(Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

(Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Beitragvon Timm Thaler » 27. Aug 2017, 00:22 (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Ich stelle gerade beeindruckt fest, dass es diesmal eine fast aktuelle Lazarus / FPC Version in das neue Raspbian Stretch geschafft hat: Lazarus 1.6.2 und FPC 3.0.0.

Da die Suche in Add / Remove Software in der GUI einen unübersichtlichen Wust von diversen Paketen zu Lazarus und FPC liefert - wann bekommen die mal einen vernünftigen Paketmanager hin? -, müssen wir leider wieder auf die Kommandozeile zurückgreifen.

Code: Alles auswählen
apt-cache show lazarus
apt-cache show fpc


liefert die aktuelle Version in den Repos.

Code: Alles auswählen
sudo apt-get install fpc
sudo apt-get install lazarus


installiert FPC und Lazarus. Mal sehen, wie sich die Updates entwickeln.

Also, wer sich nicht mit Selbstkompilieren abquälen will, hat endlich eine Möglichkeit ein einigermaßen aktuelles Lazarus /FPC auf dem Raspberry zu bekommen.
Zuletzt geändert von Timm Thaler am 27. Aug 2017, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Timm Thaler
 
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.6 FPC3.0.0, Raspbian Jessie Laz1.6 FPC3.0.0 | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon Marc » 27. Aug 2017, 10:48 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Juhuu. Das werde ich nächste Woche gleich mal probieren.
Good code comes from experience, experience comes from bad code.
Marc
 
Beiträge: 124
Registriert: 11. Nov 2016, 14:09
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18 (WinXP VBox) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Timm Thaler » 27. Aug 2017, 12:05 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Tipp aus meiner leidvollen Erfahrung: Versuche nicht Jessie auf Stretch zu upgraden. Installiere gleich Stretch auf einer neuen SD Karte und kopiere dann die Dateien aus dem alten Home-Verzeichnis.
Timm Thaler
 
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.6 FPC3.0.0, Raspbian Jessie Laz1.6 FPC3.0.0 | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon Linkat » 27. Aug 2017, 14:08 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Sehr gute Nachrichten. Werde demnächst auch auf 'Stretch' umsteigen. Hoffe, dass Lazarus dann problemlos auf dem Raspberry Pi läuft.
Linkat
 
Beiträge: 359
Registriert: 10. Sep 2006, 22:24
Wohnort: nr Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.1 64 bit; Lazarus 1.6.4 FPC 3.0.2; Raspbian, Windows 7 | 
CPU-Target: AMD 64Bit, ARM 32Bit
Nach oben

Beitragvon gladio » 27. Aug 2017, 14:34 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Timm Thaler hat geschrieben:
Code: Alles auswählen
sudo apt-get fpc
sudo apt-get lazarus



Kann es sein, daß da 'install' fehlt?
gladio
 
Beiträge: 65
Registriert: 21. Jun 2014, 05:15
Wohnort: Ostseestrand
OS, Lazarus, FPC: Win7/10-32/64 | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

Beitragvon Timm Thaler » 27. Aug 2017, 15:40 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Ähm ja, das kommt davon wenn der VNC noch nicht läuft und man nicht einfach c&p in den Firefox auf Windows machen kann. Habs mal korrigiert.

Sagte ich schon, dass ich die Kommandozeile hasse? Übrigens, wen das auch nervt, dass man kein ctrl+v in die Kommandozeile machen kann: ctrl+shift+v geht, entsprechend ctrl+shift+c zum Rauskopieren.

Und der Real VNC läuft unter Stretch endlich mal ordentlich und arbeitet gut mit dem Real VNC Server unter Windows zusammen.

Und ja, Lazarus läuft natürlich auch, hab gleich mal Anchordocking in die IDE kompiliert und dann eines meiner Programme getestet, geht.
Timm Thaler
 
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.6 FPC3.0.0, Raspbian Jessie Laz1.6 FPC3.0.0 | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon Mathias » 27. Aug 2017, 16:16 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Wen ich folgendes eingebe, kommt immer noch das alte Zeugs fpc:2.6.4 / Lazarus:1.2.4 .
Code: Alles auswählen
apt-cache show lazarus
apt-cache show fpc


Ich habe aber vorher schon dies ausgeführt:
Code: Alles auswählen
apt-get update
apt-get upgrade
apt-get dist-upgrade
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3019
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Linkat » 27. Aug 2017, 18:32 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

So, nach dem ich heute "raspbian stretch" auf meinen Raspi 2 installiert habe, hatte ich zunächst mit dem Tastatur-Layout zu kämpfen. Der Button zum Einstellen des Tastatur-Layouts in dem GUI-Config-Tool ist wirkunglos. Deshalb musste ich mit dem Konsolen-Tool "raspi-config" erst auf die deutsche Tastatur umstellen.
Dann kam die Installation von FPC (3.0.0) und Lazarus (1.6.2). Beim Programmstart von Lazarus kam die Fehlermeldung bzgl. PascalScript Macros (siehe Bild), was ansonsten nicht störte (zumindest wenn man keine Macros schreibt).

Dann zwei Miniprogramme geschrieben: alles läuft!!!
Stopp!!! Doch nicht alles ist gut. Die geschweiften Klammern (und andere Sonderzeichen über AltGr) funktionieren nicht (€ funktioniert). Altes Problem wurde noch nicht gelöst.

Aber was ich sehr vermisst habe ist die Wortvervollständigung (Strg + Leertaste), die wohl in der Version 1.6.2 noch nicht vorhanden war.

Es bleibt also sehr zu hoffen, dass die bald erscheinende neue Lazarus-Version 1.8 auch für den raspi hergerichtet wird. Wahrscheinlich im Debian-Repositery erst nach sehr langer Zeit.

An dem Projekt: Aktuelles Lazarus für den Raspi muss noch gearbeitet werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Linkat
 
Beiträge: 359
Registriert: 10. Sep 2006, 22:24
Wohnort: nr Stuttgart
OS, Lazarus, FPC: Linux Mint 18.1 64 bit; Lazarus 1.6.4 FPC 3.0.2; Raspbian, Windows 7 | 
CPU-Target: AMD 64Bit, ARM 32Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 27. Aug 2017, 19:19 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Sagte ich schon, dass ich die Kommandozeile hasse? Übrigens, wen das auch nervt, dass man kein ctrl+v in die Kommandozeile machen kann: ctrl+shift+v geht, entsprechend ctrl+shift+c zum Rauskopieren.

Die alten Kommandos Ctrl+Ins und Shif + Ins funktionieren auch.

wann bekommen die mal einen vernünftigen Paketmanager hin?

So wie es scheint, hat es mit dem neuen Raspian eine gegeben.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3019
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon gladio » 27. Aug 2017, 19:34 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Mathias hat geschrieben:Wen ich folgendes eingebe, kommt immer noch das alte Zeugs fpc:2.6.4 / Lazarus:1.2.4 .

ist bei mir auch so.
Muß man noch andere Quellen einbinden?
gladio
 
Beiträge: 65
Registriert: 21. Jun 2014, 05:15
Wohnort: Ostseestrand
OS, Lazarus, FPC: Win7/10-32/64 | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

Beitragvon Mathias » 27. Aug 2017, 19:46 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Man muss noch 2 Dateien vor dem Upgrade modifizieren.
Google hilft weiter. :wink:
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3019
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon Timm Thaler » 27. Aug 2017, 20:30 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Mathias hat geschrieben:Wen ich folgendes eingebe, kommt immer noch das alte Zeugs fpc:2.6.4 / Lazarus:1.2.4 .


Hast Du denn ein Upgrade von Jessie auf Stretch gemacht?

