Erstellung einer persönlichen Bibliothek?

Für Fragen von Einsteigern und Programmieranfängern...
Antworten
Pavonis
Beiträge: 3
Registriert: So 17. Mai 2020, 22:26

Erstellung einer persönlichen Bibliothek?

Beitrag von Pavonis »

Hallo,

Ich bin ein absoluter Pascal Neuling und wollte mal versuchen selbst einige kleine Windows Programme zu schreiben. Nach einiger Recherche im Internet habe ich mich für Lazarus entschieden. Bisher habe ich nur in VBA (Excel) programmiert. Erfreulicherweise gibt es viele Parallelen die mir den Einsieg erleichtern und mein erstes "HelloWorld" läuft bereits.
Zu meiner Frage: Ich würde mir gerne eine eigene (persönliche) Datenbank/Bibliothek mit Befehlen/Hilfen/Programmteilen aufbauen. In VBA Excel gibt es eine Datei die nennt sich Personal.xlsb, in der man eigene, oft gebrauchte Makros und sonstige Hilfen abspeichern kann und die bei jedem neuen Projekt parallel zur Verfügung steht. Man kann dann immer zwischen der Personal.xlsb und dem neuen Projekt hin und her switchen und Programmteile oder Makros einkopieren. Gibt es etwas vergleichbares in Lazarus? Ich habe im Internet/Forum nichts dazu gefunden. Danke schon mal.

Gruß Pavonis

Mathias
Beiträge: 4909
Registriert: Do 2. Jan 2014, 17:21
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc)
CPU-Target: 64Bit
Wohnort: Schweiz

Re: Erstellung einer persönlichen Bibliothek?

Beitrag von Mathias »

Dies heisst bei Lazarus Packages.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot

Benutzeravatar
af0815
Lazarusforum e. V.
Beiträge: 4187
Registriert: So 7. Jan 2007, 10:20
OS, Lazarus, FPC: FPC fixes Lazarus fixes per fpcupdeluxe (win,linux,raspi)
CPU-Target: 32Bit (64Bit)
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Erstellung einer persönlichen Bibliothek?

Beitrag von af0815 »

Unit ist die kleinste 'Biliothek', diese kann man, wenn man will in Packages zusammenfassen.

Hauptseite Wiki
https://wiki.freepascal.org/Main_Page/de

Grundlagen
https://informatik.bildung-rp.de/filead ... azarus.pdf

Übersicht über die IDE
https://wiki.freepascal.org/Lazarus_Tutorial/de

Verschiedene Tutorials
https://wiki.freepascal.org/Category:Tutorials/de

Makros für die IDE
https://wiki.freepascal.org/IDE_Window:_Editor_Macros
Blöd kann man ruhig sein, nur zu Helfen muss man sich wissen (oder nachsehen in LazInfos/LazSnippets).

charlytango
Beiträge: 193
Registriert: Sa 12. Sep 2015, 12:10
OS, Lazarus, FPC: Laz 2.0fixes FPC 3.2fixes
CPU-Target: Win 32Bit, 64bit
Wohnort: Wien

Re: Erstellung einer persönlichen Bibliothek?

Beitrag von charlytango »

Das Konzept von Excel und Lazarus ist unterschiedlich.
In Lazarus programmierst du in der Sprache Pascal (genauer gesagt Free Pascal https://de.wikipedia.org/wiki/Free_Pascal). Auch Lazarus selbst ist damit geschrieben und die Sourcen dazu stehen die auch zur Verfügung.

Lazarus/Pascal organisiert seinen Sourcecode in Textdateien, sogenannten Units die du auch in andere deiner Programme einbinden kannst

Code: Alles auswählen

uses MeineStringtools, MeineDatenbanktools;
Damit bringt Pascal so ein System der Wiederverwendbarkeit von Sourcecode in unterschiedlichen Applikationen schon von sich aus mit. Allerdings gibt es auch andere, komplexere Systeme (aus der Sicht des Programmierens) die ganze Funktionsbibliotheken mit ein paar Mausklicks in Lazarus zur Verfügung stellen. Das sind die Packages, von denen du einige schon in der Grundinstallation von Lazarus in der Leiste mit den Tabreitern findest.

Als Lern- und Informationsquelle kannst du im Netz auch Quellen und Foren nutzen die sich mit Delphi beschäftigen. Das ist ein ähnliches System aber natürlich nicht immer 1:1 verwendbar.

Pavonis
Beiträge: 3
Registriert: So 17. Mai 2020, 22:26

Re: Erstellung einer persönlichen Bibliothek?

Beitrag von Pavonis »

Hallo an Alle,

Besten Dank für eure Hilfe und den Links. Ich schau mir das dann mal an.

Gruß Pavonis

Pavonis
Beiträge: 3
Registriert: So 17. Mai 2020, 22:26

Re: Erstellung einer persönlichen Bibliothek?

Beitrag von Pavonis »

Hallo nochmal,

Hab jetzt mal etwas rum probiert und mir über Package eine Text Datei angelegt, in die ich Sachen rein schreiben und bei Bedarf
mir anzeigen lassen kann. Eigentlich genau das, was ich gebraucht habe. Reicht mir für den Anfang.
Danke nochmals.

Gruß Pavonis

Antworten