging direkt am RasPi mit Lazarus. Habe es aber auch schon Remote gemacht. Da ist es einfacher einen Raspi zu haben, der nur für Lazarus und das Debuggen hergerichtet ist. Vor allen kosten die Dinger fast nichts.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).
af0815
 
Beiträge: 3872
Registriert: 7. Jan 2007, 10:20
Wohnort: Niederösterreich
OS, Lazarus, FPC: FPC 3.2 Lazarus 2.0 per fpcupdeluxe | 
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Benutzung der IDE



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried