Lazarus-Interface zu GIT?

Für Fragen rund um die Ide und zum Debugger
Antworten
Benutzeravatar
photor
Beiträge: 209
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 21:38
OS, Lazarus, FPC: Arch Linux (L 2.0.10 FPC 3.2.0)
CPU-Target: 64Bit

Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von photor »

Hallo Forum,

kurz zu mir: ich fange (wieder) mit Lazarus an, da ich in der Arbeitsgruppe für einige Tools zuständig bin, die in Delphi programmiert wurden und weiterentwickelt und gewartet werden müssen. Ich nutze Lazarus als Training und um Dinge auszuprobieren. Lazarus läuft auf meinem privaten Laptop, auf dem Arch Linux installiert ist und ist in den Arch-aktuellen Versionen installiert:

Code: Alles auswählen

[photor@Picard ~]$ yaourt -Ss lazarus
community/fpc-src 2.6.4-1 [installed]
    Sources for the FreePascal compiler (required by the Lazarus IDE)
community/lazarus 1.4.2-1 [installed]
    Delphi-like IDE for FreePascal common files
community/lazarus-gtk2 1.4.2-1 [installed]
    Delphi-like IDE for FreePascal gtk2 version

Zur "Sicherheit" gibt es noch einen kleinen stationären Rechner, auf dem ein GIT-Server läuft, der die Versionsverwaltung und das Backup übernimmt (zusätzlich gibt es noch ein richtiges Backup auf USB-Platte).

Meine eigentliche Frage: gibt es ein Interface oder Tool, das Lazarus mit GIT verbindet - idealerweise aus der IDE heraus? Natürlich funktioniert GIT auch von der Kommandozeile, aber ...

Ciao,
Photor

PS:Die Suchfunktion hat nicht viel zu zu GIT ergeben. Sollte das Thema trotzdem schon zur Genüge diskutiert wurde, bitte einen Pointer zum Thread.

Socke
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 2799
Registriert: Di 22. Jul 2008, 19:27
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von Socke »

photor hat geschrieben:Meine eigentliche Frage: gibt es ein Interface oder Tool, das Lazarus mit GIT verbindet - idealerweise aus der IDE heraus? Natürlich funktioniert GIT auch von der Kommandozeile, aber ...

Für git ist mir kein Package bekannt. Für Subversion wird ein IDE-Package mit Lazarus ausgeliefert, aber nicht installiert. Darauf könntest du aufbauen.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein

turbo
Beiträge: 87
Registriert: Mo 6. Feb 2012, 17:20
OS, Lazarus, FPC: ubuntu 10.10, L 0.9.28.2, FPC 2.4.0
CPU-Target: x86_64
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von turbo »

Hi,

es gibt eine Art GIT-Oberfläche, die in Lazarus geschrieben ist:
http://soft-practice.com/apps/simplegit
Quelle: http://wiki.freepascal.org/Projects_using_Lazarus

Da könnte das Gesuchte enthalten sein.
Liebe Grüße
turbo

Benutzeravatar
photor
Beiträge: 209
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 21:38
OS, Lazarus, FPC: Arch Linux (L 2.0.10 FPC 3.2.0)
CPU-Target: 64Bit

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von photor »

Hallo turbo,

ich schau mir simplegit mal an. Aber so wirklich integriert in die Lazarus-IDE ist es wohl nicht. Aber danke für den Tipp.

Ciao,

Photor

mse
Beiträge: 2013
Registriert: Do 16. Okt 2008, 10:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.6,git master FPC 3.0.4,fixes_3_0)
CPU-Target: x86,x64,ARM

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von mse »

MSEgit, zwar nicht Lazarus sondern MSEgui aber trotzdem Free Pascal:
http://sourceforge.net/projects/mseuniverse/

Was versprichst du dir von der git-IDE Integration? Ich empfinde die Integration aller möglichen Tools in eine Software-Entwicklungs-IDE eher als Nachteil, da IDEs dadurch überladen, unübersichtlich und schwerfällig werden.

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4284
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von af0815 »

GIT ist durch sein Fülle an Optionen nicht wirklich sinnvoll in die IDE zu integrieren. Es ist alleine schon verwirrend genug :-) Wenn nötig, so kann man ja die GITGui (zB. unter Windows) ja über die Tools aufrufbar machen, das hilft mir, da ich die IDE nicht zum Suchen und Aufrufen verlassen muß.

Andi
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

mse
Beiträge: 2013
Registriert: Do 16. Okt 2008, 10:22
OS, Lazarus, FPC: Linux,Windows,FreeBSD,(MSEide+MSEgui 4.6,git master FPC 3.0.4,fixes_3_0)
CPU-Target: x86,x64,ARM

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von mse »

Ich lasse jeweils MSEgit im Hintergrund laufen und kann so bequem alle möglichen diffs anzeigen, patches vornehmen und Änderungen rückgängig machen oder committen.

Benutzeravatar
photor
Beiträge: 209
Registriert: Mo 24. Jan 2011, 21:38
OS, Lazarus, FPC: Arch Linux (L 2.0.10 FPC 3.2.0)
CPU-Target: 64Bit

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von photor »

mse hat geschrieben:Was versprichst du dir von der git-IDE Integration? Ich empfinde die Integration aller möglichen Tools in eine Software-Entwicklungs-IDE eher als Nachteil, da IDEs dadurch überladen, unübersichtlich und schwerfällig werden.


Mir geht es nicht darum, GIT vollständig in der IDE zu haben. Wäre bei GIT sicher auch schwer, weil eben so umfangreich (das werde ich aber auch von der Kommandozeile nicht beherrschen können). Ich fände es halt sinnvoll(?), wenn man aus der IDE die Grundfunktionen nutzen kann. Z.B.:
  • Status des Projekts checken
  • auschecken der neuen Quellen/Versionen
  • diff
  • einchecken der geänderten Dateien (mit Zwang zum Kommentar)

Ich denke einfach, wenn dieser Normalworkflow quasi im Menü möglich ist, wird es auch öfter (= disziplinierter) genutzt, als wenn man nochmal auf die Konsole muss dann diese kryptischen Befehle ausführen muss.

Aber vielleicht ist ein allgemeineres Frontend zu GIT die bessere Lösung.

Ciao,

Photor

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4284
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus-Interface zu GIT?

Beitrag von af0815 »

Wenn du dir eine GIT Gui in die Tools konfigurierst, hast du denselben Komfort wie mit dem SVN Paket. Probier es mal aus.

Andi
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Antworten