Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Für Installationen unter Linux-Systemen
Antworten
Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 638
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 , FPC 3.0.4 , Lazarus 2.0.x -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von kralle »

Mint Cinamon 19.4 64-Bit

Moin,

mittel "fpcupdeluxe 1.6.4a" ist es mir nicht möglich "Lazarus 2.0.6" bzw. "2.0.7" zu installieren.
Das Tool findet immer nur die 2.0.2.

Ich hatte schon mal mit einer vorherigen Version das gleiche Theater.
Ist das Problem denn nicht mittlerweile gefixt.

Ich rufe das Tool im Terminal mit

Code: Alles auswählen

./fpcupdeluxe-x86_64-linux
im Verzeichnis "/home/heiko/Downloads/fpcupdeluxe/" auf.
Und das sind die Fehlermeldungen:

Code: Alles auswählen

 
fpcupdeluxe: Performing a SVN/GIT/HG checkout ... please wait, could take some time.
fpcupdeluxe: WARNING: SVN client error return code: 256
fpcupdeluxe: Performing a SVN/GIT/HG checkout ... please wait, could take some time.
fpcupdeluxe: WARNING: SVN client error return code: 256
fpcupdeluxe: Performing a SVN/GIT/HG checkout ... please wait, could take some time.
fpcupdeluxe: WARNING: SVN client error return code: 256
fpcupdeluxe: Performing a SVN/GIT/HG checkout ... please wait, could take some time.
fpcupdeluxe: WARNING: SVN client error return code: 256
fpcupdeluxe: info: Lazarus native builder: Detected source version Lazarus: 2.0.2
fpcupdeluxe: info: Lazarus native builder: Using FPC compiler with version: 3.0.4
fpcupdeluxe: Start of compile error summary.
/home/heiko/fpcupdeluxe/lazarus/ide/startlazarus.lpr(35,3) Fatal: (10022) Can't find unit Interfaces used by StartLazarus
(3104) Compiling redirect_stderr.pas
fpcupdeluxe: Start of compile error summary.
Fatal: (1018) Compilation aborted
/home/heiko/fpcupdeluxe/lazarus/ide/startlazarus.lpr(35,3) Fatal: (10022) Can'
t find unit Interfaces used by StartLazarus
fpcupdeluxe: Start of compile error summary.
Error: /home/heiko/fpcupdeluxe/fpc/bin/x86_64-linux/ppcx64 returned an error exitcode
fpcupdeluxe: Start of compile error summary.
fpcupdeluxe: ERROR: LazarusNativeInstaller (BuildModuleCustom: StartLazarus): make returned error code #512
fpcupdeluxe: Done !!
 
 


Also irgendein Problem mit der Quelle.

Gruß Heiko
Linux Mint 19.3 , FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Ally
Beiträge: 146
Registriert: Do 11. Jun 2009, 09:25
OS, Lazarus, FPC: Win und Lazarus Stable release
CPU-Target: 32 und 64 Bit

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von Ally »

Hallo Kralle,

von Linux habe ich eigentlich keine Ahnung. Da ich aber noch ein uraltes 32-Bit Netbook herumliegen hatte, habe ich mal Mint Cinamon 19.4 darauf installiert.
Mit fpcupdeluxe 1.6.4a habe ich anschießend noch Lazarus 2.0.6 installiert. (https://github.com/LongDirtyAnimAlf/fpc ... i386-linux)
Gestartet habe ich fpcupdeluxe per Doppelklick.
Läuft einwandfrei. Ist allerdings, systembedingt, die 32-Bit-Version.
Das wird dir zwar nicht direkt weiterhelfen, ist aber ein Hinweis, dass es nicht unbedingt an fpcupdeluxe liegen muss.

Gruß Roland

Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 107
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von Ich934 »

Hallo,

ist in dem Verzeichnis schon ein altes Lazarus vorhanden? Das mag fpcupdate nämlich nicht. Das ein Problem mit dem Pfad im SVN - darüber bin ich auch schon gestolpert.

Das Verzeichnis "lazarus" und ggf. auch noch "config_lazarus" löschen und dann neu versuchen. Dann sind aber deine Einstellungen und Packages weg.

Ich persönlich kann damit (bisher) leben. Ab und an mal die Umgebung bereinigen schadet nicht und ich habe hier nicht soviel Erweiterungen drinnen. ;-)
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4093
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von af0815 »

Das ganze fängt laut Log mit einem Problem von SVN an.

