Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

Für sonstige Unterhaltungen, welche nicht direkt mit Lazarus zu tun haben

Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

Beitragvon theo » 19. Mär 2010, 14:54 Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

http://www.activedelphi.com.br/forum/vi ... e8c4dd829f

Diese Version kann offenbar auch für OSX und Linux Programme erstellen. Die IDE gibt's aber nur für Windows.
theo
 
Beiträge: 8193
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon mschnell » 19. Mär 2010, 15:00 Re: Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

Das wäre aber eine Kehrtwendung ....

Native oder .NET ?

-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3360
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon theo » 19. Mär 2010, 15:14 Re: Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

mschnell hat geschrieben:Native oder .NET ?


DotNET hat man dort doch eh aufgegeben, oder?

EDIT: Soll Qt basiert sein, also eher native.
theo
 
Beiträge: 8193
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Euklid » 19. Mär 2010, 21:20 Re: Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

Interessante Information! Würde der Verbreitung von Delphi sicherlich gut tun...
Euklid
 
Beiträge: 2746
Registriert: 22. Sep 2006, 09:38
Wohnort: Hessen

Beitragvon theo » 20. Mär 2010, 03:56 Re: Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

Euklid hat geschrieben:Interessante Information! Würde der Verbreitung von Delphi sicherlich gut tun...

Ja, taktisch ist es für Embarcadero sicher auch richtig, dass erstmal nur cross-compiling möglich ist. Ich meine dass das besser ist als eine halbbackene IDE für Linux und OSX anzubieten. Die Frage bleibt allerdings, ob man damit einen Blumentopf gewinnen kann.
Ich würde das Produkt nicht kaufen, wenn die IDE nicht nativ auf Linux läuft.
Ich sag's wirklich nicht gerne, aber das scheint mir ein weiterer Schuss in den Ofen zu sein. Ich hoffe wir erleben noch ein 64bit Delphi, aber für mich sieht das eher nach Ende aus.
theo
 
Beiträge: 8193
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon mschnell » 20. Mär 2010, 07:24 Re: Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

theo hat geschrieben:aber für mich sieht das eher nach Ende aus.
Lazarus wird ja auch immer besser. Vielleicht kommt da tatsächlich 'mal eine 1.x Version :).
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es allzu schwierig ist, die IDE auf Linux zu portieren, wenn das Linux-Knowhow nun verfügbar ist.
-Michael
mschnell
 
Beiträge: 3360
Registriert: 11. Sep 2006, 09:24
Wohnort: Krefeld
OS, Lazarus, FPC: svn (Window32, Linux x64, Linux ARM (QNAP) (cross+nativ) | 
CPU-Target: X32 / X64 / ARMv5
Nach oben

Beitragvon theo » 20. Mär 2010, 08:12 Re: Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

mschnell hat geschrieben:Ich kann mir nicht vorstellen, dass es allzu schwierig ist, die IDE auf Linux zu portieren, wenn das Linux-Knowhow nun verfügbar ist.


Unterschätze das mal nicht. Afaik sind Teile der Delphi IDE immer noch .NET abhängig. Ich habe einen leichten Dunst was die Portierung von Sowas nach sowas bedeutet. Das kann echt in die Nieren hauen wobei eine Neuentwicklung dagegen schon fast ein Kinderspiel sein kann.
Mal davon begesehen, dass das alles u.U. Winapi und u.U. auch in C programmiert ist.
theo
 
Beiträge: 8193
Registriert: 11. Sep 2006, 18:01

Beitragvon Socke » 20. Mär 2010, 13:19 Re: Aufgeschnappt: D2011 Screenshots

theo hat geschrieben:Unterschätze das mal nicht. Afaik sind Teile der Delphi IDE immer noch .NET abhängig. Ich habe einen leichten Dunst was die Portierung von Sowas nach sowas bedeutet. Das kann echt in die Nieren hauen wobei eine Neuentwicklung dagegen schon fast ein Kinderspiel sein kann.
Mal davon begesehen, dass das alles u.U. Winapi und u.U. auch in C programmiert ist.

Wenn man auch für Linux und OSX Binaries erstellen kann, muss auch eine entsprechende RTL vorhanden sein. Es müssten also erstmal alle Programmteile auf diese RTL umgestellt werden, falls noch nicht geschehen.
MfG Socke
Ein Gedicht braucht keinen Reim//Ich pack’ hier trotzdem einen rein
Socke
Lazarusforum e. V.
 
Beiträge: 2636
Registriert: 22. Jul 2008, 18:27
Wohnort: Köln
OS, Lazarus, FPC: Lazarus: SVN; FPC: svn; Win 10/Linux/Raspbian/openSUSE | 
CPU-Target: 32bit x86 armhf
Nach oben

• Themenende •

Zurück zu Dies und Das



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

porpoises-institution
accuracy-worried