LNet soll Keep-Alive senden

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
Antworten
NoCee
Beiträge: 122
Registriert: Do 3. Mär 2011, 21:34
OS, Lazarus, FPC: WinXp/7/10 Opensuse13.2 (L 1.8.0 FPC 3.0.4 )
CPU-Target: 32/64Bit
Wohnort: Ulm

LNet soll Keep-Alive senden

Beitrag von NoCee »

Hallo zusammen,

bei uns im Betrieb hab ich ein paar kleine Tools laufen die bisher sauber funktioniert haben.
Jetzt hat unsere IT Dienstleister an den Servern und am Netzwerk einiges Umgebaut.
Seit dem hauen die mir regelmäßig Verbindungen die mit LNet über Telnet gemacht sind einfach weg.
Das Problem ist, daß das meine Software nicht mitbekommt.
Ich hab dann die Verbindungen mit Putty über Telnet gemacht. Das gleiche Problem.
Wenn ich beim Putty das Keep-Alive einschalte ist alles ok.
Das Problem ist, wie mach ich das mit LNet. Hab da nichts gefunden. Weder im Netz noch bei den Parametern.
Ein Keep-Alive Telegramm soll scheinbar ein normales TCP/IP Paket sein das keine Daten enthält.
Senden mit 0-Länge läßt aber LNet nicht zu. Irgend was an den Server senden will dieser nicht haben und klemmt
mich seinerseits wieder ab.
Irgend etwas global am OS einstellen was mit Keep-Alive zu tun hat geht auch nicht weil da IT die Finger drauf hat.

Gibt's Keep-Alive bei LNet. Oder hat einer einen Tipp wie ich das lösen kann.

Danke schon mal im Vorraus
Gruß NoCee

sstvmaster
Beiträge: 384
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 23:12
OS, Lazarus, FPC: Windows 10 | Lazarus: 2.0.10 und Trunk 32bit
CPU-Target: 32Bit
Wohnort: Dresden

Re: LNet soll Keep-Alive senden

Beitrag von sstvmaster »

Hi,

ich weiss nicht ob so was geht:

Code: Alles auswählen

lhttpclient.AddExtraHeader('Connection: keep-alive');
lhttpclient.AddExtraHeader('Keep-alive: 300');

kann es nicht testet da kein LNET installiert.
LG Maik

Antworten