Das kann ganz verschieden Ursachen haben. Ich würde versuchen per Commandline dort ein update mit SVN ohne FPCUPDELUXE zu machen. Ausserdem bei Versuchen mit FPCUPDELUXE das Logging auf Verbose in Setup+ zu stellen. Damit sieht man normalerweise auch die Kommandozeilen und kann die auch notfalls zu Fuß ausführen.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Benutzeravatar
kralle
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 638
Registriert: Mi 17. Mär 2010, 14:50
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 19.2 , FPC 3.0.4 , Lazarus 2.0.x -Win10 & XE7Pro
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von kralle »

Moin,

wenn ich alles lösche und dann neu installiere funktioniert es.

Deshalb heiß das Programm auch "*FPC*updeluxe" und nicht "LAZupdeluxe" .
FPC wird Problemlos drübergebügelt.

Dann sollte der Button im Programm aber besser "New Install" und nicht "Install + Update FPC + Laz" heißen.
Oder ist hier jemand bei dem Lazarus damit upgedatet wird und alle Einstellungen erhalten bleiben (was ja ein Update vorgibt)?

Gruß HEiko
Linux Mint 19.3 , FPC-Version: 3.3.1 , Lazarus 2.1.0
+ Delphi XE7SP1

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 161
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von six1 »

Nö Kralle, ich bin gestern auch verzweifelt daran gescheitert, über meine bestehende Installation FPC+LAZ etwas anderes zu erstellen... egal was ich ausgewählt oder eingestellt hatte, es endete mit einer Fehlermeldung.
Erst, wenn man das fpcupdeluxe Verzeichnis leert und fpcupdeluxe "von Null" startet, geht es wieder.
Da ich aber jede Menge Bibliotheken eingebunden habe, ist das jedes Mal ein riesen Aufwand...
Gruß, Michael

Ich934
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 107
Registriert: So 5. Mai 2019, 16:52
OS, Lazarus, FPC: ArchLinux und Windows mit FPCUPdeluxe (L: 2.0.X, FPC 3.0.4)
CPU-Target: x86_64, i386
Wohnort: Bayreuth

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von Ich934 »

Guten morgen,

ja ich rede auch von *FPC*updeluxe. Problem ist hier wirklich svn, was beim checkout nicht damit klar kommt, wenn sich der Pfad ändert... Der Pfad ändert sich ja auch von https://svn.freepascal.org/svn/lazarus/ ... arus_2_0_4 auf https://svn.freepascal.org/svn/lazarus/ ... arus_2_0_6. Sauber wäre es imot wenn es hier einen Zweig "stable" geben würde und sich somit der Pfad nicht ändern müsste. Aber was versteh ich schon davon ;-)
Tipp für PostgreSQL: www.pg-forum.de

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 161
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von six1 »

Ok, aber du kannst bei vorhandener Installation auch 3.3.1/2.1.0 fpc/laz auswählen und scheiterst ebenso (System win10 x64)
Gruß, Michael

DonAlfredo
Beiträge: 32
Registriert: Do 28. Sep 2017, 10:26

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von DonAlfredo »

Maintainer of fpcupdeluxe here.

The problem with upgrading from a lower version to a higher version of FPC or Lazarus is caused by the fact that all these different versions use a different svn url.

https://svn.freepascal.org/cgi-bin/view ... arus_2_0_4
https://svn.freepascal.org/cgi-bin/view ... arus_2_0_6
https://svn.freepascal.org/cgi-bin/view ... ease_3_0_2
https://svn.freepascal.org/cgi-bin/view ... ease_3_0_4

Svn can perform a switch of url, but success is not guaranteed.
http://svnbook.red-bean.com/en/1.6/svn. ... witch.html
But my experience with this switch-option is bad.

If upgrading, I myself just choose a new directory for this upgraded version.
The old version will remain available. The new version is there to try.
This is one of the main features of fpcupdeluxe: easy install of different versions.
(I have 8 versions/combo's on my Win10 PC)

Benutzeravatar
six1
Beiträge: 161
Registriert: Do 1. Jul 2010, 19:01

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von six1 »

Thanks for clarification DonAlfredo
Gruß, Michael

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4093
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von af0815 »

man kann bei svn ein update und cleanup machen. Meiner Beobachtung nach, ist dann die wahrscheinlichkeit höher das der Pfadwechsel funktioniert.