Dazu reicht ein einfaches Dist-Upgrade nicht aus. Du musst die Paketquellen von jessie auf stretch ändern. Wie gesagt ging das bei mir gründlich schief. Es wurde zwar ein Update gemacht, aber danach gingen so viele Sachen nicht mehr - angefangen von der Taskbar -, dass ich mit einem frischen Image gestartet bin. Was den Vorteil hat, dass ich viele Altlasten losgeworden bin, die ich irgendwann mal getestet und dann doch nicht genutzt habe.

Linkat hat geschrieben:Der Button zum Einstellen des Tastatur-Layouts in dem GUI-Config-Tool ist wirkunglos.


Ja witzig, bei mir auch. Du kannst aber über "Maus und Tastatur" ebenfalls das Layout ändern. Frag mich echt wie man es schafft eine so simple und bereits vorhandene Funktion zu zerschießen.

Linkat hat geschrieben:Beim Programmstart von Lazarus kam die Fehlermeldung bzgl. PascalScript Macros (siehe Bild), was ansonsten nicht störte


Bei mir ebenfalls, aber ich glaube das war bei der Installation über fpcpudeluxe auch schon. Hab ich weggeklickt.

Linkat hat geschrieben:Die geschweiften Klammern (und andere Sonderzeichen über AltGr) funktionieren nicht (€ funktioniert). Altes Problem wurde noch nicht gelöst.


Mit direkt angeschlossener Tastatur oder über VNC? Bei mir geht es über VNC nicht, Tastatur direkt am Raspi geht. Das liegt wohl daran, wie Tastencodes per VNC übermittelt werden und die Aussage der Entwickler war soweit ich mich erinnere: Lazarus verhält sich standardkonform, die VNC-Software nicht (mehrere Codes mit gleichem Zeitstempel), sie werden das nicht ändern. :(
Timm Thaler
 
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.6 FPC3.0.0, Raspbian Jessie Laz1.6 FPC3.0.0 | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

Beitragvon Mathias » 27. Aug 2017, 21:25 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Hast Du denn ein Upgrade von Jessie auf Stretch gemacht?

Das habe ich gemacht, aber das neue Lazarus hat es nicht richtig installiert, ich muss wohl bei Gelegenheit auch das Images neu schreiben.
Mit Lazarus sehe ich gün
Mit Java und C/C++ sehe ich rot
Mathias
 
Beiträge: 3019
Registriert: 2. Jan 2014, 17:21
Wohnort: Schweiz
OS, Lazarus, FPC: Linux (die neusten Trunc) | 
CPU-Target: 64Bit
Nach oben

Beitragvon gladio » 28. Aug 2017, 08:08 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

auf der https://www.raspberrypi.org/documentati ... pdating.md steht
Code: Alles auswählen
sudo apt-get dist-upgrade
 
Generally speaking, doing this regularly will keep your installation up to date, in that it will be equivalent to the latest released image available from raspberrypi.org/downloads.

Bin ich damit nicht auf dem Stand von Stretch?
gladio
 
Beiträge: 65
Registriert: 21. Jun 2014, 05:15
Wohnort: Ostseestrand
OS, Lazarus, FPC: Win7/10-32/64 | 
CPU-Target: 32/64Bit
Nach oben

Beitragvon Timm Thaler » 28. Aug 2017, 12:10 Re: (Fast) aktuelles Lazarus auf Raspbian Stretch

Nein, wenn in den Paketquellen jessie eingetragen ist, holt er nach wie vor die Pakete von jessie und nicht von stretch.

Gibt diverse Anleitungen, was man umstellen muss. Die Chance ist hoch, dass Du Deine Installation zerschiesst. Mach vorher ein Backup der Speicherkarte.
Timm Thaler
 
Beiträge: 338
Registriert: 20. Mär 2016, 22:14
OS, Lazarus, FPC: Win7-64bit Laz1.6 FPC3.0.0, Raspbian Jessie Laz1.6 FPC3.0.0 | 
CPU-Target: Raspberry Pi 3
Nach oben

» Weitere Beiträge siehe nächste Seite »
Nächste

Zurück zu Linux



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

porpoises-institution
accuracy-worried