Ist aber eine der Erscheinungen, die halt svn hat. Git ist aber auch nicht ohne.

Man kann aber die Lazarussourcen löschen und neu auschecken, das hat ja soweit keine folgen, da die Konfigurationen erhalten bleiben.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Warf
Beiträge: 1411
Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:46
OS, Lazarus, FPC: MacOS | Win 10 | Linux
CPU-Target: x86_64
Wohnort: Aachen

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von Warf »

Für sowas ist halt git optimal, und das ist auch der Grund warum Projekte wie LLVM auch wenn sie intern SVN zum entwickeln benutzen, Git mirrors haben. Du kannst ganz einfach eine Release version taggen oder einen Branch dafür erstellen, und wenn ich mich entscheide von LLVM 8 auf 9 zu upgraden muss ich lediglich "git checkout tags/llvm-org-9.0.0" eintippen und fertig.

Aber grundsätzlich macht es auch Sinn einfach ein neues Verzeichnis für die neue version zu benutzen, denn ich hatte schon ein paar mal das vergnügen das nach einem Lazarus update eine Software an der ich gebaut habe danach nicht mehr richtig funktioniert hat. Bei dem Upgrade von 1.8.4 auf 2.0.0 z.B. kam soweit ich weiß UTF8 als standard encoding hinzu, was dazu geführt hatte das meine sehr Low-Level String-Parsing componenenten nicht mehr gebaut haben, weil alle funktionen sich geändert haben. Bei dem upgrade von 2.0.0 auf 2.0.2 hat sich das verhalten von einigen SynEdit funktionen fundamental geändert, wodurch der Editor den ich geschrieben hab, der vorher wunderbar funktioniert hat, plötzlich Code gelöscht hat, Falsche sachen eingefügt hat, etc.. Seit dem halte ich immer ältere Lazarusversionen als Fallback lösung vor (solang ich programme hab die darauf gebaut sind), damit falls bei nem upgrade was schief geht, ich immer die version zur verfügung hab, bei der ich garantieren kann das es funktioniert (und eventuell genau vergleichen kann was sich dazwischen geändert hat).

Das ist nur so ein tipp, manchmal ist es einfacher bei einer älteren Lazarus version zu bleiben, als 1-2 Wochen dafür aufbringen zu müssen ein funktionierendes programm so zu fixen das es mit der neuen version wieder funktioniert. Grade wenn es ein nicht triviales programm ist, bei mir war das programm bei dem ich die probleme hatte, eine kleine IDE von 10-20 tausend zeilen Code, das macht echt keinen spaß überall dann nach veralteten funktionen und geänderten verhalten zu suchen (vor allem macht so eine IDE viel string parsing, und da war die änderung auf UTF8 echt nicht trivial)

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4093
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von af0815 »

Lazarus und FPC haben auch inoffzielle GIT mirrors.
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

Timm Thaler
Beiträge: 1027
Registriert: So 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.9.0 FPC3.1.1 für Win, RPi, AVR embedded
CPU-Target: Raspberry Pi 3

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von Timm Thaler »

DonAlfredo hat geschrieben:If upgrading, I myself just choose a new directory for this upgraded version.


So handhabe ich das auch: Neue Version = neues Verzeichnis.

Ärgerlich ist immer das Umziehen der Einstellungen. Ich möchte zwar meine Font-, Farb- und sonstigen Editoreinstellungen übernehmen, aber einfach config_lazarus kopieren geht nicht, weil dann auch die ganzen Pfade falsch sind. Wenn da jemand eine praktikable Lösung hat...

kralle hat geschrieben:Oder ist hier jemand bei dem Lazarus damit upgedatet wird und alle Einstellungen erhalten bleiben


Ja ich. Leider geht das oft schief wenn irgendwas in den Quellen gerade nicht verfügbar ist.

@DonAlfredo: Maybe there is an option for
- check for updates/new revision on current installation
- check if all sources are valid so update/install will not crash

Warf
Beiträge: 1411
Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:46
OS, Lazarus, FPC: MacOS | Win 10 | Linux
CPU-Target: x86_64
Wohnort: Aachen

Re: Lazarus 2.0.6 nicht mittel fpcupdeluxe installierbar

Beitrag von Warf »

af0815 hat geschrieben:Lazarus und FPC haben auch inoffzielle GIT mirrors.

Ja leider wurden die letzten Tags 2015 hinzugefügt, also bringts nix für das thema hier

Antworten